Der SC Magdeburg-Thread

  • Aber wenn es dir die Sprache verschlägt, kannste doch gar nicht antworten.


    Ach, da gibt es schon noch mehrere Möglichkeiten, es bedarf nicht immer der Zunge.


    Kritik ist das eine, die hätte ich auch immer noch, nur ist sie angesichts der Punktelage und der niemals lügenden Tabelle zum vernachlässigbaren Luxus geworden, im Moment jedenfalls. Jetzt macht man sich mit Kritik auch schnell zum Nörgler, Querulanten, Miesmacher..........
    Wenn man mit 27:17 in Berlin führt und nur mit +4 gewinnt........... aber Tel Aviv, ist das wirklich wichtig?


    Das sehe ich auch so. Betrachtet man die aktuelle Performance, die Kaderzusammensetzung (vor allem die letzten Verpflichtungen ohne den TUI-Viel-Flieger-Teilzeitbeschäftigen), Benno´s Coaching (insbesondere die Nutzung des gesamten Kaders) sowie sein Verhalten an der Seitenlinie und seine Statements vor der Kamera, dann finden sich auch kaum sachliche Kritikpunkte. Da kann man dem Trainer und GF Sport bescheinigen, dass er die Truppe entwickelt hat und mitunter sogar dankbar sein, dass er seinen Sturkopf durchgesetzt hat, in den Zeiten, wo es eben nicht so gut lief und immer wieder die selben Probleme offensichtlich waren. Aber Stand jetzt: Danke Benno.


    Die 2 Spiele davor waren pures Glück m.M.n.,


    Da bin ich wieder sprachlos :hi: Man kann es sicher auch so sehen. Anders rum könnte man aber auch meinen, es wäre pures Pech, wenn da Punkte liegen geblieben wären. Glück muss man sich erarbeiten und das hat man sich in den beiden Spielen erzwungen. Für mich waren es verdiente und glückliche (es hätte auch anders kommen können) Siege.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)


    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Ride On

  • hlp füllt sinnvoll das Loch, welches Celje durch seine HE-Quarantäne hinterlassen hat.


    Das ist mir entgangen, das Vorhängeschloss. Für mich aber kein Grund der Freude (unabhängig welchen User es betrifft).

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)


    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Ride On

  • Was mich aber neben aller Euphorie mal interessiert.
    Warum spielt Weber bei uns so wenig?
    Hat er noch Fuß/Knie? Kann aber nicht sein, in der Nati spielte er ja.


    Benno hat dazu letztens was gesagt. Ich denke mal, dass Mika und Gisli in guter Form noch etwas mehr den Unterschied machen. Die Konkurrenz ist da. Bin mir aber sicher, dass auch Webers große Tage noch kommen werden.

    Unter der Asche ist noch Gut. Die Tabelle lügt nicht.

  • Den Gegner unnötig aufgebaut. Die Spanier haben am Ende über ihre Verhältnisse gespielt.

    SC Magdeburg (von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen)

    "Ich denke, wir haben in Deutschland ein sehr gutes Spiel gemacht. Es ist wahr, dass wir verloren haben, aber es waren nur drei Tore. Ich habe dort mehrmals gegen sie gespielt und ich weiß, dass man dort sehr gut spielen und dabei verlieren kann." (Portos Trainer Magnus Andersson nach einem Gastspiel beim SCM)


  • Den Gegner schön unterschätzt. Schwach gespielt und noch mit Glück nen Punkt geholt.
    Naja Sonntag wirds hoffentlich eine Reaktion geben.

  • Der erste Fleck auf der weißen Weste. Zum Glück "nur" in der Euro-League. Was lernen wir aus dem heutigen Spiel? Magnusson ist auch nur ein Mensch und La Rioja hat den lautesten und beklopptesten Marktschreier.
    Hoffentlich hakt der Volksstimme-Journalist mal bei Wiegert nach, warum er Green erst nach 57 Minuten von der Platte genommen hat. Also ihr Abzocker von der Lokalpresse, nicht immer jedes Jahr zum 1.Dezember die Preise erhöhen, sondern auch mal liefern. Jedenfalls für mich überhaupt nicht nachvollziehbar, warum Green so lange mitmachen durfte. Erste HZ schon unterer Durchschnitt, nach der Pause gefühlt ohne Parade.

Anzeige