1 BL Saison 21/22

  • man man man....

    wie daneben kann man sich denn überhaupt benehmen ?


    vlt. löscht sowas tatsächlich mal ein admin

  • udosson


    du bist doch hier noch online-

    vlt. hast du mal so viel arsch in der hose deinen beitrag zu löschen und der spielerin eine entschuldigung zukommen zu lassen ?

  • ich musste erst den dämlichen kommentar 2x lesen um zu realisieren, was geschrieben wurde...


    dann musste ich bei ..udosson....auch 2 x hinsehen......da steht...weiblich.......

  • einen unterschied nicht unbedingt- beleidigung ist beleidigung.....

    ich hätte nur keine frau erwartet bei solch einer aussage auf dieser plattform-

    das hätte ich tatsächlich eher einem mann zugetraut...

  • vielen dank an ...ronaldo.....dass das zeitnah gelöscht wurde-

    da bekommt man sonst augenkrätze beim hinsehen

  • Ein Knackpunkt beim VfL war heute wieder die Siebenmeter-Statistik. Carstensen letzte Saison mit soliden 80% vom Punkt. Diese Saison liegt sie aber deutlich darunter. Die Ersatz-Schützen sind fast alle noch schlechter (Golla sogar unter 50%). Blomberg macht 4/4 und Oldenburg 3/7 von der Siebenmeterlinie. Die Blomberger Hauptschützin Michalczik liegt aktuell bei 90% Trefferquote.


    Das ist auch keine Frage von Glück oder Pech. Das VfL-Spiel produziert meist viele Siebenmeter und wenn man dann keine richtige Siebenmeter-Spezialistin im Team hat, ist das eher ungünstig.


    Andere Baustelle ist die RR-Position. Man hat doch früh mit Hoitzing verlängert. Aber sie scheint aktuell keine Wechseloption zu sein und sitzt fast nur noch auf der Bank.

  • Andere Baustelle ist die RR-Position. Man hat doch früh mit Hoitzing verlängert. Aber sie scheint aktuell keine Wechseloption zu sein und sitzt fast nur noch auf der Bank.

    Weiß einer was über die Verletzung von Jongenelen? Sah nicht so gut aus, als sie aus der Halle geführt wurde. Gute Besserung!


    Edit: Hörte gerade von meiner Tochter, das Jongenelen eine Gehirnerschütterung hat. Gute Besserung und schnelle Erholung.

  • Damit hatte wohl keiner gerechnet... Wo war die sonst immer so gelobte Achse bei Halle ??? Manchmal gewinnt man manchmal verliert man.... so ist das halt.. Jo vielleicht wird es nochmal spannend da unten , aber die Luchse steigen wohl ab...

    Union geht wohl etwas die Luft aus. Nach dem Jahreswechsel läuft es nicht besonders rund, kein Spielrhythmus und verletzte Spielerinnen. Ein paar Punkte wird man eventuell noch brauchen, um nicht am Ende noch auf Platz 13 zu landen.

  • Der Zuschauerschwund in der Liga wird glaube ich noch ein ernstes Thema werden. Der VfL liegt aktuell bei einem Schnitt von etwa 300 Zuschauern, was nicht mal 1/3 des Vor-Corona Niveaus entspricht. Ich habe jetzt nicht die Zahlen der anderen Spiele gecheckt, aber zu den EWE Baskets kamen im letzten Heimspiel 4600 Zuschauer. Das enspricht in etwa dem normalen Zuschauerzuspruch von vor 2020. Sollte es keinen deutlichen positiven Trend bei den Zuschauern geben, steht mit Sicherheit irgendwann die Spielstätte in Frage. Mit nicht mal 20% Auslastung lässt sich die Arena sicher nicht wirtschaftlich bespielen.


    Eine Konsequenz könnte sein, dass die Spiele zukünftig nicht mehr gratis als Stream empfangen werden können.

  • Moin , ganz schön was los hier , wenn man einige Tage nicht reinschaut ins Forum....

    Auch in Buxte wird es noch eine ganz Zeit brauchen , ehe man wieder die Zuschauer hat , die man vor Corona hatte... Damit ahben aber glaube ich alle Clubs im Frauenhandball zu tun. Da muss sich dann etwas überlegt werden...

    Tja sieht für einige Clubs im Moment nicht so gut aus , von den Punkten her...

  • Moin , ganz schön was los hier , wenn man einige Tage nicht reinschaut ins Forum....

    Auch in Buxte wird es noch eine ganz Zeit brauchen , ehe man wieder die Zuschauer hat , die man vor Corona hatte... Damit ahben aber glaube ich alle Clubs im Frauenhandball zu tun. Da muss sich dann etwas überlegt werden...

    Tja sieht für einige Clubs im Moment nicht so gut aus , von den Punkten her...


    Moin , ganz schön was los hier , wenn man einige Tage nicht reinschaut ins Forum....

    Auch in Buxte wird es noch eine ganz Zeit brauchen , ehe man wieder die Zuschauer hat , die man vor Corona hatte... Damit ahben aber glaube ich alle Clubs im Frauenhandball zu tun. Da muss sich dann etwas überlegt werden...

    Tja sieht für einige Clubs im Moment nicht so gut aus , von den Punkten her...

    Es ist schon sehr schade das so wenige Leute zu den Spielen gehen, woran liegt es? Ich gehe zur Zeit auch nicht weil ich mich niemals mit einer Maske in die Halle setzen würde aber das werden hoffentlich nicht soviel Leute sein. Liegt es an den Übertragungen bei sportdeutschland.tv, die ja doch recht gut sind. Wäre doch schön bald wieder mehr Zuschauer in den Hallen zu sehen

  • Der Mensch ist ein "Gewohnheitstier" und wenn ich nicht planen kann, dann verliere ich irgendwie das Interesse immer wieder zu gucken, wann das nächste Spiel ist etc. Denke es wird einen Teil geben, der nicht wieder kommmt weil er es sich einfach "abgewöhnt" hat zum Spiel zu gehen. Ein sehr wichtiger Teil der "Unterhaltung" im Zuschauersport ist es in einer vollen und lauten Halle/Stadion zu sitzen. Zusammen etwas erleben und auch mal zwanglos mit anderen Zuschauern zu reden. Wir haben in der Corona Zeit alle gelernt, das Abstand halten und volle Räume meiden wichtig ist. Mit anderen Worten: einfach Halle auf und alles wird wie vorher, wird wohl leider nicht funktionieren. In Buxte kommt noch dazu, dass viele Stammzuschauer schon länger kommen und nicht wenige Älter sind. Diese Altersgruppe geht momentan auch nochmal anders mit der Pandemie um. Alles nicht sehr einfach momentan.


    Selbst der Zuschauerkrösus der letzten Jahrzehnte, der Fußball bekommt die Stadien nicht voll.

    Einmal editiert, zuletzt von Fridulin ()

  • Selbst der Zuschauerkrösus der letzten Jahrzehnte, der Fußball bekommt die Stadien nicht voll.

    Ganz so pauschal ist es aber leider nicht. Werder hat vor kurzem vor 42.000 Zuschauern gespielt und wie gesagt, die EWE Baskets erreichen auch wieder das Vor-Corona-Niveau. Das HBL Spitzenspiel am Wochenende war mit 5500 Zuschauern auch so voll wie möglich ausgelastet. Mir scheint, das ist dann doch eher ein spezifisches Frauenhandball-spezifisches Problem.

  • Benson: Bin da vollkommen bei dir aber meine Erfahrung ist, dass die (Frauen)handball Zuschauer im Schnitt älter sind und das die besonderheit darstellt. Der Hinweis auf den Fußball sollte zeigen, dass es mit "wir sind wieder hier - alles ist wie vor Corona" nicht getan ist und selbst funktionierende Konzepte nun ein Problem haben können. Ich würde auch nicht unterschätzen wollen, was mit Fans passiert ist, die bei der reduzierten Ticketvergabe leer ausgingen. Gibt einige Punkte, die neben allgemeinen Entwicklungen noch eine Herausforderung sind.


  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei Veranstaltungen einem Jahr überhaupt noch dieses 2G/3G gibt. In den Nachbarländern hat man solche Restriktionen schon ganz (oder teilweise) gekippt und spätestens wenn Frankreich auch damit aufhört, wird Deutschland nicht wieder Letzter sein wollen und dann ebenfalls diesen Weg gehen.

    Lag fast richtig...leider hat man sich doch noch von Frankreich schlagen lassen, damit ist Deutschland Letzer in Europa, aber dafür fällt das G-Gedöns für Zuschauer schon in einigen Tagen - zumindest in BW (wahrscheinlich auch in den meisten anderen Ländern): https://www.baden-wuerttemberg…ona-strategie-festgelegt/


    Für Zuschauer keine Tests, 1/2/3/4/5/6/7/8-G und Masken mehr beim Sport, wenn ich das alles richtig lese. Also alles wieder wie vor dem März 2020. :cool:

  • Bin da vollkommen bei dir aber meine Erfahrung ist, dass die (Frauen)handball Zuschauer im Schnitt älter sind und das die besonderheit darstellt.

    Das erscheint mir der Punkt: Beim Frauenhandball schätze ich das Publikum ebenfalls als sehr viel älter ein. Da werden alle Klubs lange mit kämpfen.

Anzeige