EURO 2022 Frauen: Slowenien, Montenegro und Nordmazedonien

  • Mein Herz schlägt ja auch für Danmark…aber die Norwegerinnen verdienen es immer wieder…😅

    Den Däninnen gehört die Zukunft, denn wenn die Leaderinnen Mørk/Oftedal und die Torfrauen in den Ruhestand gehen, muss aus den Talenten erst eine Anführerin wachsen.

    23:17 Uhr, ich sollte längst schlafen.

    Gehirn: „Ladies and Gentlemen!“

    Ich: „GEHIRN, BITTE. NEIN!“

    Gehirn: „This is Mambo Number 5!“

  • Warum spielt man nicht lieber in kleineren Hallen, macht die dann aber dafür voll? Kann mir doch keiner erzählen, dass das so eine Atmosphäre ist, die einem Finale würdig wäre...


    Klar ließen sich in kleineren Hallen vielleicht nicht diese Hochglanz-TV-Bilder produzieren - aber so ist es doch schon irgendwie arg verloren in der riesigen Anlage...

  • Übrigens finde ich bei Dänemark Rikke Iversen aus Odense toll!

    23:17 Uhr, ich sollte längst schlafen.

    Gehirn: „Ladies and Gentlemen!“

    Ich: „GEHIRN, BITTE. NEIN!“

    Gehirn: „This is Mambo Number 5!“

  • Mein Herz schlägt ja auch für Danmark…aber die Norwegerinnen verdienen es immer wieder…😅

    Den Däninnen gehört die Zukunft, denn wenn die Leaderinnen Mørk/Oftedal und die Torfrauen in den Ruhestand gehen, muss aus den Talenten erst eine Anführerin wachsen.

    Der Name Reistad sagt dir was ?

    Die Frau ist 20 , Cl gewonnen und Endturniere mit Norwegen .

    Und das nicht als Mitläuferin, sondern als zentrale Spielerin neben Mork u Oftedal.

    Für die nächsten 15 Jahre hat Norwegen somit weiterhin zumindest eine Überspielerin.


    Und schau dir mal an , wer gar nicht dabei war

    Solberg 2 , Tomac, Waade, Vilde, Bratsett Dale ,Haugdahl


    Norwegen hat unfassbar viele gute Spielerinnen und das in jedem Alter.

    Die werden auch die nächsten 10 Jahre doninieren.

  • Naja, ich beurteile nicht nach einem Spiel. ;)

    Im 1. Spiel gegen Den sah Mörk nicht gut aus, passiert den besten.

    Heute lag Den mit fünf vor, im 2. Durchgang 2x mit vier, war eine tolle Teamleistung, am Ende fehlte der letzte Biss und Nor kann sich durchsetzen.

    Ich bin ja nicht der schnellste und ich bin auch nicht der stärkste, aber vielleicht bin ich ein schlauer Spieler. (JG24)

  • Sie ist aber noch keine stabile Leaderin. Es geht um das letzte Quäntchen Abgeklärtheit und Coolness und das schmälert überhaupt nicht ihre Position als exzellente Handballerin. Das oben kommt noch.

    Da ich Dich in der Regel ignoriere, weil Du gerne mit schwarz-weiß malst oder übertreibst, gehe ich auch nicht davon aus, dass Du mich verstehen kannst/willst.

    Dänemark scheint mir aktuell einfach in der Breite auf einem guten Weg zu sein, das muss nicht als Ignoranz gegenüber Norwegen hoch gebauscht werden.🙄

    23:17 Uhr, ich sollte längst schlafen.

    Gehirn: „Ladies and Gentlemen!“

    Ich: „GEHIRN, BITTE. NEIN!“

    Gehirn: „This is Mambo Number 5!“

  • Mein Herz schlägt ja auch für Danmark…aber die Norwegerinnen verdienen es immer wieder…😅

    Den Däninnen gehört die Zukunft, denn wenn die Leaderinnen Mørk/Oftedal und die Torfrauen in den Ruhestand gehen, muss aus den Talenten erst eine Anführerin wachsen.

    Ja, das sagst du sehr richtig. Ich glaube nicht, dass sie dann das Niveau halten werden. Außer Reistad ist dort erst einmal keine "Weltklasse" mehr in Sicht. Das hat der norwegische Verband ja vor 3-4 Jahren selbst festgestellt und massiv versucht nachzusteuern mit individueller Förderung von Spielerinnen. Ich finde "Deila und Co" aber noch weit entfernt von der Qualität her.

  • Aber auch mit diesen tollen Spielerinnen haben sie Danske nicht auseinander genommen so wie Du (@ InTheAirTonight ) es prophezeit hast.. Aber mit den Spielerinnen die da noch gefehlt haben , wären wir auch etwas weiter vorne gekommen.... Oft sind Kleinigkeiten entscheident , hat man im Spiel Montenegro - Frankreich gesehen... Das Publikum war immer der 8. Mitspieler auf der Platte und dann haben sie in meinen Augen in der Verlängerung den unbedingten Siegeswillen gehabt...Wir können hier was unglaublich schönes gewinnen!!!! Bei den Französinnen hatte ich den Eindruck , da war die Luft auf einmal raus und die Zeit lief davon...

  • Glückwunsch an Norwegen, was für eine Mentalität! Haben eigentlich die ganze Zeit Sch#### an der Hand und nichts klappt und im entscheidenden Moment sind sie da: Friis trifft vorher alles und lässt dann in der entscheidenden Phase einen liegen, Reistad trifft vorher nichts und macht dann die zwei wichtigen Dinger rein. Die Tür für Dänemark stand weit offen und sie sind davor stehen geblieben.


    Frankreich aus meiner Sicht schlecht und irgendwie auch von den Schiedsrichtern verpfiffen. Da waren einige Entscheidungen - insbesondere zu Offensivfouls in der Schussphase - aus meiner Sicht nicht vertretbar.

  • Heimbonus sage ich da nur... die Kulisse hat ordentlich Radau gemacht... das hat dann gereicht für Montenegro. Tortzdem von allen Mannschaften da eine tolle Leistung !!

  • Dänemark hatte Angst zu gewinnen. Ein 4 Tore Vorsprung verwandelte sich in 2 Minus. Über 7 min ohne Tor ließen Norwegen rankommen.

    Doch bis zur 55. Minute lag Dänemark vorn.

    Der Trainer wollte durch Überzahlspiel eine Niederlage verhindern.

    Doch die Dänninen waren platt, durch das hohe Tempo in HZ 1.

    Ihnen fehlt eine Leaderin wie Mork oder Oftedaldie in solchen Phasen

    die Mannschaft pusht. Die Einwechslung von Lunde war Gold wert.

    Für mich war das Spiel Frankreich - Norwegen das Highlight des Turniers.

    Das nach so einem Spiel die Konzentration abflacht ist menschlich verständlich.


    Was auffällt in diesem Turnier ist die Schwäche der Teams vom Balkan.

    Wenn man die Hauptrundenspiele vergleicht so wurden von 25 Spielen nur 8 gewonnen. Die nordischen Länder + Frankreich,Spanien,Holland und Deutschland

    kommen von 35 Spielen auf 23 Siege.

    Das sind 32% gegenüber 66%, also das Doppelte und das bei vielen Heimspielen.

    Warum die EM, außer Heimspiele Montenegro, nicht so von den Zuschauern

    angenommen wurde erschließt sich mir nicht.

    Bei CL Spielen sind die Hallen auch voll!


    Vielleicht war es nicht der richtige Zeitpunkt, aber die Moderatoren hatten keine Kritik

    gegen Deutschland. Im Gegenteil die beiden Siege über Holland und Rumänien

    wurden gelobt.

  • Die Einwechslung von Lunde war wohl tatsächlich der Gamechanger, gute Intuition und mutige Entscheidung vom Trainer, nachdem man Solberg bei ihrer Leistung auch überhaupt keine Vorwürfe machen konnte.

  • so genau solltest du das jetzt nicht beschreiben,

    sonst weis noch jemadn bescheid, über welche szene du warum schreibst.....

  • Die Einwechslung von Lunde war wohl tatsächlich der Gamechanger, gute Intuition und mutige Entscheidung vom Trainer, nachdem man Solberg bei ihrer Leistung auch überhaupt keine Vorwürfe machen konnte.

    Der Trainer hat einfach ein Händchen dafür, wann es erforderlich ist, dem Spiel einen neuen Impuls zu geben. Das betraf nicht nur Lunde, sondern z.B. auch Breistol.


    Entscheidend war meines Erachtens was Du am Anfang schreibst: Dänemark hat am Ende Angsthasenhandball gespielt: Anstatt weiter mutig in Richtung Tor zu gehen waren die Mädels darauf bedacht, Risiken zu vermeiden und keine Fehler zu machen.


    Platt konnten die Däninnen eigentlich nicht sein, denn Jensen hat mehr gewechselt als sein norwegischer Kollege. Und mit dem 7 gegen 6 war er nicht gut beraten - wie sich schon in der 1. Halbzeit zeigte. Auf die Idee, bei einem guten Lauf mit einer Vier-Tore-Führung auf diese Variante zu gehen, muss man erstmal kommen ...

  • Auf die Idee, bei einem guten Lauf mit einer Vier-Tore-Führung auf diese Variante zu gehen, muss man erstmal kommen ...

    Das kann der THW Kiel auch ... nur das es da noch gereicht hat mit einem Tor zum Sieg ... :):)

Anzeige