Trainerfreistellung #2 (21/22) - Wen erwischt es?

  • Hartmut Mayerhoffer behauptet nun schon länger, sogar saisonübergreifend, den Spitzenplatz in der Umfrage. Anscheinend hat er ein paar ganz spezielle Fans, denn so richtig verstehe ich es aus der Distanz betrachtet nicht. FAG ist mMn aktuell ja im Rahmen der Möglichkeiten in der HBL platziert. Was sollte da mit einem anderen Trainer viel besser laufen?

  • Ja, er hat so seine Fans. Auffällig bei FAG ja, dass die Vorbereitung ergebnistechnisch unterirdisch lief, die Saison dagegen recht gut bzw. momentan mit 11:7 und Platz 5 deutlich über Durchschnitt.

  • Das dürfte wohl eher an seiner Unbeliebtheit liegen, die er sich selbst in vielen Pressekonferenzen mit patzigem und unfreundlichem Auftreten redlich verdient hat.

  • gpfan


    da gebe ich dir recht- er war öfter mal ungeschickt bei den interviews.
    allerdings war die antipathie gegen ihn doch schon deutlch vorher vorhanden von einigen-
    es wurde ja hier im forum auch des öfteren erwähnt, dass sich einige fag-fans schon
    deutlich besser wähnten mit dem team als platz 5-6-7....

  • Sein Auftreten war sicher nur ein Aspekt (für viele davor unbeteiligte aber der Entscheidende), neben übrigens einer auch sportlich nicht erfolgreichen Startsaison mit Rang 11 oder 12 (?). Ein paar Hardcore Rolf Brack Fans und ein paar Skeptiker weil er aus der 2ten Liga kam gab es natürlich auch. Wie du sagst machen es die extrem hohen Ansprüche hier gepaart mit der "Bruddler" Mentalität keinem Trainer leicht.

  • Der souveräne Spitzenreiter dieser Umfrage, bleibt diesem und eventuellen Folgethreads wohl noch eine ganze Zeit lang erhalten. Die aktuelle Vertragsverlängerung für Hartmut Mayerhoffer bei FAG, läuft bis Saisonende 23/24.

  • Beim Relaunch der Website sind ja jede Menge Stimmen aus der Umfrage im Nirgendwo verschwunden. Nun muß der gute Michael Haaß gehen und niemand hat es hier getippt.


    Zeit für Thread #3 ...

  • Ist das der aktuelle Thread?


    Dann Emir Kurtagic beim TuSNL

    Schwer nachvollziehbar. Er hat Nettelstedt in der Corona-Saison Dank einer sehr guten Rückrunde gegenüber besser eingeschätzter Konkurrenz zum Aufstieg geführt. Der Abstieg kann doch niemanden beim TuS ernsthaft überraschen.

  • da bin ich auch überrascht-

    der fluch der guten spiele am anfang der serie- hat dies nicht zu haltende erwartungen geweckt ?


    m.e. wird es da schon schwer, gleichwertigen ersatz zu finden....

  • Für mich absolut nicht nachvollziehbar.

    Hätte man beim TuS unbedingt die Klasse halten wollen hätten man im Herbst einen bundesligatauglichen Rückraum Rechten nachverpflichten müssen. Jetzt ist man beim TuS wieder in der Situation, einen Trainer bezahlen zu müssen der freigestellt wurde. Kennt man ja alles aus der Vergangenheit.

    Jeder hat den TuS als Absteiger Nummer 1 auf dem Zettel gehabt, dagegen hat man sich in der Hinrunde super gewehrt und auch über den eigentlichen Möglichkeiten performt. Danach gab es eine lange Serie von Misserfolgen, vorallem durch fehlende Alternativen im Angriff.

    Mal sehen wer jetzt der neue Heilsbringer werden soll. Das hätte ich bei der neuen sportlichen Führung so nicht erwartet.

  • Wahrscheinlich möchte man nicht die gleiche Situation mit Kurtagic erleben wie seiner Zeit mit Ziercke. Zuletzt hat man immer häufiger gehört, dass das Verhältnis zwischen Kurtagic und der Mannschaft nicht mehr in Takt ist. Zudem lese ich die Pressemitteilung des Tus so, dass man ihm auch eine Schuld an der Verletztenmisere gibt.

  • ja-

    das mit den verletzten liest sich wirklich ein bisschen komisch-

    man könnte auch rauslesen, das rolf h. nicht unbedingt den trainer wechseln wollte....

Anzeige