14. Spieltag: TVB 1898 Stuttgart - THW Kiel

  • Es gibt immer solche knappen ekligen Spiele, Spitzenteams gewinnen die eben, analog heute der SCM.

    So isses. Das ist genau der Anspruch, den Spitzenteams haben, in diesen Spielen zwei Punkte mitzunehmen. Wenn es dazu noch schön aussieht - schön, wenn nicht - egal, am Ende zählen die Punkte und nicht, wie diese zustande gekommen sind.


    Für immer erster deutscher Championsleaguesieger!


    Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)

  • Also es war sicher kein gutes Spiel aber in Stuttgart hat sich auch Berlin sehr schwergetan und Flensburg sogar verloren!


    Wichtig war, dass gewonnen wurde aber was mir auch sorgen macht ist, dass Skippy tatsächlich aktuell etwas auf der Bank versauert! Dass man sich darauf aber so einschießt finde ich auch nicht richtig.


    Ich mag seine spektakuläre Spielweise sehr aber er hat teilweise auch riskante Aktionen in seinem Spiel die dann nicht immer funktionieren und oft zu einfachen Gegenstößen geführt haben! Ich glaube aber trotzdem fest an seine Qualität und hoffe dass Kiel sich stabilisiert und er dann auch wieder mehr Einsatzzeit bekommt!


    Sein Landsmann in Berlin zum Beispiel wird ja gar nicht eingesetzt und da verliert auch niemand ein Wort darüber.

  • Die geilste Szene für mich war, als Max Häfner gegen den Brummkreisel-Handballer ein Foul gezogen hat, was bei diesen auf völliges Unverständnis stieß.

  • Die geilste Szene für mich war, als Max Häfner gegen den Brummkreisel-Handballer ein Foul gezogen hat, was bei diesen auf völliges Unverständnis stieß.

    Immer schön drauf auf den eigenen Spieler. So einen Fan wie dich braucht kein Mensch.

  • Riskant und kreativ stößt in Deutschland eben auf keine Gegenliebe. Bei der EM dann bitte auch nicht darüber motzen, dass wir kaum Kreativköpfe im Rückraum haben. Danke.

  • Riskant und kreativ stößt in Deutschland eben auf keine Gegenliebe. Bei der EM dann bitte auch nicht darüber motzen, dass wir kaum Kreativköpfe im Rückraum haben. Danke.

    Sorry schonmal im voraus, denn mit Juri und Nils haben wir aber zwei davon, ergo wirds nix zu motzen geben ;)

  • Ich habe noch nichts gelesen und nichts geschrieben

    :)Don´t drink and write

    Ich habe mich oft an Blümel und Lopaschewski abgearbeitet aber heute haben sie fehlerfrei gepfiffen.

    Soviel Zeit muss sein :hi:

  • Beuger:


    Ich wiederhole mich gerne und sage dass ich ein riesen Fan von der Spielweise von Skippy bin.


    Allerdings muss am Ende vom Tag halt auch der Erfolg stehen. Am Besten ist natürlich wenn dass eine das andere bedingt.


    Leider ist der THW aktuell noch nicht so weit, aber ob das nun an ihm, dem Trainer oder den Mitspielern liegt weiß ich nicht - mein Wunsch ist dass sich der THW stabilisiert und Skippy mit seiner erfrischenden Art Handball zu spielen seinen Teil dazu beitragen kann!


    Ich glaube nämlich fest daran, dass die Rückraumachse Eric, Skippy und Emil Madaen richtig viel Spaß machen wird

  • Die zweite Halbzeit war dann ja gut. Bellahcene ist echt eine coole Socke. Und Dule auf Halbrechts hat auch gut funktioniert.

    Das wichtigste in meinem Leben: Jesus Christus und meine Familie. Kroatien unser Herzensland. Hobby: THW Kiel. Weitere Hobbys: Geocaching, Wandern.

  • Zu Fehlern gehören allermeistens zwei. Ich sehe nur sehr selten, dass Skipagotu komplett verantwortungslos den Ball wegwirft. Die Erfolg-Fehler-Ratio stimmt. Leider sieht das Jicha anscheinend anders.

  • Vater hat sich sicher im Ton vergriffen.

    Aber munter mit drauf hauen wenn auf die schwächsten geschlagen wird und dann andere für ähnliches angreifen ist auch ekelhaft.

    Skippy ist doch nicht der schwächste. Er ist ein junges Talent mit einem risikoreichen Spielstil, der bei Filip im Moment einen schweren Stand hat. Für Fehler darf er kritisiert werden. Für mich hielt sich diese geäußerte Kritik im Rahmen und hatte nichts mit Draufhauen zu tun. Und anders als der Sportsfreund Valter freue ich mich nicht über Fehler der Spieler.

  • Immer schön drauf auf den eigenen Spieler. So einen Fan wie dich braucht kein Mensch.

    Als Fan bezeichne ich ihn nicht mehr, seit dem er sich im Derby-Heimspiel als einziger Kieler Fan kein Sieg erhofft hat. Daher wundert mich nichts mehr.

  • Skippy ist doch nicht der schwächste. Er ist ein junges Talent mit einem risikoreichen Spielstil, der bei Filip im Moment einen schweren Stand hat. Für Fehler darf er kritisiert werden. Für mich hielt sich diese geäußerte Kritik im Rahmen und hatte nichts mit Draufhauen zu tun. Und anders als der Sportsfreund Valter freue ich mich nicht über Fehler der Spieler.

    Wer denn sonst? Die Kombination von Alter, Zeit in Verein und sportlicher Relevanz hat niemand anderes.


    Und ja, er spielt riskant. Wusste man vorher. Umso eher sollte man Fehler verzeihen im Vergleich zu anderen, die schon lange im Verein sind und mit weniger Risiko spielen. Trotzdem machen andere ähnlich viele Fehler, kreieren aber gleichzeitig auch deutlich weniger Chancen.

    Warum ist deiner Meinung nach bei denen weniger Kritik angebracht?

    Oder anders herum gefragt: Warum ist es in Ordnung sich bei einem Teamsport einen einzelnen herauszupicken? Und warum gerade den Schwächsten?

    Wenn ich jemanden zum draufhauen nehme, dann den Kapitän. Oder den Trainer.


    Man stelle sich mal vor in einer Firma läuft es nicht rund und der Azubi wird dafür verantwortlich gemacht. Nicht der Chef, nicht der Abteilungsleiter... Da fasst sich doch jeder an den Kopf. Für dich scheint das ok zu sein.

  • Ich habe noch nichts gelesen und nichts geschrieben

    :)Don´t drink and write

    Ich habe mich oft an Blümel und Lopaschewski abgearbeitet aber heute haben sie fehlerfrei gepfiffen.

    Soviel Zeit muss sein :hi:

    Da stimme ich Dir absolut zu!

    Auch ich hätte die beiden bisher gerne komplett verbannt, aber ihre Lernkurve war diese Saison erstaunlich steil.

    Ich erinnere mich noch an das Spiel TVB-THW vor einem halben Jahr. Da waren die beiden ja total neben der Spur. Gefühlt gab es da in den ersten 15 Minuten je 5 Zeitstrafen für beide Teams in einem völlig normalen Bundesligaspiel ohne große Härte. Solche Auffälligkeiten hatten die beiden auch in anderen Spielen.

    Aber diese Saison gefallen sie mir um Welten besser.

Anzeige