EHF Champions-League 2022/2023

  • Wobei man sagen muss, dass der THW in den letzten Jahren in der Gruppenphase immer wieder Spiele drin hat, wo man hinten komplett offen ist. Vor nicht mal zwei Jahren z.B. 41 Tore in Veszprem. Letzte Saison zuhause 36 Gegentore gegen Elverum, 37 in Montpellier, 35 in Aalborg. Die Spiele in der Gruppenphase sind häufig mal solche High-Score-Spiele.

  • Wobei man sagen muss, dass der THW in den letzten Jahren in der Gruppenphase immer wieder Spiele drin hat, wo man hinten komplett offen ist. Vor nicht mal zwei Jahren z.B. 41 Tore in Veszprem. Letzte Saison zuhause 36 Gegentore gegen Elverum, 37 in Montpellier, 35 in Aalborg. Die Spiele in der Gruppenphase sind häufig mal solche High-Score-Spiele.

    Zumal in der Gruppenphase liegen gelassene Punkte nicht so ins Gewicht fallen, wie z. B. bei Nettelstedt. Also dann lieber Schonung in der Gruppenphase und dafür vollster Einsatz in Hannover.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

  • 38 Tore sind heftig. Aber ist eine schwierige Gruppe und Celje ein anderes Kaliber als die bisherigen BL-Gegner.

    Der Kommentator meinte, dass vor der Saison vier Spieler von Celje in die Bundesliga gewechselt sind und man diese Spieler durch eigene Nachwuchsspieler ersetzt hat.8|

    SC Magdeburg (von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen)

    "Ich denke, wir haben in Deutschland ein sehr gutes Spiel gemacht. Es ist wahr, dass wir verloren haben, aber es waren nur drei Tore. Ich habe dort mehrmals gegen sie gespielt und ich weiß, dass man dort sehr gut spielen und dabei verlieren kann." (Portos Trainer Magnus Andersson nach einem Gastspiel beim SCM)


  • Der Kommentator meinte, dass vor der Saison vier Spieler von Celje in die Bundesliga gewechselt sind und man diese Spieler durch eigene Nachwuchsspieler ersetzt hat.8|

    Jo, hat er gesagt, aus der eigenen Akademie. Da kann man mal gespannt sein, wie Celje sich entwickeln wird. Der 88 hät ich am liebsten gleich mal nen Vorvertrag unterbreitet. Der Atemlose wird ja auch nicht mehr ewig an der Elbe spielen.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

  • Ich habe mir heute das Spiel Elverum gegen Aalborg angesehen (33-25 für Aalborg). Nach 15 Minuten schien das Spiel schon entschieden (12-6 für Aalborg). Bis dahin spielte Elverum wie in Kiel. In der 38. Minute stand es plötzlich nur noch 20-18 für Aalborg. Eine Minute später gab es eine rote Karte für Figren (Elverum). Eine der lächerlichsten roten Karten die ich die letzten Jahre so gesehen habe.


    Bei Aalborg waren Torhüter Gade (Quote über 40 %), Halbrechter Hoxer und Kreisläufer Nielsen richtig stark. Elverum ist insgesamt schon deutlich schwächer als letzte Saison.

  • Stimmen aus Celje zum Sieg:


    "Das ist ein fantastisches Ergebnis für uns, das wir uns alle sehr gewünscht haben. Wir haben gegen eine der besten Mannschaften Europas gespielt, aber wir hatten keine Angst vor der Herausforderung und sind mit viel Mut in das Spiel gegangen. Ich habe der Mannschaft vor dem Spiel gesagt, dass wir, wenn wir alles geben, in eine Situation kommen können, in der wir Kiel den Sieg streitig machen können. Wir haben gekämpft wie die Löwen, wir haben uns in allen Bereichen des Spiels gegenseitig geholfen, und das war der Schlüssel zum Sieg. Wir wussten, dass wir die schnellere Mannschaft sind, und das wollten wir mit unserem schnellen Spiel ausnutzen. Gleichzeitig wussten wir aber auch, dass wir in der Verteidigung über die vollen sechzig Minuten hart arbeiten mussten. Das ist uns gelungen, und wir waren auch im Angriff sehr effizient, so dass wir uns verdientermaßen über die zwei Punkte freuen", sagte Celje-Trainer Alem Toskič nach dem Spiel, der sein Gegenüber auf der Kieler Bank völlig überraschte. Nach dem Spiel beglückwünschte dieser die junge Pivovar-Mannschaft zum Sieg, während der Celje-Stratege seine Freude über die Leistung seiner Spieler nicht verhehlte.


    "Ich bin wirklich stolz auf mein Team und gratuliere allen zu ihrer Leistung auf dem Parkett. Das ist die richtige Herangehensweise, die wir in jedem Spiel sehen wollen - Kampf, Teamwork und Kampf bis zum letzten Atom der Kraft. Wenn wir das alles zusammennehmen und unsere treuen Fans dazu nehmen, ist in Zlatoróg alles möglich", fügte der 40-jährige Trainer von Celje hinzu.


    Der 21-jährige Celjean fasste seine Gedanken auf der Pressekonferenz nach dem Spiel zusammen: "Von der ersten Sekunde an, als wir das Parkett von Zlatorog betreten haben, haben wir daran geglaubt, dass wir überraschen können. Wir haben hart gekämpft, füreinander gespielt, und mit der fantastischen Unterstützung unserer Fans haben wir es geschafft, eine der besten europäischen Mannschaften zu schlagen. Das ist ein fantastisches Ergebnis für uns, wir sind wirklich glücklich und stolz, zwei Punkte geholt zu haben. Wir haben solide verteidigt, wir haben die Situationen im Angriff gut genutzt und effizient gespielt. Wir wissen, dass es nicht einfach ist, gegen eine hochklassige Kieler Mannschaft so viele Tore zu schießen, deshalb können wir umso stolzer auf das sein, was wir erreicht haben."

    Quelle: https://www.rk-celje.si/sl/nov…-po-zmagi-nad-kielom-1205

  • Zumal in der Gruppenphase liegen gelassene Punkte nicht so ins Gewicht fallen, wie z. B. bei Nettelstedt. Also dann lieber Schonung in der Gruppenphase und dafür vollster Einsatz in Hannover.

    Die Punkte sind vielleicht zu verschmerzen, aber von Schonung würde ich nicht sprechen. Die Mannschaft bereitet sich vor, die Mannschaft hat Reiseaufwand, fast alle mussten ran, außer die Angeschlagenen, Wiencek hatte kaum Pausen, Landin musste ran, das Tempo war hoch - alles keine Schonung, für den Aufwand dann eine Niederlage ist aus THW-Sicht sicher ärgerlich, abschenken sähe anders aus.

  • Ich habe mir heute das Spiel Elverum gegen Aalborg angesehen (33-25 für Aalborg). Nach 15 Minuten schien das Spiel schon entschieden (12-6 für Aalborg). Bis dahin spielte Elverum wie in Kiel. In der 38. Minute stand es plötzlich nur noch 20-18 für Aalborg. Eine Minute später gab es eine rote Karte für Figren (Elverum). Eine der lächerlichsten roten Karten die ich die letzten Jahre so gesehen habe.

    Die rote Karte war wirklich ein Witz. Kein guter Tag der mazedonischen Schiedsrichter. Und Claar kommt dann später noch mit einer Zeitstrafe durch.

  • Was macht denn DAZN jetzt bei Magdeburg? Es ist noch nicht mal die Halbzeit um und die gehen plötzlich in die Werbung nach der Zeitstrafe eine Minute vor Halbzeit.

  • Was macht denn DAZN jetzt bei Magdeburg? Es ist noch nicht mal die Halbzeit um und die gehen plötzlich in die Werbung nach der Zeitstrafe eine Minute vor Halbzeit.

    Jo und dass bei 30 Euronen im Monat. Da hab ich mich vor Ärger am Störtebecker verschluckt.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

  • Was macht denn DAZN jetzt bei Magdeburg? Es ist noch nicht mal die Halbzeit um und die gehen plötzlich in die Werbung nach der Zeitstrafe eine Minute vor Halbzeit.

    Jetzt ist’s noch schlimmer gekommen. DZAN ist komplett zusammengebrochen. Es läuft kein Stream. Dafür wird nen Fehlercode und ne Entschuldigung angezeigt.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

  • Vielleicht erbarmt sich Sky ja doch noch mal irgendwann.


    Ich find das nach wie vor dem Wettbewerb nicht angemessen, was DAZN da veranstaltet.



    PS: Aber komplett zusammengebrochen ist es nicht. Barca - Kielce lief durch.

  • Bei mir hat er sich gefangen und sofort weitergemacht. Aber war 2 Situationen, die nicht Klasse sind.


    Naja egal, jedenfalls kann man Magdeburg zum klaren Sieg (35:25) gratulieren. Mir hat besonders der Torwart Nicola Portner mit seinen 11 Paraden (hat 30,56 % der Schüsse abgewehrt) gefallen. Damit hat er auch großen Anteil an den Magdeburger-Sieg. Aber auch Topscore Tim Hornke mit seinen 11 Toren und Matthias Musche und Philipp Weber mit je 4 Toren haben im Angriff großen Anteil zum Sieg gebracht.

  • Nö, lief auch nicht mehr. Nicht mal Fußball. Überall die selbe Fehlermeldung. Aber Highlights von Celje : Kiel war abrufbar. Egal, gibt’s noch ein Störtebeker.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

  • Den Atemlosen konnt ich zum Glück noch sehen. Kaum auf der Platte, da war Ball im Netz.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

  • Die rote Karte war wirklich ein Witz. Kein guter Tag der mazedonischen Schiedsrichter.

    Das ist wieder das Thema „Originalgeschwindigkeit vs. Zeitlupe“.

    Sehe ich die Szene live im Spiel, ist es für mich Rot.

    In der Zeitlupe wirkt es völlig anders, weil Intensität und Geschwindigkeit weg sind.

  • Komisch. Bei mir lief Barca durch.

    Ich habe ja versucht, auf Barca zu wechseln. Lief nix, weder TV, noch iPad, noch Handy. Die blöden Holländer, machen überall nur Käse.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

Anzeige