Die Eulen Ludwigshafen

  • Qualität um den Aufstieg mitzuspielen.... :lol::lol::lol::lol::lol::lol::wall::wall::wall::wall:

    You made my day. Selten so gelacht.
    DIe Eulen haben alles, nur keine Qualität um über den Aufstieg zu sprechen... :pillepalle:

    Was gibt's da zu lachen? Ich kann ja mal mit Fakten kommen, am 23 Spieltag haben die Eulen 29:27 in Großwallstadt gewonnen und das war am 23.2.2022, nach diesem Spiel waren sie mit 25:13 Punkten in unmittelbarer Schlagdistanz zu Platz 2, nämlich nur 1 Minuspunkt hinter Nordhorn. Also haben sie sehr wohl die Qualität in der Mannschaft, um um den Aufstieg mitzuspielen, oder meinst du, das war bis dahin reines Glück? Ich nicht. Aber ab diesem Zeitpunkt lief aus irgendwelchen Gründen und 4:26 Punkten seitdem überhaupt nichts mehr zusammen.

  • Moment mal .... Marki

    Ist Dein Account gehackt worden ??


    Zu dem Zeitpunkt wo die Eulen "in Schlagdistanz" waren, warst Du doch einer derjenigen, der den Rauswurf Klatts gefordert hat !! Ceven hat allerdings mit einem mittelmäßigen Kader mittelmäßig (bis gut) performt. Warum es dann nicht mehr passte, und der Trainerfuchs Biegler es richten sollte ..... - k.A.! Aber unter Klatt hätte es keinesfalls schlechter laufen können.


    Irgendein User hatte (leicht ketzerisch ;)) gefragt, wann denn "Beagle" dass letzte Mal Erfolg hatte. Ebenfalls mit einem ketzerischen Augenzwinkern könnte man hier entgegnen: Als Nationaltrainer Polens. Aber nur, weil die ihn nicht verstanden haben !!

  • Irgendein User hatte (leicht ketzerisch ;)) gefragt, wann denn "Beagle" dass letzte Mal Erfolg hatte. Ebenfalls mit einem ketzerischen Augenzwinkern könnte man hier entgegnen: Als Nationaltrainer Polens. Aber nur, weil die ihn nicht verstanden haben !!


    Habe es gerade wirklich nicht mehr auf dem Schirm:

    Was waren Bieglers größte Erfolge mit Polen und in welchem Jahr war das?

  • In der medialen Wahrnehmung aller war es bei den Biegler Girls ein positiver Impact.


    Mhm, das war dann vermutlich eher auf der zwischenmenschlichen Ebene


    In sportlichen Erfolg konnte das aber das Gespann Trainer+Mannschaft nicht ummünzen wenn ich mich recht erinnere...

  • Moment mal .... Marki

    Ist Dein Account gehackt worden ??


    Zu dem Zeitpunkt wo die Eulen "in Schlagdistanz" waren, warst Du doch einer derjenigen, der den Rauswurf Klatts gefordert hat !! Ceven hat allerdings mit einem mittelmäßigen Kader mittelmäßig (bis gut) performt. Warum es dann nicht mehr passte, und der Trainerfuchs Biegler es richten sollte ..... - k.A.! Aber unter Klatt hätte es keinesfalls schlechter laufen können.

    Ja, ich war mit Klatt unzufrieden, weil ich wirklich an den Aufstieg geglaubt habe und diesen Klatt nicht zugetraut hatte. Dass es so kommt, das hätte ja niemand vor 3 Monaten vorhersehen können. Klatt ist meiner Meinung nach immer noch kein guter Trainer, aber dass Biegler die Mannschaft noch viel schlechter macht, dass macht einen fassungslos.

    Einmal editiert, zuletzt von Marki ()

  • daabefuggeler

    Definiere Erfolg. ;)


    Bei den Eulen (laut deren Homepage in den beiden Biegler Verpflichtungs Artikeln):

    Abstand nach unten halten (bisher ganz klar Biegler nicht gelungen, ganz im Gegenteil)

    Am Saisonende eine funktionierende/intakte Mannschaft an den Nachfolger übergeben (Stand heute hat da Biegler das genaue Gegenteil erreicht bzw. er erreicht die Mannschaft anscheinend gar nicht (mehr)


    Ergänzung meinerseits: in der Endabrechnung einen besseren Punkteschnitt vorweisen können als der Vorgänger im Amt, denn dann hat man sogar was Meßbared "in der Hand" mit dem man auf einen gewissen Erfolg verweisen kann


    Als Verbandstrainer ist es ja so, dass man eben gerade vor Turnieren gewisse Zielsetzungen formuliert

    Wie etwa "ins Halbfinale kommen", sprich mindestens Platz 4

    Schafft man das war man erfolgreich, wird man 1, oder 2. hat man vielleicht sogar über performed, landet man aber stattdessen bei dem einen Turnier das man mit der Mannschaft hat auf Platz 7, 9 oder 11 ist das gemessen an den Vorgaben/Konditionen zu denen man den Job angetreten hat, eben dann doch eher kein Erfolg


    Ich glaube nur zu sagen wir hatten ein paar schöne Monate zusammen in denen wir uns super verstanden haben, ohne ausreichende sportliche Performance (und Erfolg(e)) reicht einfach im Profisport nicht aus.

    Und bei Biegler + Eulen scheinen aktuell ja nicht mal die "weichen" Faktoren zu passen!

  • Habe es gerade wirklich nicht mehr auf dem Schirm:

    Was waren Bieglers größte Erfolge mit Polen und in welchem Jahr war das?


    Bei dieser unsäglichen Katar-WM 2015 (und da müsste Biegler am Ruder gewesen sein) war für die Polen erst im Halbfinale Endstation, nachdem vorher Schweden und Kroatien eliminiert wurden. Finde ich für polnische Verhältnisse schon recht erfolgreich. Auch wenn die Truppe damals echt Potenzial (für vielleicht auch mehr ?) hatte !

  • Bei dieser unsäglichen Katar-WM 2015 (und da müsste Biegler am Ruder gewesen sein) war für die Polen erst im Halbfinale Endstation, nachdem vorher Schweden und Kroatien eliminiert wurden. Finde ich für polnische Verhältnisse schon recht erfolgreich. Auch wenn die Truppe damals echt Potenzial (für vielleicht auch mehr ?) hatte !


    Danke für die Wissensauffrischung!


    Gerade mal nachgeschaut, 3. wurde Polen Anfang 2015 in Katar

    (Bei der Heim EM Anfang 2016 wurde Polen dann (nur) 7. und damit endete dann die Ära Biegler in Polen)


    Sprich die letzte wirklich gute/erfolgreiche Referenz des Cheftrainer Bieglers liegt über 7 Jahre zurück, das ist nicht gerade ein kurzer Zeitraum im doch recht kurzlebigen Geschäft Profisport


    Alles in allem müssen sich die Entscheider bei den Eulen wirklich fragen lassen, warum die Wahl ausgerechnet auf Biegler fiel!

    Laut den Berichten rund um seine Verpflichtung war man ja überglücklich ihn verpflichten zu können und man schwärmte noch von seinem ersten Engagement in Friesenheim.

    Vielleicht eine Portion zu viel Nostalgie dabei, wenn man bedenkt, dass es schon 2001-2002 war als Biegler in Friesenheim tätig war.

    Also schon gut 20 Jahre her und Biegler eben danach mehr als nur ein Engagement hatte, bei dem nicht wirklich viel mit Friede Freude Eierkuchen war...

  • Meinen ersten Beitrag in diesem Forum widme ich der Partnerstadt. Wo auch viele viele wissen, dass wir nicht der Ursprung einer Baumarktkette sind.


    Wir haben uns nun nach langer Zeit in dieser Liga getroffen. Lasst uns die nächste Saison wieder auf einander treffen und nicht nur zu Freundschaftsspielen. Dann hoffe ich, auf Augenhöhe.


    Da müssen jedoch.... beide Partnerstädte noch was abliefern.


    Det jeht ! :-)

  • Bleibt zu hoffen, dass der dritte Trainer der Saison sofort den Draht zur

    Mannschaft findet und wenn ich recht gehört habe, war ja Abt auch ein

    Anwärter für den Posten zur neuen Saison. Meiner Rechnung nach würde

    wohl ein Heimsieg gegen Dessau oder Rostock reichten um den TV G.

    auf Distanz zu halten, denn deren drei Spiele gegen Tusem, Bietigheim

    und in Hamm werden sicher keine sechs Punkte bringen können.

  • leider wird man von einem verein nie hören, dass sie wie in diesem fall mit verpflichtung biegler falsch lagen.

    gut, sie wollen weder den vermeintlichen retter "verbrennen" noch eingestehen, dass der vorherige dann doch wohl

    nicht so schlecht gewesen ist.....

    einzig gute , dass biegler seinen rücktritt wohl selbst erklärt hat.

    ich kann mir auch beim besten willen nicht vorstellen, dass er nochmal ein team im profihandball übernimmt-

    seine art scheint doch mittlerweile nicht mehr zeitgemäss zu sein.

  • eulen verlieren in lübeck 28 zu 29


    zumindest vom ergebnis schon mal nicht mehr so schlecht wie zuletzt....

  • dormagen allerdings jetzt schon bei einem spiel mehr punktgleich nach sieg über aue...

    aue somit abgestiegen-

    wenn jetzt noch tvg und ferndorf gewinnen , dann wirds da unten echt spannend....

Anzeige