Handball bei DAZN

  • Nebenbei...was so Highlightkram angeht...scheint ja nur auf DAZN selbst zu sein oder? Bei EHF muss man sich ja anscheinend nun registrieren, worauf ich nicht zuviel Lust habe...ansonsten scheint es keine freie Zweitverwertung zu geben. Das ist auch eher suboptimal von der Vermarktung.

    Das Registrieren bei EHF ist einfach. Wie bei den Coronoa-Listen einfach Fake-Daten eingeben. Ich weiß gar nicht, ob ich die Email-Adresse per Klick bestätigen musste.

  • Das Flensburg-Spiel ist in voller Länge auf ehftv.com hochgeladen, ebenso wie alle anderen Partien von gestern Abend. Mit einem Account (kostenlos) kann man die Spiele sehen. Das ist eine positive Überraschung.


    Das war auch in der letzten Saison so.

  • Leute! Wer ist dieser Nerver/ Katastrophe/ Abschalter bei Kiel?
    Das geht gar nicht!!!

    Grausam die zwei am Mikrofon. Busfahrer usw.
    Das kann man sich ja nicht mehr mit anhören.
    Abschalten bitte bei DAZN

  • Nerver...Abschalter...Katastrophe nicht nur am Mikrofon, sondern auch auf dem Spielfeld. Nantes hat Spass gemacht und der Goalie aka Karlson auf dem Dach war on Fire.

    42


    Grüße aus der Barbarossastadt

  • Na das ist hier ja durchweg positive Resonanz :D Da kann ich ja fast froh sein, dass ich nur das spielerische Debakel in der Halle mitbekommen habe. War Capitano nicht heute im Einsatz?

  • Na das ist hier ja durchweg positive Resonanz :D Da kann ich ja fast froh sein, dass ich nur das spielerische Debakel in der Halle mitbekommen habe. War Capitano nicht heute im Einsatz?


    Wie war es zur Zeit von Corona in der Arena? Jetzt mal unabhängig vom Spiel.

  • Nix kaufen, Probemonat! Wenn DAZN da aber nicht schnell Qualität einkauft, wird das ein Flopp. Das darf sich auch die EHF nicht gefallen lassen. Gruselig das Gespann von gestern, wie Schülerfunk.

  • Mir hat das Gespann gut gefallen, wesentlich besser als die Moderatoren von Sky (da gibts immer einen, der dumme Fragen stellt und einen Besserwisser, der sie beantwortet ...). Allerdings ist auch noch Luft nach oben. Und ich hätte gerne die Möglichkeit, den Kommentar abzuschalten.


    Die Bildqualität sagt mir aber so gar nicht zu, so gesehen ist es wirklich ein Rückschritt.

    „Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen! Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer.“ - Otto Waalkes

    Einmal editiert, zuletzt von Förde-Möwe ()

  • Mir hat das Gespann gut gefallen

    Volle Zustimmung. Sascha Staat als Kommentator und Maik Thiele als Experte (kannte ich offen gestanden bisher nicht) haben durchaus einen guten Job gemacht.


    Aber möglicherweise reagiert man als Fan kritischer und auch empfindlicher, wenn die eigene Mannschaft einen schlechten Tag erwischt. Notfalls kann ich ja den Ton wegnehmen oder ganz abschalten, wenn es hilft...


    Natürlich gibt es bei Sky mehr Wohlfühlatmosphäre mit besserer Rundumbetreuung. Wichtiger scheint mir, dass überhaupt live gesendet wird und hoffentlich etwas Geld an die Vereine geht.

  • Ich habe nur die erste Halbzeit gesehen. Da haben mir die Kommentatoren auch gut gefallen. Waren nicht so einseitig auf eine Mannschaft eingestellt.

  • Ich bin genügsam. Ich will ein spannendes Spiel und gute Aktionen sehen. Kommentatoren die nur das beschreiben, was ich auch sehe, brauche ich nicht. Und was anderes werden wir wohl bei DAZN nicht bekommen, denn die Kommentatoren sind ja nicht in der Halle.
    Dennoch fand ich die Kommentatoren gut und nicht nervig. Gut, der Spruch mit dem Busfahrer war auch in meinen Augen wenig gelungen. Aber wer bleibt über 60 Minuten schon ohne Patzer. Haben die Kieler Spieler ja auch nicht geschafft.

  • Mir hat das Gespann gut gefallen, wesentlich besser als die Moderatoren von Sky (da gibts immer einen, der dumme Fragen stellt und einen Besserwisser, der sie beantwortet ...). Allerdings ist auch noch Luft nach oben. Und ich hätte gerne die Möglichkeit, den Kommentar abzuschalten.


    Die Bildqualität sagt mir aber so gar nicht zu, so gesehen ist es wirklich ein Rückschritt.


    Die Sky-Kommentatoren (Nicht die Experten!) hatten teilweise schon sehr wenig Ahnung von unserer Sportart. Wenn beispielsweise Florian Schmidt-Sommerfeld kommentiert hat, hatte es häufig nicht einmal die beschriebene "Dumme Frage- Antwort"-Dynamik sondern der Experte war durchweg damit beschäftigt, völlig falsche "Analysen" von Schmidt Sommerfeld richtig zu stellen. Das nahm dann teilweise derart skurrile Formen an, dass man den Experten so ab nach der Halbzeit richtig anmerkte, dass sie sich auch nur noch entnervt dachten "Warum sitze ich hier neben so einem Ahnungslosen der durchweg Unsinn von sich gibt". Martin Schwalb zB. hat sich immer wieder auf intelligente Art und Weise über ihn und sein Unwissen lustig gemacht.



    Ich hab das THW-Spiel nicht gesehen, aber DAZN kann eigentlich gar nicht mehr unter das Niveau von Sky fallen.PS: Damit das nicht so aussieht, als wollte ich hier einen einzelnen Menschen bashen: Der Typ kann am Ende auch nichts dafür. Der ist Sportjournalist für X Sportarten, von diesem Amerika-Kommerz-Kram bis hin zu Tennis und Fußball. Sky rationalisiert (notgedrungen) derart heftig sein Personal, dass Schmidt-Sommerfeld teils Sonntags erst Fußball-Premier League zusammen mit Mladen Petric, dann Handball-Bundesliga und dann Snooker oder sonen Scheiß kommentieren musste. Es ist völlig klar, dass bei der Quantität an zu bearbeitenden Themen in die man sich hineindenken muss, die Qualität auf der Strecke bleibt. Reine Handball-Kommentatoren mit einer hohen sportlichen Expertise wären schlichtweg wünschenswerter, wenngleich auch für Sky niemals finanzierbar und damit wohl nie mehr als Wunschdenken.

  • Wie war es zur Zeit von Corona in der Arena? Jetzt mal unabhängig vom Spiel.

    Ich war froh endlich wieder in der Halle zu sein. Auch wenn sich das mit zunehmender Spielzeit gelegt hat. War natürlich ungewohnt und gerade die FFP2-Masken, die es vor die Halle gab und die man die ganze Zeit tragen musste, waren schon ungewohnt und auch ziemlich eng. Sonst war es aber schon gut gelöst. Durch die verschiedenen Zonen gab es kein Gedränge und keine langen Wartezeiten. Stimmung war für so wenig Zuschauer auch durchaus ordentlich. Ich fahre nachher nach Düsseldorf, dann habe ich mal einen Vergleich wie es in anderen Hallen aussieht.

Anzeige