Wechselbörse international - Frauen

  • Gut rotieren? Sorry, aber ich kann Györ rein gar nichts mehr abgewinnen. Nichts anderes als das PSG der Frauen. Charmant ist das schon lange nicht mehr, nur ein Zukaufen von Stars und Sternchen. Mit jedem anderen Team die Champions League zu gewinnen ist deutlich mehr wert.

    Absoluter Schwachsinn Györ hat im gegen satz zu Psg bei den Herren die letzten Jahre alles gewonnen im Gegensatz zu psg die wirklich nur ein zusammen gekauftes team sind von superstars und Györ hingegen da steht das Wort Team/Mannschaft immer noch an aller oberstes stellen kein Star bei Györ steht über der Mannschaft…zu der Verpflichtung zu Toft muss man sagen das man die Letzten jahre mit 3 Torhüter besser dran gewesen ist bei den dichten Spielplan kein Wunder, zum anderen muss man nur mal zu FTC schauen wo für Biro die Saison jetzt vorbei ist und man da steht mit einen Torwart man hat zwar jetzt noch schnell was verpflichtet aber das war’s mit final Four Ansprüchen und der gleichen.

  • es redet doch keiner davon, dass man 3 tw hat- es geht doch um die qualität dieser 3 und den kosten.

    es redet auch niemand davon, dass györ keinen erfolg hat- sondern explizit darauf bezogen von capitano,

    dass es darum geht, qualität vom markt zu nehmen-koste es auch ein bisschen mehr.

    da dann auch "sternchen" ganz gut verdienen, zieht es selbst davon etliche dorthin.

    nichts anderes passiert bei psg.

    immerhin hat györ erfolg- das hat denen auch niemand abgestritten.

    dass da viele spielerinnen hinwechseln weil die kameradschaft so gut ist und ein "mythos" györ alles beflügelt,

    kann man in der monitären welt in der wir leben wohl durchaus in den bereich "wunschdenken" weiterleiten.


    vlt. also bevor man "absoluter schwachsinn" schreibt, den text des anderen (capitano) mal richtig lesen und drüber nachdenken, was er überhaupt geschrieben hat- vlt. klappts dann auch besser mit dem inhalt der

    antwort......

  • Gut rotieren? Sorry, aber ich kann Györ rein gar nichts mehr abgewinnen. Nichts anderes als das PSG der Frauen. Charmant ist das schon lange nicht mehr, nur ein Zukaufen von Stars und Sternchen. Mit jedem anderen Team die Champions League zu gewinnen ist deutlich mehr wert.

    Györ rotiert gut und hat so den Olympia-Stress (4-5 kamen verletzt zurück) gut weggesteckt. Gerade auf der TW-Position ist Glauser zur Nr.2 aufgestiegen und Leynaud spielte bisher am wenigsten. Sie sollte ja eigentlich schon dieses Jahr in Rente.


    Dazu kauft Györ auch nicht wild zusammen. Der RA-Backup ist ein halbes Jahr ausgefallen, hat letztes Saison nicht wirklich gut gespielt und hatte auslaufenden Vertrag. Man hat niemanden geholt und zwei 17-jährige, die nicht zu den 3 U18-NM-RA gehören, als Backup eingesetzt. Ings. dürften sicher 5 A-Jugendliche schon gespielt haben. Mir fällt kein BL-Club ein, der das vorweisen kann.





    Das ist wirklich sehr schade, man hat nun die 3 besten Torfrauen die es im Frauenhandball gibt, damit ist man quasi unschlagbar und die CL kann so wohl kaum ein anderes Team gewinnen.


    Ich glaube nicht, dass Glauser zu den drei besten gehört. Und die beiden Däninnen lebten auch von der starken Abwehr. Hier hat man zu Hansen Haugsted geholt. Kristiansen - Brattset, Haugsted - Hansen dürfte interessanter sein als Torfrau Nr.3.


    Glauser könnte bei Frankreich schnell raus sein, wenn Depuiset in der CL Leistung bringt. Toft steht derzeit bei Brest hinter Darleux.


    kein Star bei Györ steht über der Mannschaft…zu der Verpflichtung zu Toft muss man sagen das man die Letzten jahre mit 3 Torhüter besser dran gewesen ist bei den dichten Spielplan kein Wunder, zum anderen muss man nur mal zu FTC schauen wo für Biro die Saison jetzt vorbei ist und man da steht mit einen Torwart man hat zwar jetzt noch schnell was verpflichtet aber das war’s mit final Four Ansprüchen und der gleichen.


    Der Star bei Györ ist die Abwehr. "Good Defense = Easy Goals in Attack"


    Als 3. TW könnte man natürlich auch eine erfahrene 35-jährige verpflichten. Dann wäre aber der Konkurrenzkampf nicht so hoch.


    FTC hatte Glück, dass sie überhaupt noch knapp in der Wechselfrist waren und müssen jetzt mit einer klar kommen, die ein halbes Jahr verletzt war. Und bei der Kreisläufer-Position haben sie sich mit nur zwei Kreisläuferinnen auch verzockt. Jetzt muss es der Siofok-Backup als Neuzugang richten ...

    Einmal editiert, zuletzt von juliscka ()

  • Gut rotieren? Sorry, aber ich kann Györ rein gar nichts mehr abgewinnen. Nichts anderes als das PSG der Frauen. Charmant ist das schon lange nicht mehr, nur ein Zukaufen von Stars und Sternchen. Mit jedem anderen Team die Champions League zu gewinnen ist deutlich mehr wert.

    Ein bisschen recht hast du da sicher. Wobei ich schon finde, dass Györ einen attraktiven Handball spielt. Und wenn man "das Geld hat", dann würde ich mir als Manager/in auch drei Torhüterinnen leisten. Toft ist wirklich auch klasse. Wobei aus meiner persönlichen Sicht Reinhardt momentan eindeutig die stärkste Torhüterin ist.


    Ich bin allerdings gespannt auf das Final4 der Championsleague. Sicherlich ist Györ der Topfavorit. Ich glaube aber, dass Esbjerg, Odense und Kristiansand an einem guten Tag nicht chancenlos sind (wenn sie dann das Final4 erreichen).

  • OK! So gut kenne ich die dritte Torfrau aus Frankreich nicht, daher kann ich mir da nicht wirklich ein Urteil erlauben, denke aber alles drei doch TOP Torhüterinnen sind.

  • Beide sollen zu CSM wechseln - hat mit dem verlorenen Finale übrigens nichts zu tun, galt schon vorher als 'fest' (Pintea wird wahrscheinlich mit Broch 'getauscht' - Glauser ist immerhin ins All-Star-Team der laufenden CL-Saison gewählt worden; Konstellation in Györ mit den 3 TWs ohne klare Hierarchie aber auch wirklich fragwürdig)


    Oh, ganz frisch: CSM verhandelt mit Ana Gros:

    https://www.eurosport.ro/handb…R4D10MSfjTvFxa-ZJVa1gDdR8


    Tja, das wäre mal ein wirklich sinnvoller Transfer. Hauptkonkurrent soll Györ sein (Allerdings soll, nach dem zitierten Bericht, Gros mit den CSM-Neuverpflichtungen Zaadi und Glauser freundschaftli9ch verbunden sein)

    2 Mal editiert, zuletzt von Karl ()

  • man schaue auf die FB Seite von Crina Pintea dann versteht man was man unter persönlichen Umfeldveränderungen meint-es soll eben familiäre Trennungen oder Veränderungen geben-zu THC Zeiten hat zb. ihr Mann damals mit in Deutschland gelebt und gearbeitet-vielleicht hat sich ja da was verändert ?(

    Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

  • Beide sollen zu CSM wechseln - hat mit dem verlorenen Finale übrigens nichts zu tun, galt schon vorher als 'fest' (Pintea wird wahrscheinlich mit Broch 'getauscht' - Glauser ist immerhin ins All-Star-Team der laufenden CL-Saison gewählt worden; Konstellation in Györ mit den 3 TWs ohne klare Hierarchie aber auch wirklich fragwürdig)

    Ja, die Nummer mit den Keepern hat überhaupt keinen Sinn ergeben. Was sollen 3 der weltweiten Top10 Torhüter im selben Team. Da hat man eher dem Trainer eine zusätzliche Aufgabe bereitet die alle bei Laune zu halten, als dass es irgendwie das Team besser gemacht hat.

  • Meike Schmelzer hat nach dieser rumänischen Quelle bei ZSKA Moskau unterschrieben (auch noch viele weitere Wechselangaben/Wechselgerüchte, etliches bislang m.W. bislang unveröffentlicht, in dem rumänischen Artikel):


    https://www.eurosport.ro/handb…70kV3ztM1kmgCGNHgPzUP6Vgs

    Meike Schmelzer bleibt in Rumänien-an der Donau in Braila.


    https://en.wikipedia.org/wiki/HC_Dun%C4%83rea_Br%C4%83ila


    https://agerpres.ro/sport-inte…la-dunarea-braila--902698

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • Bei Györ kommen nun also Toft, Gros, Haugsted und Broch dazu. Broch fand ich bei CSM Bukarest eher unauffällig. Aber vermutlich ist sie eh als Nr. 3 am Kreis eingeplant, wenn Brattset-Dale wieder zurückkehrt. Für den Rückraum hat man nun 11 Spieler im Kader, allerdings ist Despotovic ja ebenfalls noch länger in einer Babypause.

  • Bei Györ kommen nun also Toft, Gros, Haugsted und Broch dazu. Broch fand ich bei CSM Bukarest eher unauffällig. Aber vermutlich ist sie eh als Nr. 3 am Kreis eingeplant, wenn Brattset-Dale wieder zurückkehrt. Für den Rückraum hat man nun 11 Spieler im Kader, allerdings ist Despotovic ja ebenfalls noch länger in einer Babypause.

    Ja, wobei ich den Rückraum von Bukarest (wenn noch jemand für RR hinzukommt) stärker finde mit Neagu, Zaadi und Niakaté. Dazu noch Arntzen und Omoregie.


    Und bei den Vipers wird wahrscheinlich ja auch noch jemand für RR hinzukommen.

    Ebenso im Rückraum von Esbjerg fehlt noch mindestens eine RL.


    Es wird interessant sein, ob russische Spielerinnen den Weg ins Ausland suchen, um in der Championsleague spielen zu können.


    "Gefühlt" ist es kommende Saison dichter in der Spitze.

  • https://handballfast.com/news/…iu-zarplatu-v-20-000-evro


    Die russische Quelle zitiert wiederum rumänische Quellen. Demzufolge biete CSM für Vyakhireva 20 Riesen und auch die Vipers bieten mit.auch mal interessant die anderen Gehälter. Neagu 18k, Zaadi 18k, Pintea 14k, Niakate 12k


    ich würde mal tippen, dass beim BVB bei 6 k schluss ist. Ana Gros war ja Wunsch von CSM ist aber zu Györ gegangen. Vermutlich auch eher Richtung 20 k. Edit: die Schätzung für den BVB hab ich einfach mal in die Runde geworfen, da der BVB Chef ja mal über Ana Gros öffentlich über ana Gros siniert hatte.

    Einmal editiert, zuletzt von alter Sack ()


  • https://www.sport-express.ru/

    Wird Zeit mal die Segnungen der neuen Boardtechnik zu nutzen. Vyakhireva hat es in den Sport-Express geschafft. Scheint ne große russische Boulebard-Sportzeitung zu sein.

    Der Autor schreibt, dass Sie mit dem 20 Riesen zur bestbezahlten Spielerin der Welt wird. (Ich vermute in Györ hat man schon mehr gezahlt). Ansonsten vergleicht er die 240 K/ Jahr mit anderen Sportarten.


    -Baskteballspielei diana taurasi 1,5 Mio usd in Jekaterinenburg


    Volleyballstars zwischen 300-500K


    Vyakhireva wäre schon vorher gewechselt, wollte aber mit Rostov immer die CL gewinnen.

    Auch ihr gutes Englisch wird angeführt.

    Sie war nach ihrer Auszeit für die Play-offs zurückgekehrt.

    Aus meiner Sicht gute Nachrichten.

Anzeige