Verdienst als Spieler

  • Hallo


    Was schätzt Ihr, was ein Handballspieler aus einer 2. Handball-Bundesliga (mittelstark aus der Mannschaft) so als Lohn bei einer neuen Vertragsverhandlung verlangen kann?


    Aber nur Erfahrene Werte BItte.


    Danke

  • Sorry, die Position ist in der Mitte.


    Welche Kreterien meinst du den noch?


    Muss ja nicht aug 1€ genau sein, so ca.?

  • Abwehrqualität (Abwehrposition), Angriffsqualität (Torstatsitiken, Quote, Wurfvarianten, "Auge"), Charakter und Ruf, Nationalität, Wurfhand, Spielverständnis, Leistungsentwicklung bzw. -perspektive, Erfahrung (wo gespielt?, welche handballerische Ausbildung?), Lohnsteuerklasse, vorherige Verletzungen, soziale Komeptenz, Teamfähigkeit, gibt es eine Nebentätigkeit (z.B. Ausbildung, für die teilweise freigestellt werden muss)?, gibt es Möglichkeiten, im Verein noch anderweitig zu arbeiten? Beruf ...


    Und natürlich die aktuelle Marktlage (welchen Bedarf gibt es aktuell?)

  • Ganz wichtig ist natürlich auch die Höhe des Etats des Vereins und die Ambitionen.

  • Zitat

    Original von wintermute
    Ganz wichtig ist natürlich auch die Höhe des Etats des Vereins und die Ambitionen.


    Aber auch die Lage des Vereins bestimmt den Etat. Manche müssen halt einen Standortnachteil schon mit ein paar Euro wettmachen.

    Original von rro.ch
    Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.


  • ja schon klar was da alles eingeht...
    nenn doch einfach ne durchschnittssumme bzw einen spielraum indem man sich bewegt...

  • Zitat

    Original von Lothar Frohwein
    Abwehrqualität (Abwehrposition), Angriffsqualität (Torstatsitiken, Quote, Wurfvarianten, "Auge"), Charakter und Ruf, Nationalität, Wurfhand, Spielverständnis, Leistungsentwicklung bzw. -perspektive, Erfahrung (wo gespielt?, welche handballerische Ausbildung?), Lohnsteuerklasse, vorherige Verletzungen, soziale Komeptenz, Teamfähigkeit, gibt es eine Nebentätigkeit (z.B. Ausbildung, für die teilweise freigestellt werden muss)?, gibt es Möglichkeiten, im Verein noch anderweitig zu arbeiten? Beruf ...
    Und natürlich die aktuelle Marktlage (welchen Bedarf gibt es aktuell?)


    Ich glaube kaum, dass du ihm eine so viel exaktere Summe ausrechnen kannst, wenn er dir sämtliche dieser Angaben haarklein darlegt! Quacksalberei... ;)


    Ungefähre Erfahrungswerte müsste man als Insider schon bei den gegebenen Angaben mitteilen können: Durchschnittlicher Spieler auf RM, mittelstarke Mannschaft der 2. BL.


    Gehalt ca. zwischen xx.xxx und xx.xxx p.a.

    Der Traditionsverein in Hessen. HSG Wetzlar - unabsteigbar!

  • Ja genau, ich wollte auch keine genaue Summe wissen.
    Kann mir den da keiner Weiter Helfen?


    Danke

  • Die Frage war doch, was ein Spieler verdient; von dem, der den Boden wischt, war doch nicht die Rede.....

    .... und im übrigen bin ich der Meinung, dass alle Gymnasien abgeschafft gehören !


    Nicht der Abgrund trennt, sondern der Niveauunterschied. (Lec)

    Einmal editiert, zuletzt von tausendfeuer ()

  • Zitat

    Original von tausendfeuer
    Die Frage war doch, was ein Spieler verdient; von dem, der den Boden wischt, war doch nicht die Rede.....


    Zitat

    Original von ARD.de


    "Der Etat steht, aber Frank Bohmann ist verwundert: "Den Zahlen können Sie entnehmen, dass die Leichlinger Spieler so gut wie nichts verdienen."


    Andere Vereine hingegen agieren in der Zweiten Liga schon mit hohen sechs- oder sogar siebenstelligen Etatsummen.

    Original von rro.ch
    Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.


  • Zu meiner Zeit hat man nur in Liga1 annähernd gutes Geld verdient.
    In Liga2 gab es mehr oder weniger ein Zubrot zum Job.
    Gut, damals haben wir drei, manchmal vier Trainingseinheiten in der Woche gehabt, heute ist vermutlich das doppelte absolut normal.
    Für mich als Student mit sportlichen Ambitionen waren damals 800-1000 Mark plus Fahrtkosten schon gigantische Summen. Heute sitzt niemand ohne diesen Betrag in Euro auf der Bank, ansonsten hat er was falsch gemacht.

  • Irgendwie redebn nur alle nur drumherum und keine weiß eine vernünftige Antwort.


    :nein: :nein: :nein: :nein: :nein:

  • Mag sein, das Leichlingen mit einem Etat von 50000 Euronen in die zweite Liga geht.(Das die Spieler da nichts verdienen, verwundert wohl jeden.)
    Fakt scheint nach der Diskussion bisher zu sein, dass jeder, der den notwendigen Einblick hat, aus Eigeninteresse keine Informationen rausgibt. :wall: Die Spieler selbst haben unterschrieben, keinen Dritten über den Inhalt ihrer Verträge in Kenntnis zu setzen. Beträge werden nur bei der Prominenz rausgelassen. :bigok: Millionenbewegungen sind eben auch Werbemassnahmen.
    Ich denke, bei gutem Willen könnte der eine oder andere Handballeckler hier schon deutlich präziser werden. :rolleyes:

    .... und im übrigen bin ich der Meinung, dass alle Gymnasien abgeschafft gehören !


    Nicht der Abgrund trennt, sondern der Niveauunterschied. (Lec)

  • Zitat

    Original von Lothar Frohwein
    Es gibt keine, bars! Jedenfalls nicht auf Basis deiner Angaben. Lies, was Ellob geschrieben hat...


    Ich denke man sollte eine Grenze nach oben ausdehnen ... ;)

    Platz




    Möge die Macht mit Euch sein

  • Es ist unwahrscheinlich schwierig genaue Zahlen zu nennen, weil das Gehalt bei einem Spieler bei zwei verschiedenen Vereinen (z.B. Leichlingen und Lübbecke) weit auseinanderliegen dürfte. Daher kann man höchstens einen groben Bereich nennen und das hat Ellob bereits getan.
    Frage mich nur, bars, warum du das unbedingt wissen willst.

  • Zitat

    Original von Scheffhexe
    ...
    Frage mich nur, bars, warum du das unbedingt wissen willst.


    Vielleicht für Vertragsverhandlungen? ;)


    Gruß Flevo

    Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

  • Zitat

    Original von bars
    Irgendwie redebn nur alle nur drumherum und keine weiß eine vernünftige Antwort.


    :nein: :nein: :nein: :nein: :nein:


    Es kann dir hier auch keiner eine Antwort geben. Es gibt sehr viele Faktoren, welche den Wert eines Spielers bestimmen. Nicht nur Angebot und Nachfrage regeln den Wert eines Spielers.


    Ich werde hier mal einige Beispiele bringen:


    Ein 19-jähriger deutscher Linkshänder welcher RA spielt, hat nach einem Jahr in der 2. Liga unter anderen zwei Angebote erhalten.
    Das eine von einem Erstligaverein in einer Höhe von ca. 6,5 T€ monatlich.
    Das andere Angebot war von einem Zweitligaverein und lag bei ca. 1,8 T€ im Monat.


    Ein 33-jähriger ausländischer Ex-Nationalspieler der auf RL in der 2. Liga spielte, hat ca. 3,5 T€ im Monat bekommen.


    Ein anderer 30-jähriger ausländischer Linkshänder der auf RR in der 2. Liga spielte, hat ca. 10 T€ im Monat erhalten.


    Ich würde dir empfehlen, dass du dir einen Spielervermittler suchst. Unter folgendem Link findest du die vom DHB zugelassenen Spielervermittler:


    http://www.dhb.de/fileadmin/re…r_Adressen_01_08_2007.pdf


    Du solltest dir nur aus dieser Liste einen Spielervermittler nehmen, wobei ich dir den am Ende stehenden nicht empfehle.


    Ein professioneller Spielervermittler kann deinen Wert am besten einschätzen und hat auch die nötigen Verbindungen.


    PS. Nur damit es hier keine Kommentare dazu gibt, ich bin KEIN
    Spielervermittler.

Anzeige