Handball-WM 2023 - Vorrunde, Gruppe B

  • Bei den letzten EM- und WM-Turnieren war Slowenien aber auch nicht erfolgreicher als Polen - und bei dieser WM sind sie nur Dank einer Wildcard am Start. Insofern ist eine solch deutliche Niederlage vor heimischer Kulisse schon eine enorme Enttäuschung für Polen.


    Die Slowenien haben das heute sehr konzentriert und abgezockt runtergespielt - wobei es die Polen ihnen in der zweiten Halbzeit im 7-gegen-6 auch leicht gemacht haben den Vorsprung auf zehn Tore auszubauen. Somit gibt es zwei "Endspiele" in dieser Gruppe. Polen muss (und wird) sich gegen Saudi Arabien den fehlenden Punkt für die Hauptrundenteilnahme holen, Frankreich und Slowenien kämpfen um die perfekte Ausgangslage für die Hauptrunde und der Sieger stünde bereits mit dem großen Zeh im Viertelfinale.

    Einmal editiert, zuletzt von Arcosh () aus folgendem Grund: Danke, nuvolo

  • Bei den letzten EM- und WM-Turnieren war Slowenien aber auch nicht erfolgreicher als Polen - und bei dieser WM sind sie nur Dank einer Wildcard am Start. Insofern ist eine solch deutliche Niederlage vor heimischer Kulisse schon eine enorme Enttäuschung für Polen.


    Die Slowenien haben das heute sehr konzentriert und abgezockt runtergespielt - wobei es die Polen ihnen in der zweiten Halbzeit im 7-gegen-6 auch leicht gemacht haben den Vorsprung auf zehn Tore auszubauen. Somit gibt es zwei "Endspiele" in dieser Gruppe. Polen muss (und wird) sich gegen Saudi Arabien den fehlenden Punkt für die Hauptrundenteilnahme holen, Frankreich und Serbien kämpfen um die perfekte Ausgangslage für die Hauptrunde und der Sieger stünde bereits mit dem großen Zeh im Viertelfinale.

    Slowenien

  • Ich sehe Slowenien unheimlich gerne spielen. Wie sie in der 1. HZ vor allem den Ball schnell gemacht haben, war schon echt gut. Die Polen völlig überfordert und haben so mit den schlechtesten Playmaker, von den arrivierten Mannschaften des Turniers. WIe der durch die Abwehr gereicht wurde, das tat schon weh beim Zusehen. Bei den Polen auch überhaupt keine SPielidee zu erkennen.

    Herakles: Diese Aufgabe ist entwürdigend, ich bin ein mythologischer Superheld!

    König Augias: Du hast dort eine Stelle übersehen!

  • Das war eine ordentliche Klatsche für die Polen und wird die WM-Stimmung im Land ganz schön auf den Boden bringen.

  • Warum ist Dika Mem nicht mit dabei? Hab später eingeschaltet!

    Handball ohne Harz?! … Dann lieber gleich saufen!:saufen:

  • Die Slowenen enttäuschen mich etwas.

    Einzig Lesjak bemüht sich redlich. Aber Dolenec, Bombac, Makuc, Mackovsek???

    Reichlich wenig.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Es ist beeindruckend, was Karabatic mit fast 39 noch leistet , sowohl im Angriff als auch in der Abwehr .

    Der kompletteste Handballer aller Zeiten, Wahnsinn wie er die Franzosen seit bald 20 Jahren trägt und immer noch der Anführer ist

  • Die Abwehrleistung der Franzosen war beeindruckend. Sie hat die Slowenen zu vielen technischen Fehlern gezwungen und viele einfache Tore durch Tempogegenstöße ermöglicht. Man hat es nicht geschafft die Abwehr der Franzosen mehr auseinanderzuziehen. Zudem fehlte komplett die Durchschlagskraft aus dem Rückraum. Die braucht man gegen Frankreich, so wurde ihre Abwehr vor keine große Aufgabe gestellt. Mem kann nicht spielen, kein Problem. Dann schmeißen Mahe und Remili den Laden. Wohldem, der so viel Qualität im Kader hat.

  • War Polen überhaupt mal gut ?

    Zuletzt 2007

    WM 2015 und Olympia 2016 jeweils Bronze gewonnen. Das sind immerhin genauso viele Medaillen wie bei uns seit 2007


    Edit: Ist Blödsinn. Bei Olympia wurden sie Vierter. Da haben wir gegen sie Bronze gewonnen.

    Handball ohne Harz?! … Dann lieber gleich saufen!:saufen:

    Einmal editiert, zuletzt von WoidBaller ()

  • Die Abwehrleistung der Franzosen war beeindruckend. Sie hat die Slowenen zu vielen technischen Fehlern gezwungen und viele einfache Tore durch Tempogegenstöße ermöglicht. Man hat es nicht geschafft die Abwehr der Franzosen mehr auseinanderzuziehen. Zudem fehlte komplett die Durchschlagskraft aus dem Rückraum. Die braucht man gegen Frankreich, so wurde ihre Abwehr vor keine große Aufgabe gestellt. Mem kann nicht spielen, kein Problem. Dann schmeißen Mahe und Remili den Laden. Wohldem, der so viel Qualität im Kader hat.

    Starke Abwehr der Franzosen, aber nicht, weil sie super kompakt standen, fand ich, sondern weil sie sich sehr schlau im Raum bewegt haben und prima 1:1 verteidigt haben.

    Aber trotzdem kam mir von Slowenien viel zu wenig Gegenwehr und für ein Team mit so vielen talentierten RM auch zu wenig Ideen.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Bislang ein sehr enttäuschendes Turnier der Polen - und ich behaupte, dass dies sich auch auf den polnischen Vereinhandball auswirken wird. Die Erwartung an den Gastgeber Polen wären zwei Siege gegen Slowenien und Saudi-Arabien gewesen, um dann in der Hauptrundengruppe einen dritten Platz zu erreichen - oder wenn es Dank Heimvorteil, Euphorie, etc ideal gelaufen wäre, sogar einen Platz im Viertelfinale. Mit diesem fiktiven Abschneiden hätte der Handball in Polen sicherlich an Reichweite gewonnen und der eine oder andere Unternehmer hätte ein Sponsoring bei KS Kielce in Erwägung gezogen - und sei es nur um das nationale, mediale Interesse mitzunehmen. Stattdessen scheinen die Polen gegen Frankreich All-in gegangen zu sein und all ihr Pulver verschossen zu haben. Es folgt die Klatsche gegen Slowenien und ein mühsamer Sieg gegen Saudi-Arabien. Handball-Euphorie ade und für Bertus Servaas wird es damit nicht leichter zahlungskräftige Sponsoren für KS Kielce zu finden.

Anzeige