Quo vadis VfL?

  • Der VfL gewinnt das Auswärtsspiel in Lemgo mit 30:26. Mappes und Kodrin erweisen sich als Klasse Verpflichtungen.

    "Wat? Dä Papst tritt zurück? Und wat säht sing Frau dozu?"


    BIELSTEINER JECK
    ungläubig auf die Nachricht vom Rücktritt Benedikts XVI.
    (aus OVZ vom 12.02.2013)

  • Tolles Spiel des VfL, das macht Lust auf mehr!


    Mappes auf der Mitte eröffnet ganz neue Möglichkeiten in Dynamik und Torgefahr und auch Jansen traut sich direkt was. Schluroff torgefährlich wie in Minden.

    Hoffentlich bleiben alle fit! Dann ist der Rückraum, um im Klassenerhalt konkurrenzfähig zu sein, eigentlich ganz gut aufgestellt.


    Tom Kiesler in der Abwehr wie so oft eine unscheinbare, aber starke Leistung. Das darf man auch mal erwähnen. :respekt:

  • In der Schlussphase, die ich gesehen habe, hat sich Lemgo abgemüht, den 2-4-Tore-Rückstand aufzuholen. Vergeblich. Eindrucksvoll für einen Aufsteiger.

  • In der Schlussphase, die ich gesehen habe, hat sich Lemgo abgemüht, den 2-4-Tore-Rückstand aufzuholen. Vergeblich. Eindrucksvoll für einen Aufsteiger.

    Ohne Witz, ich glaube, dass die Tatsache, dass die Mannschaft so souverän und ungefährdet Zweitligameister geworden ist und die Liga nach Belieben dominieren konnte, ihr eine sehr breite Brust beschert hat und gute Nerven. Klar sind einige Spieler neu, aber der Spirit überträgt sich sicherlich recht schnell auf die Neuen. Auch in der zweiten Liga gab es einige Spiele, die hintenraus eng wurden, die man auch nur mit bekannter Nervenstärke gewonnen hat. Ich denke, einen gewissen Anteil daran wird Goggi haben, da er unheimlich viel Ruhe an der Seitenlinie ausstrahlt und ganz offensichtlich den Spielern einen klaren Plan vermitteln kann, sodass sie in engen Spielsituationen ebenfalls ruhig bleiben können, weil sie immer wissen, was zu tun ist. Je länger man sich diesen Spirit und diese Selbstsicherheit in der ersten Liga beibehalten kann, desto einfacher wird es, den Klassenerhalt zu schaffen.

    So wie der VfL gestern gespielt hat, kann man annehmen, dass sie nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden. Aber das war nur ein Spiel, es kommen noch ganze 33 (2€ ins Phrasenschwein). Verliert man am Donnerstag mit -12 gegen den SCM, ist man schnell wieder klarer Abstiegskandidat. Und dann kommt gegen Hamm schon das erste "Spiel der Wahrheit".

  • Das Spiel gegen Magdeburg war sehr gut, man hat gemerkt das Gummersbach auch mit den größeren mithalten kann. wären die Schiris besser gewesen hätte man vielleicht auch gewonnen.

    Die Schiris waren doch gut, mach sein, dass man über einen 7m streiten kann, aber wären euer Schützen in der Crunchtime dreimal weniger an Jensen gescheitert, hät´s auch mit den guten Schiris gereicht.


    Gummersbach hat wirklich gut gespielt und Mappes sogar noch besser. Und es ist schon bitter, wenn man nach so einer Leistung am Ende ohne Punkte bleibt. Aber sich dann an den Schiris abzuarbeiten, na ja, wenn du´s brauchst.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

  • Das Endergebnis mal außen vor gelassen, war ich vom Auftritt des VfL ziemlich begeistert. Sie spielen mit enormem Selbstvertrauen (zumindest ein Großteil der Spieler) und lassen sich auch von einem nervösen Start nicht verrückt machen. Magdeburg noch nicht auf dem Niveau der Meistersaison, aber gegen was für großartige Spieler man sich da so verkauft hat. Hätten die meisten von uns vor dem Spiel bestimmt sofort unterschrieben. Wär großartig, wenn man die Leistung so halten kann, dann ... wird man nicht 17. und eher auch nicht 16.

    Nach 50 min ging dann leider die Puste etwas aus. Und dann ist es leider auch ein Zeichen einer Meistermannschaft, dass man so ein Spiel noch umbiegen kann. Bei den Pfiffen der Schiris war jetzt aus meiner Sicht keine absoluten Fehlentscheidung dabei. (Vielleicht mal abgesehen vom letzten Siebenmeter, da hab ich einfach einen normalen Block vor dem Kreis gesehen) Aber vielleicht doch der ein oder andere Pfiff, den du andersrum als amtierender Meister nicht gegen dich bekommen würdest.


    Bei Mappes hatten wir wohl alle relativ große Erwartungen, er hat ja schon eine überragende Saison in der zweiten Liga gespielt. Aber dass er so loslegt! Zwei absolut überragende Spiele bisher von ihm. Wenn jetzt noch das Zusammenspiel mit den Mitspieler noch besser wird. Z.B. auf diese kleinen Pässe auch hinter dem Rücken eingegangen wird (und Köster nicht den Ball andauernd fallen lässt, meine Güte scheint der nervös in seinen ersten HBL-Partien), dann können wir da bestimmt noch ne Steigerung im Angriffsspiel erleben.


    Und... das gehört vllt jetzt eher in den Magdeburg-Thread: Was für ein überragender Mittelmann ist aber auch Gisli Kristjansson schon in diesem jungen Alter. Der Antritt, das 1gegen1 und auch mit was für tollen Kreuzungen er zB Weber in Position bringt. Absolut einzigartig und ein Erlebnis ihn mal in Gummersbach zu sehen!

  • Die Schiris waren doch gut, mach sein, dass man über einen 7m streiten kann, aber wären euer Schützen in der Crunchtime dreimal weniger an Jensen gescheitert, hät´s auch mit den guten Schiris gereicht.


    Gummersbach hat wirklich gut gespielt und Mappes sogar noch besser. Und es ist schon bitter, wenn man nach so einer Leistung am Ende ohne Punkte bleibt. Aber sich dann an den Schiris abzuarbeiten, na ja, wenn du´s brauchst

    Ich spreche von der Situation als Magdeburg mit 7 Feldspieler und einem Torhüter auf dem Spielfeld waren, aber die Schuld liegt nicht bei den Schiris

  • Ich spreche von der Situation als Magdeburg mit 7 Feldspieler und einem Torhüter auf dem Spielfeld waren, aber die Schuld liegt nicht bei den Schiris

    Ja, darüber wurd ja schon geschrieben. Wären sie zu 6 (ohne Bezjak) auf dem Feld, hätte der 7. Sohn den Konter erfolgreich abgeschlossen.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

  • Es ist einfach schön, diesen großen Traditionsverein wieder in der Bundesliga zu haben. Ich hätte jetzt auch nicht gedacht, dass man schon bis kurz vor Schluss mit Magdeburg mithalten kann. Weiter so! Man wird da sicher auch noch von der Euphorie nach dem Aufstieg getragen und es werden auch wieder andere Phasen kommen, aber wenn man so auftritt, wird das eine Saison ohne große Sorgen.

Anzeige