1. BL Frauen - Wechsel und Personalien 2022/2023

  • Wenn jeder Berater so agieren würde, hätte er bald keine Klienten mehr. Ich denke schon, dass Prio 1 die Entwicklung der Spielerin ist-> Spielanteile. Damit war es für von Zijl ja auch nicht so prickelnd hinter LvH.

    na dann frage ich mich doch, warum sie gerade dann den bvb verlässt, wo doch auf ihrer stammposition momentan großer bedarf besteht?? wie hier schon einige bemerkten, aus sportlicher sicht, sich weiter zu entwickeln, ist der wechsel auf jeden fall, die falsche richtung !?!!

  • hsg blomberg setzt weiter auf seinen tw- trainer, ronny krüger.

    krüger vorher auch mal höherklassig handball gespielt- seit jahren bei der hsg-

    seine tochter zoe ist hoffnungsvolles talent bei den juniorinnen der hsg - wo- auf der tw- position....

  • na dann frage ich mich doch, warum sie gerade dann den bvb verlässt, wo doch auf ihrer stammposition momentan großer bedarf besteht?? wie hier schon einige bemerkten, aus sportlicher sicht, sich weiter zu entwickeln, ist der wechsel auf jeden fall, die falsche richtung !?!!

    bei der Wechselflut innerhalb der gesamten Liga kann man sich viel fragen und spekulieren:


    Buxte, Vipers, Rosengarten, Zwickau, Leverkusen - nächster Schritt bei fast allen Abgängen, ein paar mit privaten Hintergründen


    Bietigheim, Oldenburg - nahezu keine Veränderungen bzw. schwer zu greifen


    Blomberg, Dortmund, Neckarsulm, THC - sehr auffällig, ggfs. hängt hier auch viel mit dem menschlichen Umgang zusammen, insbesondere auf der Trainerposition. An Geld und grundlegendem Potenzial in Verein und Team liegt es eher nicht.


    Halle, Bensheim - unspektakulär auf der Abgangsseite, glaube hier passt das Menschliche auch sehr gut neben weiteren Faktoren, da die Zugänge recht positiv zu werten sind in Summe.


    Metzingen - tappe ich im Dunkeln.


    Meinungen?

  • blomberg ist bisher dafür bekannt, dass grad der umgang mit den frauen heranwachsenden sehr gut läuft-

    jahrelang schon.

    ich glaube nicht, dass der trainer da aus dem rahmen fällt.

    der umbruch wurde rechtzeitig angekündigt, vlt. wurden es dann 1-2 mehr, aber alles im rahmen.


    ich sehe das bei neckarsulm auch nicht unbedingt an der trainerin festzumachen....


    der rest passt so finde ich.

  • das sehe ich genauso aber da muss ich dann auch sagen, dass der hier so oft kritisierte trainer fuhr (glaube 2002 -2018??) also 16 Jahre!! trainer in blomberg war und nicht unerfolgreich. die kritischen töne aus blomberg kamen dann sofort, als er dann trainer in metzingen wurde...fand ich für mich persönlich immer sehr schade und auch fragwürdig!?!

  • Fuhr hat das in diesem übrigens sehr interessanten Podcast erklärt (wenn ich richtig in Erinnerung habe, Veränderungen in der Blomberger Vereinführung - Probleme in Metzingen hat er interessanterweise u.a. dadurch erklärt, dass die Mentalität in Süddeutschland sich erheblich von der in Ostwestfalen-Lippe unterscheiden würde)


    https://anchor.fm/freivor/epis…-24-mit-Andr-Fuhr-e1aukqn


    Auch generell wirklich interessantes Gespräch.

  • kritik an fuhr gabs in blomberg in seinen letzten jahren auch schon-

    man könnte sagen, dass er ein bisschen exessiver wurde je länger er dort war-

    deutlich hörbare kommentare für jeden zuschauer über einige spielerinnen zum fremdschämen-

    sportliche erfolge unbestritten-

    aber m.e. gehört eben auch das benehmen dazu.


    für eine verein ein schmaler grat- zumindest bei sportlichem erfolg-

    aber in der jetzigen/heutigen zeit mittlerweile undenkbar.

    allerdings scheint ja auch er daraus gelernt zu haben, menschliche weiterentwicklung......also alles i.o.

  • emma ruwe -

    18 spiele-25 tore- rückraum....

    spielt mit u.a. mit

    leni ruwe.....

    149 tore...

    und lustigerweise bei dem markanten vornamen "emma" mit 2 weiteren "emmas" bei hsg 2

  • Hinzuzufügen als Grund für einen Wechsel allgemein: Besseres finanzielles Angebot.

  • Letzte Woche hat Müller im Pressegespräch erwähnt, dass es noch eine weitere Verpflichtung geben wird. Aus meiner Sicht wäre es ein absoluter Knaller, wenn Frey nach vielen Jahren zum THC zurückkehren würde. Die Beiden hatten einen guten Draht zueinander und sie ist seine rechte Hand in der österreichischen Nationalmannschaft. Frey passt hundertprozentig in Müllers Beutescheme: Immer voller Einsatz bis zur letzten Minute, spielintelligent, setzt die Mitspielerinnen gut ein und ist selbst torgefährlich. Sie ist damals nur weggegangen, weil sie nicht mehr LA, sondern RM spielen wollte. Die Position war jedoch beim THC fest in der Hand von Wohlbold und Luzumova. Schau´n mer mal, dann seh´n mer mehr ...

  • Eine neue RM wurde schon verpflichtet. Aber eine zweite sehr spielgewande RM ist natürlich sehr gut. Wäre schon top wenn das klappen würde. Hoffe nur das beide ansatzweise gleiche Spielzeiten bekommen werden.

  • Eine neue RM wurde schon verpflichtet. Aber eine zweite sehr spielgewande RM ist natürlich sehr gut. Wäre schon top wenn das klappen würde. Hoffe nur das beide ansatzweise gleiche Spielzeiten bekommen werden.

    Eine RM reicht nicht, wenn man vorn mitspielen will. Das zeigt sich beim THC gerade in dieser Saison ganz deutlich. Als Kündig ausfiel oder nicht gut drauf war, ging vorn gar nix mehr. Zwar wurde jetzt Iskit auf RM umgepolt und hat das auch nicht schlecht gemacht, aber dafür fehlt sie auf RR.


    Apropos Iskit: Seit sie beim THC ist, hatte sie mehr oder weniger Ladehemmung, ihr großes Können ist nur hin und wieder mal aufgeblitzt. Es scheint, sie kommt erst so richtig auf Touren, seit klar ist, dass sie weggeht. Finde ich sehr schade.

  • Analog Ana Gros-beim THC auch Ladehemmungen und kam mit Müllers Art nicht wirklich klar-nun eine der besten Handballspielerinnen auf der Welt...

    Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

  • In Bezug auf A. Iskit bin ich auch der Meinung, das sie nie so richtig frei gespielt hat. Wenn sie auf sie auf RM durch Ausfälle anderer Spielerinnen spielen musste war der Druck dann wahrscheinlich noch höher, und sie konnte da leider nur selten überzeugen.

    Aber ich finde das sie trotzdem eine sehr gute Spielerin ist. Leider musste sie faste die ganze erste Saison auf RR spielen und war sehr selten auf ihrer angestammten Position. Trotzdem waren da auch sehr gute Leistungen dabei.

    Ich glaube wenn Sie dauerhaft auf Ihrer Seite gespielt hätte wäre der Knoten schon lange geplatzt. Hätte mir gerade deswegen auch mal gewünscht das sie noch mal verlängert.

    Genauso wie Meyer und Kündig. Um auch mal wieder einen, wenn auch kleinen Mannschaftsstamm längerfristig zu behalten. Ich denke das sowas mal ganz wichtig wäre um eine gewisse Konstanz in die Mannschaft zu bekommen. Überhaupt hätte ich mich gefreut wenn wenigstens eine von den drei Spielerinnen nochmal verlängert hätte und nicht immer nach Vertragsende wie nahezu alle letzten Verpflichtungen wieder weiter ziehen. Ich denke das macht auch viel mit den Fans. Die wünschen sich bestimmt auch wieder mal das ein paar Spielerinnen mal wieder länger wie 1 oder 2 Jahre aushalten und sich mit dem Verein dann wirklich voll identifizieren. Nur dann kann man das viel gewünschte THC-GEN voll raus kitzeln.

    Naja ich hoffe das der Thc an des vergangene Spiel vom WE anknüpft und die Saison annehmlich zu Ende spielt.

  • Um auch mal wieder einen, wenn auch kleinen Mannschaftsstamm längerfristig zu behalten. Ich denke das sowas mal ganz wichtig wäre um eine gewisse Konstanz in die Mannschaft zu bekommen. Überhaupt hätte ich mich gefreut wenn wenigstens eine von den drei Spielerinnen nochmal verlängert hätte und nicht immer nach Vertragsende wie nahezu alle letzten Verpflichtungen wieder weiter ziehen. Ich denke das macht auch viel mit den Fans. Die wünschen sich bestimmt auch wieder mal das ein paar Spielerinnen mal wieder länger wie 1 oder 2 Jahre aushalten und sich mit dem Verein dann wirklich voll identifizieren. Nur dann kann man das viel gewünschte THC-GEN voll raus kitzeln.

    Naja ich hoffe das der Thc an des vergangene Spiel vom WE anknüpft und die Saison annehmlich zu Ende spielt.

    Genau! Die Fans brauchen Identifikationsfiguren. Die sind beim THC immer weniger geworden. Jakubisova ist die letzte aus dieser aussterbenden Art. Frey hätte das Potential, wieder eine zu werden. Sie kam schon damals bei den Fans gut an.

  • aber ob Sie sich den THC in der jetzigen Verfassung antun wird ist eher fraglich-und international will sie sich auch sicher spielen....es gäbe ja auch weiter im Süden noch Vereine die näher an ihrer Heimat sind.

Anzeige