Der SC Magdeburg-Thread

  • Ich find die Verpflichtung auch sehr gelungen. So wird der SCM dem THW auch zukünftig in der Endabrechnung nicht gefährlich. :hi:

  • Ich find die Verpflichtung auch sehr gelungen. So wird der SCM dem THW auch zukünftig in der Endabrechnung nicht gefährlich. :hi:


    Nanu? Wie kann es ein Außenstehender sich nur anmaßen, solch eine Verpflichtung ähnlich skeptisch wie einige Bördekartoffeln zu sehen? Blasphemie!


    Mal abgesehen davon, dass unter diesem Trainer vermutlich der SCM nur sich selbst gefährlich werden kann, wird der THW wohl auch die nächsten Jahre deutlich besser als wir performen. Man hat Musa, man hat für die Zukunft Preuss. Schmidt wurde anfangs als Ergänzung betrachtet und ist derzeit nicht einmal das, nun holt man mit Gullerud halt den nächsten soliden Spieler. Wenn die Idee dahinter ist, ihn mittelfristig als Nachfolger von Musa einzubauen, könnte ich das noch verstehen. Aber insgesamt wirken die Namen Gullerud und Magnusson jetzt nicht wie der lauthals programmierte Angriff auf ganz oben. Und dass von den Neuzugängen unterm Strich meist weniger als 50% überzeugend einschlagen sportlich ankommen, liegt dann halt an der wahlweise zu leisen oder lauten Halle, mangelnden Sprachfähigkeiten, der Überperformance in zahlreichen endgeilen Trainingseinheiten aber niemals nicht am Übertrainer oder dem Handballhoeness im Büro.


    Achja, zu allem Überfluss meinen dann einige ganz schlaue aus "Randdänemark", dass hier alles viel zu pessimistisch gesehen, bewertet oder was auch immer wird. Tja, da lässt sich leicht belehren, wenn der eigene Verein reichlich Titel sammelt und allgemein gefühlt eher am oberen Limit agiert, während man bei uns bei sich bietenden Chancen gern Platz 4 absichert, dem "Erzfeind" in eigener Halle der Europapokal überreicht oder halt zur falschen Zeit an falschen Orten ist.


    Lustig bzw. mittlerweile schon tragisch, wie gewisse Dinge den sportlichen Bereich betreffend einigermaßen regelmäßig von den Kartoffeln vorhergesagt werden können, was an sich auch keine große Kunst ist, wenn man die letzten Jahre mit offenen Augen und ein wenig des selbständigen Denkens fähig, mitverfolgt hat, denn allein das, was oben aufgeführt wurde, ist m.E. auch der Grund, warum es für ganz oben nicht reichen wird. Da fehlt einfach auf vielerlei Ebenen Vieles, nicht nur auf oder knapp neben der Platte. Aber das wurde ja alles schon mehrfach wiedergekäut. Muuuuh.

  • Die von den sich hier tummelnden Kartoffeln abgegebenen Prognosen und deren Eintreten sind doch wahrlich keine Indikatoren. Wo kämen wir denn da hin?! Selbst mein wöchentliches Horoskop stimmt zu 70%. Dabei werden aber, genau wie bei den meisten hier vom Stapel gelassenen Voraussagungen, letztlich nur allgemein hin gültige Plattitüden in die Umwelt entlassen. Das Problem, bei den hier angesprochenen Menschen, liegt schlicht weg daran, dass mit einem falschen Maß gemessen wird. Letztlich wird zu oft verkannt, welche Mittel der Sportclub im Gegensatz zur Konkurrenz besitzt. Und ja, auch wenn ihr es nicht wahrhaben wollt, der THW wird in der Regel und vor allem in der Konstanz, weiter vor uns stehen und Titel sammeln. Das wird auch so bleiben, so lang nicht diese (ohh ihr wollt es sicher nicht hören) riesige Finanzlücke zwischen ihnen und uns klafft. Auf Dauer macht es Geld eben doch einfacher. Und auch da sind wir (ohh ihr wollt auch das sicher nicht vernehmen) ein ganzes Stück weit hinter Teams wie der SGF, der MT, Mannheim oder den Füchsen. Dementsprechend ist es gar nicht hoch genug anzurechnen, welche Arbeit beim Sportclub seit Jahren geleistet wird, um eben die in den vergangenen Spielzeiten erreichten Erfolge vorzuweisen. Nichts davon war selbstverständlich oder zu erwarten! Dabei konnten wir, bis auf den Pokalsieg 2016, leider keinen weiteren Pokal nach MD holen, aber die Tendenz und erzielte Konstanz war schon bemerkenswert. Wer allerdings die guten alten deutschen Tugenden pflegen mag, wonach nur Titel zählen, der wird das nicht erkannt haben und sich auch nicht umstimmen lassen.
    Diese Personen, so meine starke Vermutung, haben aber generell ganz bestimmt auch wenig Spaß an so vielen Dingen, scheinen vor Zeiten missverstanden worden und dadurch arg verbittert zu sein und sehen eben lieber das Glas halbleer als halbvoll. Wobei das Glas beim SCM (auch trotz einiger schmerzlicher Niederlagen zu denkbar ungünstigen Zeitpunkten, wie den verlorenen Finalspielen) durchaus als recht voll zu betrachten ist!


    Grün-Rote Grüße :hi:

  • Ich find die Verpflichtung auch sehr gelungen. So wird der SCM dem THW auch zukünftig in der Endabrechnung nicht gefährlich. :hi:


    Frei nach August Bebel: "Wenn mich meine Gegner loben, kann ich sicher sein, einen Fehler gemacht zu haben."
    Den anderen empfehle ich mal zu überdenken, inwieweit es beleidigend oder diffamierend ist, wenn man einen Transfer nicht mit einem 3-fach schmetternden Hurra, hurra, hurra zur Kenntnis nimmt.
    Es könnte natürlich an allgemeiner Missgunst einiger weniger unverbesserlich negativer Menschen liegen, aber es könnte auch daran liegen, dass vieles eben einfach doch nicht so toll ist, wie es eventuell angepriesen wurde.
    Wer nicht in völlig blinder grün-roter Ergebenheit unterwegs ist, könnte vielleicht auch selber darauf kommen, dass eine gewisse kritische Distanz gegenüber unseren Neuverpflichtungen vielleicht sogar die normalere Reaktion wäre, anstatt in überbordender Freude zu schwelgen. Dazu muss man sich nur ganz einfach mal angucken, wer und wie viele unserer letzten Transfers uns vorangebracht haben und noch bei uns sind und wie viele nicht. Seit 2016 sind das der Käpt`n und (eigentlich erst seit dieser Saison) der beim Bäcker gescoutete Daniel, mehr nicht. Geht man noch 1 Jahr zurück, kommen noch Musa und Michi dazu. 4 Spieler in 5 Jahren, nicht so pralle, finde ich. Von unseren 6!!! Neuzugängen diese Saison ist noch nicht ein einziger eine Verstärkung, nicht mal 1. Sieben ist einer davon und wie viele sind seit 2015/16 schon gar nicht mehr da, weil gefloppt oder sich was besseres gesucht? Die Zahl dürfte locker 2-stellig werden.
    Angesichts dieser Bilanz kann man natürlich auch jedem Transfer-Coup des SCM blind vertrauen, so wie man auch an den Weihnachtsmann glauben darf, warum denn auch nicht? . :unschuldig:


    Editha:


    Das Totschlagsargument Geld durfte natürlich nicht fehlen. Nur haben nicht die Meckerköppe den Angriff 2020 und/oder die CL-Teilnahme erfunden oder ins Spiel gebracht, sondern die Führung selbst.
    Darüber hinaus sind gerade im Transfergeschäft so viele Dinge und Personalien schief gelaufen, die überhaupt nichts mit Geld zu tun haben. Da kann man meinetwegen Lemke und Lagergren sogar noch abziehen, die Bilanz bleibt trotzdem sehr dürftig.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

    Einmal editiert, zuletzt von hlp ()

  • Das Problem ist doch gar nicht das Scouting oder die Transfers. Das zeigen diverse bei uns „gescheiterte“, die ihr Potenzial dann bei anderen Clubs abrufen und zeigen. Was nützt denn der Weltklasse KM, wenn er hinterher doch wieder auf der Bank versauert. Das Problem liegt tiefer.

  • was zu beweisen war.... :lol:


    Niemand hier reagierte überbordend, soweit ich das herauslesen konnte. Und nach den paar Spielen von Fehlkäufen oder Ähnlichem zu sprechen ist halt auch sehr sehr weit weg vom Realitätssinn, den es eben manchmal braucht, um bestimmte Dinge nicht vorschnell zu beurteilen! Aber auch das ist eben typisch die hier zu oft gelebte Mentalität. Schade drum. Ich würde gern den Club sehen, den die hier ewig besserwisserischen Leute führen würden! Mit gleichen Voraussetzungen und Gegebenheiten, mit denen die aktuelle Führung zu dealen hat ... versteht sich!
    Das wäre ne bomben Sitcom. :P :lol: :hi:

  • was zu beweisen war.... :lol:


    Niemand hier reagierte überbordend, soweit ich das herauslesen konnte. Und nach den paar Spielen von Fehlkäufen oder Ähnlichem zu sprechen ist halt auch sehr sehr weit weg vom Realitätssinn, den es eben manchmal braucht, um bestimmte Dinge nicht vorschnell zu beurteilen! Aber auch das ist eben typisch die hier zu oft gelebte Mentalität. Schade drum. Ich würde gern den Club sehen, den die hier ewig besserwisserischen Leute führen würden! Mit gleichen Voraussetzungen und Gegebenheiten, mit denen die aktuelle Führung zu dealen hat ... versteht sich!
    Das wäre ne bomben Sitcom. :P :lol: :hi:


    Umgekehrt hat auch keiner den Gullerud schlecht gemacht. Auch von Fehlkäufen hat keiner was gesagt, nur mal festgestellt, dass bisher nur dieses Jahr auch keiner eine Verstärkung ist. Außerdem betrachtete ich z. B. eine Zeit seit 2015. Wenn du da eine positive Transferbilanz siehst, okay, ich sehe sie nicht. Mehr Flops als Treffer, da beißt die Maus keinen Faden ab.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Leider ist das Finanzielle ein nicht wegzudenkendes Argument! Wer das anders sieht, hat die Welt eh nicht verstanden. Und natürlich ist es auch nur verständlich, sich hohe, oftmals sehr hohe und ebenso schwer zu erreichende Ziele zu setzen. Wer auch das nicht versteht und daraus ein "Muss" macht oder hereininterpretiert, dem fehlt auch jegliches Verständnis in diesem Sportbusiness. Sorry, wenn das jetzt wieder beleidigend oder sonst wie blauäugig dem SCM gegenüber wirkt, aber der Leistungssport funktioniert eben so. Du musst Dich halt auch interessant machen und den Sponsoren kannst Du schlecht vermitteln, dass wir eben nur Nummer 6 oder 7 sind vom Finanziellen und eben auch in diesem bereich landen wollen. Bullshit. Dass wir zuletzt weit über unseren Mitteln Erfolge eingefahren haben (und nochmals, darunter zähle ich nicht zwingend Pokale), ist mehr als ehrenwert. Da ändert auch der von euch ewigen Nörglern gesetzte Ton in diesem Forum nichts. Ihr werdet es abstreiten, aber ihr seid ein kleines verbittertes Völkchen, dass an der Realität zuweilen vorbeiläuft und sich dann hier Luft verschafft! :hi: :lol:

  • Das Problem ist doch gar nicht das Scouting oder die Transfers. Das zeigen diverse bei uns „gescheiterte“, die ihr Potenzial dann bei anderen Clubs abrufen und zeigen. Was nützt denn der Weltklasse KM, wenn er hinterher doch wieder auf der Bank versauert. Das Problem liegt tiefer.


    Was bei uns dann aus diesen Transfers gemacht wird/wurde, die ja eigentlich gut sind/waren, ist natürlich Teil der insgesamt nicht ganz so rosigen Bilanz.
    Wobei ich ja da auch noch unterscheiden würde zwischen besserer Saisonausbeute, z. B. bei den Punkten und dem Abstand nach ganz vorne. Wir haben die letzten Jahre mehr Punkte eingefahren und das ist durchaus positiv, aber wir haben den Abstand nach vorne nicht verkleinert. Der ist eher noch größer geworden. Okay, ist halt so, aber dann braucht man auch nichts von Großangriff 2020 oder CL-Teilnahme zu erzählen. Das ist dann in sich nicht stimmig.
    Das kann man natürlich alles aufs liebe Geld schieben, man kann aber auch versuchen zu analysieren, was nicht so gut gelaufen ist in der Zeit.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Leider ist das Finanzielle ein nicht wegzudenkendes Argument! Wer das anders sieht, hat die Welt eh nicht verstanden. Und natürlich ist es auch nur verständlich, sich hohe, oftmals sehr hohe und ebenso schwer zu erreichende Ziele zu setzen. Wer auch das nicht versteht und daraus ein "Muss" macht oder hereininterpretiert, dem fehlt auch jegliches Verständnis in diesem Sportbusiness. Sorry, wenn das jetzt wieder beleidigend oder sonst wie blauäugig dem SCM gegenüber wirkt, aber der Leistungssport funktioniert eben so. Du musst Dich halt auch interessant machen und den Sponsoren kannst Du schlecht vermitteln, dass wir eben nur Nummer 6 oder 7 sind vom Finanziellen und eben auch in diesem bereich landen wollen. Bullshit. Dass wir zuletzt weit über unseren Mitteln Erfolge eingefahren haben (und nochmals, darunter zähle ich nicht zwingend Pokale), ist mehr als ehrenwert. Da ändert auch der von euch ewigen Nörglern gesetzte Ton in diesem Forum nichts. Ihr werdet es abstreiten, aber ihr seid ein kleines verbittertes Völkchen, dass an der Realität zuweilen vorbeiläuft und sich dann hier Luft verschafft! :hi: :lol:


    Davon mal ab, dass das eine Frechheit ist, ist aber geschenkt. Nörgler ja, auf jeden Fall, verbittert, never. Nicht wegen eines Sportvereins.
    Darum werde ich heute nach dem Füchse-Spiel unabhängig vom Ergebnis auch die gleiche schlechte Laune haben wie immer. :lol:


    Editha: Ich weiß, bringt nix, aber ich sags trotzdem noch mal. Den Part mit dem interessant machen für Sponsoren finde ich auch ganz großes Kino. Weil man denen nicht sagen kann, dass man nur 6. oder 7. wird, muss man die also mit Luftschlössern vom Großangriff und der CL quasi bescheixxen. Respekt, scheint bis jetzt gut zu funktionieren, aber müsste man dann nicht irgendwann auch mal damit rechnen, dass die Sponsoren fragen, warum das denn nicht ansatzweise was wird mit diesen Zielen?
    Richtig, dann kann man ja immer wieder erzählen, sorry, wir würden ja gerne, aber die anderen haben halt mehr. Aktuell werden gut 8 Mio. kolportiert, aber klar, die anderen fiesen Mitbewerber sind dann natürlich schon bei 9 oder 10 oder noch mehr. So hat man praktischerweise auch gleich immer wieder die Begründung parat, warum es nie was werden kann. Eigentlich geschickt eingefädelt.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

    Einmal editiert, zuletzt von hlp ()


  • Davon mal ab, dass das eine Frechheit ist, ist aber geschenkt. Nörgler ja, auf jeden Fall, verbittert, never. Nicht wegen eines Sportvereins.
    Darum werde ich heute nach dem Füchse-Spiel unabhängig vom Ergebnis auch die gleiche schlechte Laune haben wie immer. :lol:


    Same here. Dass die Liga zumindest mathematisch noch nicht komplett gelaufen ist, liegt an der Schwäche anderer. Nun könnte man das Ganze ja auch mal nutzen, dafür bedarf es aber mittelfristig einer spielerischen Entwicklung, die derzeit nicht erkennbar ist. Und zum heutigen Spiel: Mal geht man zum Zahnarzt, der findet nichts und man läuft mit nem Lolli wieder raus, mal wird ein bisschen gebohrt. Ich denke, heute gibts wieder ne Wurzelbehandlung. In der Hoffnung, dass es endlich mal anders als gewohnt läuft.

  • Craxa


    absolute zustimmung !!!


    ich habs mir schon abgewöhnt daraufhinzuweisen, wie oft der eine oder andere user nach 3 guten spielen alles sieht- und genau umgekehrt
    er es dann sieht, wenn man gegen die rnl mit 2 toren verliert oder unverschämterweise gegen nordhorn nur mit 2 toren gewinnt....
    es wird wohl keinen zweiten verein geben, wo die zu derzeit aktuellen führenden in der torschützenliste so niedergemacht werden
    und ihnen nach meinung einiger user eigentlich nur ein stammplatz in der 2. mannschaft zustehen würde...
    gleiches iltl für wechselnde spieler- die bringen ja grundsätzlich nichts mehr auf die platte oder sind zumindest bei den eingefahrenen
    siegen komischerweise immer die schwächsten auf dem feld gewesen...


    es ist halt immer ein bisschen von slapstik - dafür aber oftmals recht amüsant wie sich manche user die bälle dann zuschmeissen...
    erinnert mich manchmal an die waltons, wenn die ins bett gingen...
    gute nacht x - gute nacht y- gute nacht z


    eins kann ich dir versichern, die "normalen" fans des scm, von denen wir bei der em jetzt auch wieder etliche treffen,
    denken über den scm sicherlich eher genauso wie du-
    denken sich aber ihren teil über einige der scm user hier auch, die den verein ja in jedem bereich besser führen würden...

  • Mir sind die hier anwesenden Magdeburger sehr sympathisch. Die Grundstimmung mag zwar etwas pessimistisch sein, dafür schwafeln sie nicht sinnlos rum - und können auch mal über sich selbst lachen. Und sie maßen sich nicht an, bei allem und jedem - auf fürchterlich besserwisserische Art - allwissend zu sein!

  • Was war das heute wieder für ein Spiel. Dramatik pur, ein richtiges Derby eben. Warum aber Green nicht mal eine Denkpause auf der Bank erhalten hat bleibt Wiegerts Geheimnis. Jeder in der Halle hat das wohl irgendwann im Laufe des Spiels in Richtung Auswechselbank geschriehen. Zumindest hätte der Trainer das versuchen müssen. Und dann wieder die alten Schwächen Wurfqualität und 7m-Effektivität. Und die Füchse waren noch nicht mal stark, aber wir haben es wieder trotzdem geschafft schlechter zu sein. Bin pappesatt...

  • Was war das heute wieder für ein Spiel. Dramatik pur, ein richtiges Derby eben. Warum aber Green nicht mal eine Denkpause auf der Bank erhalten hat bleibt Wiegerts Geheimnis. Jeder in der Halle hat das wohl irgendwann im Laufe des Spiels in Richtung Auswechselbank geschriehen. Zumindest hätte der Trainer das versuchen müssen. Und dann wieder die alten Schwächen Wurfqualität und 7m-Effektivität. Und die Füchse waren noch nicht mal stark, aber wir haben es wieder trotzdem geschafft schlechter zu sein. Bin pappesatt...


    Also wenn jeder das in Richtung Auswechselbank geschrien hat, war Craxa wohl nicht in der Halle :hi:

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)


    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Ride On

  • Mir sind die hier anwesenden Magdeburger sehr sympathisch. Die Grundstimmung mag zwar etwas pessimistisch sein, dafür schwafeln sie nicht sinnlos rum - und können auch mal über sich selbst lachen. Und sie maßen sich nicht an, bei allem und jedem - auf fürchterlich besserwisserische Art - allwissend zu sein!


    :bigok:

  • Mir sind die hier anwesenden Magdeburger sehr sympathisch. Die Grundstimmung mag zwar etwas pessimistisch sein, dafür schwafeln sie nicht sinnlos rum - und können auch mal über sich selbst lachen. Und sie maßen sich nicht an, bei allem und jedem - auf fürchterlich besserwisserische Art - allwissend zu sein!

    Geht mir genau so :hi:

Anzeige