EHF Champions-League 2021/2022

  • Ich vermute, dass sich neben Kiel noch Barca, Paris und Szeged im ersten Topf befinden werden. Wenn man Szeged bekommt, geht man Paris und Barca aus dem Weg. Zudem würde man dann auch Veszprem nicht bekommen. Die Gruppe wäre dann relativ einfach. Flensburg hätte dagegen eine richtig starke Gruppe.

    Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, aber es gab doch sonst für die 16 Mannschaften in den Gruppen A und B insgesamt 8 Lostöpfe, oder? Somit geht der THW doch nur der Mannschaft aus dem Weg, die sich ebenfalls im selben Lostopf befindet. Zusätzlich Flensburg, da Nationenschutz. Oder hat sich da irgendwas geändert?

  • Die 8 Lostöpfe gab es bei dem alten CL-Modus (Gruppen A-D). Seit dem es nur noch 16 Teams in der CL gibt, gibt es 4 Lostöpfe a 4 Teams. Aus jedem Topf werden pro Gruppe zwei Teams gezogen.

  • Rechtlich mag das sogar stimmen was sie bei Vardar sagen. Ich wäre zwar vorsichtig einfach deren Pressedarstellung zu übernehmen, wie es jemand hier tut, aber letztendlich können wir das hier kaum beurteilen. Die EHF macht im Zweifel eh was sie will und meint zu dürfen, aber darauf lassen sich ja sonst alle ebenfalls ein.


    Skopje mag sich darauf berufen ein neuer Verein zu sein, ich frage mich dann allerdings auch, ob sie sich selbst trotzdem als zweifacher CL-Sieger bezeichnen. ;)
    Ich weiß das Skopje hier ziemlich abgefeiert wurde, aber ich fand damals schon nicht gut, dass sie im Grunde davon profitiert haben eine Mannschaft aufzustellen, die sie faktisch nicht mehr bezahlt haben und das Glück hatten, dass dadurch eine ganz eigene Team-Dynamik entstanden ist, die den zweiten CL-Sieg ermöglicht hat. Wenn man ehrlich ist, war das Wettbewerbsverzerrung. Unseriös mögen so manche Vereine finanziert sein, aber die abgesprochenen Gehälter sollten schon fließen.

    Einmal editiert, zuletzt von Paul Jonas ()

  • Die 8 Lostöpfe gab es bei dem alten CL-Modus (Gruppen A-D). Seit dem es nur noch 16 Teams in der CL gibt, gibt es 4 Lostöpfe a 4 Teams. Aus jedem Topf werden pro Gruppe zwei Teams gezogen.

    Danke, das wusste ich nicht! Dann ist das ja wirklich ein kleiner Vorteil. Wobei mich an der aufgeblähten CL-Vorrunde immer die vielen Topspiele gereizt haben.

  • Ich würde mich ja über 2 weitere Duelle SG - THW freuen, aber das ist - wenn ich mich recht erinnere - nicht möglich.

    „Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen! Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer.“ - Otto Waalkes

  • Korrekt, Teams aus einem Land können nicht aufeinander treffen.


    Die Lostöpfe stehen fest. Mit Glück (wenn wir Szeged ziehen) kann es eine ziemlich einfache Gruppe für uns geben:


    Pot 1


    ESP – Barça
    GER – THW Kiel
    HUN – MOL-Pick Szeged
    FRA – Paris Saint-Germain Handball


    Pot 2


    MKD – HC Vardar 1961
    DEN – Aalborg Håndbold
    POL – Lomza Vive Kielce
    POR – FC Porto


    Pot 3


    BLR – HC Meshkov Brest
    GER – SG Flensburg-Handewitt
    HUN – Telekom Veszprém HC
    FRA – Montpellier HB


    Pot 4


    UKR – HC Motor
    CRO – HC PPD Zagreb
    ROU – C.S. Dinamo Bucuresti
    NOR – Elverum Handball

  • Ist es mit Hinblick auf das Achtelfinale nicht eher Pech, eine einfache Gruppe zu haben?

    Naja, kommt drauf an... Wenn du in deiner Gruppe 1. oder 2. wirst, dann gibt's in der KO-Runde ja eine der hinteren Mannschaften. Und die sind bei allem Respekt immer schlagbar. Warten wir es einfach ab...

  • Ist doch eh' immer die gleiche Soße, wenn seit Jahren immer zu ca. 2/3 die gleichen Teams antreten. Richtig interessant wird es doch erst ab der ko-Phase. Na ja, vielleicht noch in den letzten Gruppenspielen, wenn es noch um eine vorteilhafte Platzierung für die nächste Runde geht. Als Fan eines teilnehmenden Vereins, hätte ich wahrscheinlich auch etwas mehr Interesse an den Gruppenspielen. Trifft auf mich aber nicht zu. Muß man der Ehrlichkeit halber, aber auch zugeben.

  • Vier Lostöpfe bedeuten ja nicht, das man nicht gegen eines der Teams im Topf spielen kann. Das geht bei zwei Gruppen ja auch gar nicht anders. Barca ist aber tatsächlich ein Los was ich dieses Jahr okay fände. Die Abgänge sind ja schon deutlich und da wird bisher nicht in gleichem Maß nachverpflichtet. Macht schon Sinn die Gehaltsliste zusammenzustreichen, wenn dort so gespart werden muss, wird aber dadurch ein anderes Team sein. Der Barca-5Jahres-Zyklus geht dann wohl wieder mal von vorne los.

  • Für die Zuschauer ist die Flensburger Gruppe deutlich attraktiver, für die Belastung der Spieler eher die Kieler Gruppe. Ich denke die SG Flensburg-Handewitt wird mit dosiertem Einsatz und Fokussierung auf die Heimspiele die K.O.-Phase erreichen und nicht versuchen Kräfte für den Gruppensieg zu verschwenden.

Anzeige