Der SC Magdeburg-Thread

  • Also ich hätte mit Berlin oder Leipzig kein Problem...nur, an dem Wochenende kann ich eh nicht :unschuldig:


    Für immer erster deutscher Championsleaguesieger!


    Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)

  • ...


    Plock hatte angeblich angefragt und nachdem sie den Preis erfragt hatten, abgesagt, weil ihnen das zu teuer war. Und in Magdeburg ist an diesem Wochenende die Getec-Arena belegt. Vielleicht verschiebt die EHF ja den Termin...

    Wenn sich kein Ausrichter findet und der Termin immer näher kommt, dann wird die EHF schon zu Zugeständnissen bereit sein. Irgendwer wird es irgendwo schon durchziehen.

  • Wenn sich kein Ausrichter findet und der Termin immer näher kommt, dann wird die EHF schon zu Zugeständnissen bereit sein. Irgendwer wird es irgendwo schon durchziehen.

    Letztlich wird man es durchziehen müssen. Trotzdem alles etwas halbseiden,

    Unter der Asche ist noch Gut. Die Tabelle lügt nicht.

  • Es hat zmindest "G'schmäckle", wenn sich für einen Wettbewerb, der ja eigentlich ein höheres Standing haben sollte als der alte EHF Cup, kein Ausrichter findet....

    Wird schon :cool:

    Unter der Asche ist noch Gut. Die Tabelle lügt nicht.

  • Die Belohnung (Freilos im Viertelfinale) für den Verein der das Final Four ausrichtet ist richtig. Denn der Verein trägt auch das finanzielle Risiko. Jetzt innerhalb von 3 Wochen ein Event aus dem Boden zu stampfen ist schon eine Hausnummer. Da braucht es schon 6000 zahlende Zuschauer um die Kosten reinzuholen und vielleich einen kleinen Gewinn zu machen. Da ist es verständlich dass da nicht viele Vereine Interesse haben.


    Das Final Four an einen festen Ausrichter zu vergeben ist zwar richtig, aber leider wird man schwer einen solchen Ausrichter finden. Die EL ist halt von der Attraktivität deutlich unter der CL anzusiedeln. Da wird es schwer eine entsprechende Halle von 8.000 bis 10.000 zahlenden Zuschauern voll zu bekommen. Selbst wenn jede Gastmannschaft noch 1000 Fans mitbringt muss man immer noch 4.000 bis 6.000 Karten verkaufen. Man stelle sich vor Magdeburg wird fester Ausrichter, steht aber nicht im Final Four. Da bleibt die Halle halbleer, wenn überhaupt.

  • Die Belohnung (Freilos im Viertelfinale) für den Verein der das Final Four ausrichtet ist richtig. Denn der Verein trägt auch das finanzielle Risiko. Jetzt innerhalb von 3 Wochen ein Event aus dem Boden zu stampfen ist schon eine Hausnummer. Da braucht es schon 6000 zahlende Zuschauer um die Kosten reinzuholen und vielleich einen kleinen Gewinn zu machen. Da ist es verständlich dass da nicht viele Vereine Interesse haben.


    Das Final Four an einen festen Ausrichter zu vergeben ist zwar richtig, aber leider wird man schwer einen solchen Ausrichter finden. Die EL ist halt von der Attraktivität deutlich unter der CL anzusiedeln. Da wird es schwer eine entsprechende Halle von 8.000 bis 10.000 zahlenden Zuschauern voll zu bekommen. Selbst wenn jede Gastmannschaft noch 1000 Fans mitbringt muss man immer noch 4.000 bis 6.000 Karten verkaufen. Man stelle sich vor Magdeburg wird fester Ausrichter, steht aber nicht im Final Four. Da bleibt die Halle halbleer, wenn überhaupt.

    Das Freilos ist doch aber Geschichte?


    Wenn ich die EHF richtig verstanden habe, geht es darum, da FF an einem festen Ort zu etablieren. Nicht darum, einen Veranstalter zu suchen. Also quasi das CL Modell (EHF ist Veranstalter, Lanxess Arena Veranstaltungsort) in klein.

  • Das Freilos ist doch aber Geschichte?


    Wenn ich die EHF richtig verstanden habe, geht es darum, da FF an einem festen Ort zu etablieren. Nicht darum, einen Veranstalter zu suchen. Also quasi das CL Modell (EHF ist Veranstalter, Lanxess Arena Veranstaltungsort) in klein.

    Ja, das Freilos ist Geschichte, zumindestens diese Saison. Wie schon geschrieben. Selbst wenn die EHF das Event veranstaltet muss man erst einmal einen passenden Ort finden. Da fallen mir nicht viele Möglichkeiten ein. Da ist das Zuschauerpotenzial einfach zu gering. Zum Beispiel man würde dieses Jahr das Final 4 in München oder Hamburg ausrichten. Als Vereine wären dabei SCM, GOG, Plock und Lissabon. Die Halle würde man nur halbvoll bekommen. Auf ein Zuschussgeschäft wird sich die EHF nicht einlassen.

  • Da wird es schwer eine entsprechende Halle von 8.000 bis 10.000 zahlenden Zuschauern voll zu bekommen. Selbst wenn jede Gastmannschaft noch 1000 Fans mitbringt muss man immer noch 4.000 bis 6.000 Karten verkaufen. Man stelle sich vor Magdeburg wird fester Ausrichter, steht aber nicht im Final Four. Da bleibt die Halle halbleer, wenn überhaupt.

    Klar bleibt die Halle ohne SCM leer. Aber ich kann mir auch nicht vorstellen, warum ein CL-Teilnehmer das FF der EL ausrichten soll.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)


    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Ride On

  • Ja, das Freilos ist Geschichte, zumindestens diese Saison. Wie schon geschrieben. Selbst wenn die EHF das Event veranstaltet muss man erst einmal einen passenden Ort finden. Da fallen mir nicht viele Möglichkeiten ein. Da ist das Zuschauerpotenzial einfach zu gering. Zum Beispiel man würde dieses Jahr das Final 4 in München oder Hamburg ausrichten. Als Vereine wären dabei SCM, GOG, Plock und Lissabon. Die Halle würde man nur halbvoll bekommen. Auf ein Zuschussgeschäft wird sich die EHF nicht einlassen.

    Das Freilos ist doch seit der Reform grundsätzlich gestrichen? Letztes Jahr wurden doch auch 4 Viertelfinals gespielt.
    Was die zukünftige Ausrichtung angeht, da wurde schon im EHF EL Thread drüber diskutiert.

  • Klar bleibt die Halle ohne SCM leer. Aber ich kann mir auch nicht vorstellen, warum ein CL-Teilnehmer das FF der EL ausrichten soll.

    Ist bloß ein Beispiel. Ohne eine Mannschaft aus der Stadt/Region in der das Final Four stattfindet wird es schwer die Halle zu füllen. Dazu ist die EL einfach nicht Attraktiv genug und hat zuwenig Zugkraft.

  • Ist bloß ein Beispiel. Ohne eine Mannschaft aus der Stadt/Region in der das Final Four stattfindet wird es schwer die Halle zu füllen. Dazu ist die EL einfach nicht Attraktiv genug und hat zuwenig Zugkraft.

    Das sehe ich auch so. Aber die Reform oder einfach nur Änderung des Modus wurde ja mit dem Ziel einer Steigerung der Attraktivität der EL verbunden. Na ja, wie das mit den Zielen so ist, weiß ja jeder spätestens 1 Woche nach Neujahr.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)


    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Ride On

  • München oder Wien wären doch stationäre Orte, die sich von überall gut erreichen ließen und im Zweifel über genügend Eventpublikum verfügen.

  • München oder Wien wären doch stationäre Orte, die sich von überall gut erreichen ließen und im Zweifel über genügend Eventpublikum verfügen.

    Das stelle ich mal in Frage, ob es in München und Wien genügend Handball-Publikum gibt. Und in Wien gibt es nicht einmal eine Halle - das sollte ein relevantes Kriterium sein ;)

  • Das stelle ich mal in Frage, ob es in München und Wien genügend Handball-Publikum gibt. Und in Wien gibt es nicht einmal eine Halle - das sollte ein relevantes Kriterium sein ;)

    Wo haben denn die Spiele der Handball-EM in Österreich sonst stattgefunden?

  • Wo haben denn die Spiele der Handball-EM in Österreich sonst stattgefunden?

    In Wien und Graz - in Wien in der Stadthalle, die für Handball ziemlich untauglich ist und aufwändig umgebaut wurde - das mag für rund 2 Wochen alle 10 Jahre sinnvoll sein, nicht aber für 2 Tage machbar. Graz war eine mobil aufgebaute Handballarena in einer Messehalle. Bei Handball und Großevent brauchst Du aktuell über Österreich nicht nachdenken, da gibt es nichts.

  • Die Belohnung (Freilos im Viertelfinale) für den Verein der das Final Four ausrichtet ist richtig. Denn der Verein trägt auch das finanzielle Risiko. Jetzt innerhalb von 3 Wochen ein Event aus dem Boden zu stampfen ist schon eine Hausnummer. Da braucht es schon 6000 zahlende Zuschauer um die Kosten reinzuholen und vielleich einen kleinen Gewinn zu machen. Da ist es verständlich dass da nicht viele Vereine Interesse haben.


    Das Final Four an einen festen Ausrichter zu vergeben ist zwar richtig, aber leider wird man schwer einen solchen Ausrichter finden. Die EL ist halt von der Attraktivität deutlich unter der CL anzusiedeln. Da wird es schwer eine entsprechende Halle von 8.000 bis 10.000 zahlenden Zuschauern voll zu bekommen. Selbst wenn jede Gastmannschaft noch 1000 Fans mitbringt muss man immer noch 4.000 bis 6.000 Karten verkaufen. Man stelle sich vor Magdeburg wird fester Ausrichter, steht aber nicht im Final Four. Da bleibt die Halle halbleer, wenn überhaupt.

    Warum muss es denn eine 10000er Halle sein, wenn man die nicht voll bekommt? Warum soll das Gästekontingent bei 1000 gedeckelt sein? Wieso reicht keine 5000er Halle? Warum beteiligt sich die EHF nicht mehr? Wenn sie diesen EC spielen will, wäre das auch mal ganz nett.

    Warum können sich nicht die 4 FF-Teilnehmer das finanzielle Risiko teilen+EHF?

    Auf jeden Fall ist es mir 0 ersichtlich, warum es nur so laufen kann wie jetzt? Es ist einfach Murks.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

Anzeige