Neuausrichtung Nationalmannschaft Männer

  • Machst du das an der guten Performance bei RNL fest was Knorr betrifft? Da hat er teils unterirdisch gespielt der gute Juri. Das hat Lichtlein nicht einmal in der Hinrunde. P.S. ich bin auch neutraler Beobachter.

    Ich mache es auch an einem Spiel wie heute fest.

    Klar der Gegner war nicht Spitzenklasse, aber Juri Knorr war wieder stark.

    Machte seine Tore, setzte seine Nebenleute gut ein und kann eben auch Verteidigung.

    Man ist eben nur ein kompletter Spieler, wenn Du auch verteidigen kannst.

    Weniger gu,t gegen eben diesen durchschnittlichen Gegner, sah ich heute die anderen jungen Spieler im Rückraum, die aus meiner Sicht eben nicht so überzeugen konnten.

  • Ich mache es auch an einem Spiel wie heute fest.

    Klar der Gegner war nicht Spitzenklasse, aber Juri Knorr war wieder stark.

    Machte seine Tore, setzte seine Nebenleute gut ein und kann eben auch Verteidigung.

    Man ist eben nur ein kompletter Spieler, wenn Du auch verteidigen kannst.

    Weniger gu,t gegen eben diesen durchschnittlichen Gegner, sah ich heute die anderen jungen Spieler im Rückraum, die aus meiner Sicht eben nicht so überzeugen konnten.

    Von einem Hanne erwarte ich nicht in jedem Spiel eine Performance wie gegen Portugal im Testspiel. aber der Junge hat wie eigentlich alle Youngster Eier in der Hose. Die trauen sich was und haben zum besseren Mindset auch technisch-taktisch ein ganz anderes Skillset als Leute wie Metzner, M`Bengue, Firnhaber, Zechel etc. die kürzlich alle noch Nationalspieler waren.

    Das ein Heymann alle Voraussetzungen mitbringt sieht ein Blinder, aber wenn ich jetzt sehe, was er sich traut, wie präsent er ist, dann verzeihe ich ihm auch 3 Fehlwürfe und vor allem, weil ich ihm vorher eher vorgeworfen hätte sich die Würfe gar nicht zu nehmen.

    Ich bin mit allen Youngsters incl. Knorr und Köster bisher sehr zufrieden und mit denen, wo man eher "Kopfprobleme" befürchten musste, (Weber, Heymann) auch.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Von einem Hanne erwarte ich nicht in jedem Spiel eine Performance wie gegen Portugal im Testspiel. aber der Junge hat wie eigentlich alle Youngster Eier in der Hose. Die trauen sich was und haben zum besseren Mindset auch technisch-taktisch ein ganz anderes Skillset als Leute wie Metzner, M`Bengue, Firnhaber, Zechel etc. die kürzlich alle noch Nationalspieler waren.

    Das ein Heymann alle Voraussetzungen mitbringt sieht ein Blinder, aber wenn ich jetzt sehe, was er sich traut, wie präsent er ist, dann verzeihe ich ihm auch 3 Fehlwürfe und vor allem, weil ich ihm vorher eher vorgeworfen hätte sich die Würfe gar nicht zu nehmen.

    Ich bin mit allen Youngsters incl. Knorr und Köster bisher sehr zufrieden und mit denen, wo man eher "Kopfprobleme" befürchten musste, (Weber, Heymann) auch.

    Da bin ich absolut bei Dir…man kann von den jungen Spielern noch nicht in jedem Spiel top Leistungen erwarten.

    Diese Kriterien sollten dann aber auch für einen Juri Knorr gelten und da werden hier im Forum manchmal andere Masstäbe verwendet..

  • Ich bin mit allen Youngsters incl. Knorr und Köster bisher sehr zufrieden und mit denen, wo man eher "Kopfprobleme" befürchten musste, (Weber, Heymann) auch.

    Wow er springt über seinen Schatten und erkennt die bisher exzellente Leistung von Weber an👍🏻

  • Er liefert bisher immer, wenn er spielen darf. Wie schon prognostiziert blüht er extrem auf!

    Was willst du denn unterstellen? Dass es beim SCM am Trainer liegt? Benno gibt ihm doch regelmäßig Chancen, ließ ihn in der Vergangenheit auch oft starten. So eine abgeklärte Leistung von Weber wie gestern sah man indes selten. Wessen Mindset muss da auf Clubebene ggf. feinjustiert werden?


    Bei allem Respekt. Das war gestern Nordmazedonien, nicht Frankreich.

  • Ich freue mich richtig für Flippi und hoffe, dass er die Leistung konstant sowohl bei längerer Spielzeit als auch über einen längeren Zeitraum abruft. Bei der bisherigen Einsatzzeit und diesen Gegnern verfalle ich noch nicht in Superlative, sondern wünsche ihm einfach, dass es weiter so läuft.


    Für immer erster deutscher Championsleaguesieger!


    Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)

  • Muss und soll man ja auch nicht. Viele andere Spieler zeigen eine gute Leistung beim deutschen Team und Weber hat seine Jokerrrolle bisher gut erfüllt.


    Knorr bisher sehr stark und trotzdem sind seine Mitspieler(außer Kreis) gefühlt mehr eingebunden als beim letzten Turnier.

  • Wow er springt über seinen Schatten und erkennt die bisher exzellente Leistung von Weber an👍🏻

    Bin absolut kein Weber-Basher, aber bisher kam er immer erst aufs Feld, wenn die Messe gelesen war - da schießt es sich "vom Kopf her" wesentlich leichter.

    Gerne würde ich ihn gegen Frankreich schon mal in Halbzeit 1 sehen - dann zeigt sich, ob er es mental derzeit drauf hat und ob er tatsächlich erfolgreich zum Absch(l)uss kommt ...

  • Wollen wir mal ehrlich sein, die beiden Spiele bisher waren gut für das Mannschaftsgefüge und die Stimmung. Ansonsten waren es doch mehr oder weniger "Vorbereitungsspiele". Diese konnten gut zum Einspielen und Varianten erproben genutzt werden.

    Wo die Mannschaft wirklich steht wird sich morgen im Spiel gegen Frankreich zeigen. Ich glaube nicht, daß Frankreich noch so eine durchwachsene Leistung wie gestern zeigen wird.

    Ein Gegner wie z. B. Portugal hat uns in den ersten Spielen leider gefehlt und damit gab es auch keine richtigen Streßsituationen die das Team durchmachen musste und bewältigen konnte.


    Ich freue mich über das bisher erreichte, aber am Ende haben doch meistens (nicht immer) Mannschaften solche Turniere erfolgreich beendet, bei denen es zwischendurch auch mal gehakt hat.


    Morgen Abend wissen wir mehr und ich hoffe auf einen Sieg, der der Mannschaft dann den Push für alles weitere gibt.

  • Den ersten Absatz würde ich teilen, wenn Frankreich gestern gegen die Schweiz mit 10 Toren gewonnen hätte. Einem Gegner, der offensichtlich leistungsfähig ist (CH), so chancenlos dastehen zu lassen, lässt bei mir einen positiven Hoffnungsschimmer zurück. (Gut es könnte auch sein, dass sich Frankreich leistungstechnisch soweit nach unten orientiert hat, dass es nicht mehr für ganz nach oben reicht. Das glaube ich aber nicht. )


    Ansonsten sind wir tatsächlich nach dem Frankreichspiel schlauer.


    Was mir aber unabhängig davon gefällt, ist das Auftreten der Mannschaft und das scheinbar intakte Gefüge. Schauen wir mal, ob das nur Fassade ist und auseinanderbricht, wenn mal etwas Druck entsteht oder ob da mehr geht. Bisher sieht das für mich aber sehr gesund aus.

  • Wow er springt über seinen Schatten und erkennt die bisher exzellente Leistung von Weber an👍🏻

    Erst mal den üblichen Verwirrend-Smiley drunter pappen und jetzt doch verstehen?

    Wow, bist wohl auch über einen Schatten gesprungen!

    Was gut ist ist gut und was nicht gut ist wird nicht gut geredet. So einfach ist das.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Wollen wir mal ehrlich sein, die beiden Spiele bisher waren gut für das Mannschaftsgefüge und die Stimmung. Ansonsten waren es doch mehr oder weniger "Vorbereitungsspiele". Diese konnten gut zum Einspielen und Varianten erproben genutzt werden.

    Sehe ich so wie du. Wenn ich so etwas geschrieben hätte, wäre wieder ein kleiner Aufschrei von Einigen gekommen :hi:

  • Sehe ich so wie du. Wenn ich so etwas geschrieben hätte, wäre wieder ein kleiner Aufschrei von Einigen gekommen :hi:

    Nimm dich doch nicht wichtiger als du bist. Du wolltest doch ohnehin erst ab der Hauptrunde schauen. Von daher hast du morgen gegen Frankreich Sendepause. :) :irony:

  • Nimm dich doch nicht wichtiger als du bist. Du wolltest doch ohnehin erst ab der Hauptrunde schauen. Von daher hast du morgen gegen Frankreich Sendepause. :) :irony:

    Naja, da äußert sich ja direkt der erste Angesprochene. :lol:

  • Was willst du denn unterstellen? Dass es beim SCM am Trainer liegt? Benno gibt ihm doch regelmäßig Chancen, ließ ihn in der Vergangenheit auch oft starten. So eine abgeklärte Leistung von Weber wie gestern sah man indes selten. Wessen Mindset muss da auf Clubebene ggf. feinjustiert werden?


    Bei allem Respekt. Das war gestern Nordmazedonien, nicht Frankreich.

    Es ist wie bei Fritz 2007…

  • Bin absolut kein Weber-Basher, aber bisher kam er immer erst aufs Feld, wenn die Messe gelesen war - da schießt es sich "vom Kopf her" wesentlich leichter.

    Gerne würde ich ihn gegen Frankreich schon mal in Halbzeit 1 sehen - dann zeigt sich, ob er es mental derzeit drauf hat und ob er tatsächlich erfolgreich zum Absch(l)uss kommt ...

    Für seine Einsatzzeit kann er nichts.

    Würde ich auch gerne haben…

  • Erst mal den üblichen Verwirrend-Smiley drunter pappen und jetzt doch verstehen?

    Wow, bist wohl auch über einen Schatten gesprungen!

    Was gut ist ist gut und was nicht gut ist wird nicht gut geredet. So einfach ist das.

    Also doch nur Fassade?!

    Hoffentlich wird er bald von diesen „Fans“ befreit…

Anzeige