1. BL Frauen - Wechsel und Personalien 2022/2023

  • hat geklappt....danke


    und vor allem : bei den vielen buchstaben die ich hier sende, gabs mengenrabatt,

    musste gar nichts zuzahlen....:hi:

  • Ich hatte mal einen Chef, der hat Fremdwörter da eingebaut, wo sie gar nicht hingehörten oder einfach falsch waren. Wir haben ihm dann das Buch "Fremdwörter für Angeber" geschenkt! Ich erinnere mich an einige Aussagen, wie: "Ordne das doch bitte mal chronographisch... "

  • also das hätte ich ...karl....jetzt gar nicht zugetraut,

    dass der mal dein chef war...:hi:

    respekt

  • Zitat

    Kristensen ist bereits der achte Neuzugang für die Westsächsinnen, die erst in der Relegation gegen Frisch Auf Göppingen den Ligaerhalt geschafft haben. Zuvor hatte der BSV Hannele Nilsson, Nora Jakobsson van Stam (beide Skövde HF/SWE), Laura Nagy (Handballakademie Ungarn), Lea-Sophie Walkowiak (HC Erlangen), Natacha Buhl (VfL Oldenburg), Aud Ingrid Silseth (Algard Handballklub/NOR) und Sara Odden (Haukar Hafnarfjördur/ISL) präsentiert.

    Quelle: https://www.handball-world.new…d.r/news-1-2-1-45900.html


    Acht Neue. Eine davon ist Deutsche. Die haben wohl gut in Halle letztes Jahr zugeschaut. Auch ein Grund warum man bei einer U20-WM mit 2./3.-Liga-Spielerinnen antreten muss. Wie finanziert man eigentlich so einen Kader? Es ist doch angeblich kein Geld da.

  • sicher wie du denkst aus Steuergeldern oder öffentlichen Kassen :wall: Zwickau ist mittlerweile ein starker Wirtschaftsstandort. VW Mosel usw. außer den Fußballern gibt es dort keine Mannschaft die Konkurrenz für die Handball Sponsoren sind. Man wird das Geld sinnvoll einsetzen und ich denke nicht das da jemand sich reich verdient von den Neuen. Und wie du bereits festgestellt hast mit 2 und 3 Liga U20 kann man eben keine Bundesliga halten und wird deshalb auch keine verpflichten....das ist aber nun mal so, die Fussball Bundesliga im oberen Leistungsbereich setzt auch nicht auf U20 sondern ausländische Stars und ist damit einigermaßen erfolgreich-das zb. unterscheidet sie zum ungarischen Fussball der mal ganz früher gut war aber mittlerweile keine Rolle mehr spielt-so sind halt in jedem Land andere Prioritäten und Sportarten gesetzt und erfolgreich

    Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

  • Zwickau ist mittlerweile ein starker Wirtschaftsstandort. VW Mosel usw.


    Hauptsponsoren: Versorger, Sparkasse und Wohnungsbaugesellschaft ... Nichts VW (und nebenbei auch die Sachsen brauchen immer noch Geld ausm Westen. Trotz, dass da vieles gut lief)


    Und wie du bereits festgestellt hast mit 2 und 3 Liga U20 kann man eben keine Bundesliga halten und wird deshalb auch keine verpflichten


    Ist halt ein Kreislauf: Abstiegskandidaten und Zweitligisten (wie Berlin) haben die Kohle für Ausländerinnen. Und dann wundert es die Leute, dass die letzte Motivation der Jugend fehlt. Und dann sind die jungen Leute zu schlecht. Damit kann man dann wieder ausl. Spielerinnen rechtfertigen.


    Waiblingen geht übrigens einen anderen Weg. Mal schauen, ob sich das lohnt.

  • ich habe nicht gesagt das VW Sponsor ist sondern ein wichtiger Steuerfaktor im Raum Zwickau-und ich glaube nicht das du nun auch noch den Länderfinanzausgleich erklären musst-es ist eben so wie es ist Sachsen hat einen Verein BaWü deren viel-Bayern wiederum gar keinen also scheint es daran nicht zu liegen. Und über die fehlende Motivation der Jugend hast du doch am meisten schwadroniert ^^. ich wiederhole mich-im deutschen Frauenhandball ist nichts zu holen.zu verdienen.und zu erreichen. Es ist eine toller Sport den ich mir gern und immer ansehe, aber meine Erwartungshaltung hält sich mittlerweile in Grenzen-und Erfolge kann man eben nur mit den nötigen Sponsorengeldern erringen-siehe BBM-BVB-THC...und dann eben nur mit ausländischen Spielerinnen. Aber die kann man eben wegen fehlender Mittel nicht lange halten-wenn man allein sieht welche ehemaligen THC Spielerinnen mittlerweile zur Welt und Europaspitze gehören wirst du mir sicher recht geben.

    Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

  • Trotzdem bleibt die Frage valide, Im Vergleich zur letzten Saison hat Zwickau fast nur Ausländerinnen geholt. -Sechs Deutsche sind gegangen/Karrierende, nur eine ist gekommen. Adams hatte wohl die größte Klasse.

    Allerdings hat Zwickau ne A-Jugend in der Buli.

    Man kann durchaus mal drüber philosophieren warum eine Emma Hertha nach Waiblingen ging und nicht nicht nach Zwickau. Vielleicht gibt es ja hier Schwarmhintelligenz die eine Erklärung dafür hat.

    Auch in Halle dieser Trend.

  • Glaube, hier ist noch gar nicht gemeldet worden, dass Asli Iskit zu Magura Cisnadie wechselt (schon seit über einem Monat gemeldet - bislang aber nicht in Deutschland?)


    Na, das ist ja mal interessant, wie die sich unter Alexandru Weber entwickelt, die Mannschaft des European-League-Teilnehmers bekommt schon ein etwas anderes Gesicht (Abgang von Trusova tut natürlich weh, aber auch Blazevic und Dmitrovic). Ich glaub ja, dass in Iskit noch einiges Potenzial entwickelt werden kann...


    Zitat

    Măgura Cisnădie (antrenor Alexandru Weber):

    Sosiri: Ana Maria Măzăreanu (Gloria Bistrița), Asli Iskit (Thuringer HC), Elena Dache (SCM Râmnicu Vâlcea), Cristina Mitrache (HC Zalău), Mouna Jlezi (HC Zalău), Cynthia Tomescu (Dacia Mioveni), Giulia Guarieiro (Granollers), Abigail Vălean (Gloria Buzău), Mirela Pașca (CSM Slatina)
    Plecări: Kira Trusova (CSKA Moscova), Renata Arruda (Gloria Bistrița), Valentina Blazevic (SCM Gloria Buzău), Raluca Băcăoanu (SCM Rm. Vâlcea), Bianca Marin (?), Daniela Necula (CSM Tg. Jiu), Dijana Radojevic (?), Marina Dmitrovic (retrasă)

    https://www.eurosport.ro/handb…UWubXdk-J-hGjrgV7mXRNnv6U

  • Wildungen holt Lisa Marie Merck (früher Preis) aus der Nachbarschaft. Letzte Saison in Liga 3 wohl nicht so oft im Einsatz.

    link

    Damit ist aus meiner Sicht Stand jetzt klar, dass Wildungen den größten Substanzverlust hat.

    Abgang RM Struijs- Ersatz Emma Ruwe, hat bei U20 zuletzt aber kaum gespielt.

    Abgang Munias Smits (ich glaube Top3 der Buli-schützinnen) - kein positionsgetreuer Ersatz, dafür mit Merck jetzt die dritte RR. Somit rückt wohl Nieuwenweg auf RM.

    Abgang Platen, kein Ersatz.


    Da scheint der Etat runterzugehen. Was wohl auch mit dem Umzug in Ausweichhallte zu tun hat.


    Vielleicht kommt ja noch was, aber sieht nicht gut aus.

  • ich nenne das mal geordneten Rückzug bei Bad Wildungen. Denke man wird nächstes Jahr bei den vielen Absteigern kein Harakiri in puncto Ausgaben für einen möglichen Klassenerhalt machen, wie das sicher manche Teams tun werden und sich dann lieber dauerhaft in HBF2 etablieren.

  • Ein paar Einträge wird es in diesem Thread bis zum Saisonstart hoffentlich noch geben. Die zuvor genannten Vipers haben noch keinen vollen Kader und auch beim VfL Oldenburg sind es bislang nur 13 Spielerinnen.

  • ich nenne das mal geordneten Rückzug bei Bad Wildungen. Denke man wird nächstes Jahr bei den vielen Absteigern kein Harakiri in puncto Ausgaben für einen möglichen Klassenerhalt machen, wie das sicher manche Teams tun werden und sich dann lieber dauerhaft in HBF2 etablieren.

    Wobei ich mich in Wildungen frage ob dauerhaft LIga 2 funktioniert. Es gibt Null Unterbau. Spielerinnen werden geholt mit dem Anreiz in Liga 1 den ersten Schritt bei vermutlich sehr überschaubarem Gehalt zu spielen. Für ausländischen Spielerinnen ist Liga 2 als Sprungbrett uninteressant. Deutsche aus den Nachwuchszentren werden auch andere Optionen haben. Wenn ich nicht irre gibt es doch im Rahmen der Reform die Idee die 2.LIga zu teilen? Dann klappt das vielleicht dauerhaft. Dann steht man aber mit Kirchhof und Fritzlar in direkter Konkurrenz um Spielerinnen.

  • Vielleicht baut man sich aber dann in den nächsten Jahren etwas auf , wäre doch schade um jeden Verein , der dann evtl. auch von der Bildfläche verschwinden würde. Schwer wird es so oder so werden egal welche Liga man dann spielt.

  • Ich finde die Transfers diese Saison ist eher in allen Klubs eher defensiv-die großen Knaller blieben aus-die Abgänge wurden eher nicht 1:1 in der Qualität ersetzt-insgesamt ist mehr Qualität gegangen als gekommen. Mag auch damit zu tun haben das niemand weiß was im Herbst wieder passiert -kommt wieder ne Corona Welle oder nicht und was dann passiert . Ich denke in Bad Wildungen ist es einfach ein Problem der Sponsoren Gelder und des wirklich nicht exestierenden Unterbaues im Verein.

    Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

  • Ich finde die Transfers diese Saison ist eher in allen Klubs eher defensiv-die großen Knaller blieben aus-die Abgänge wurden eher nicht 1:1 in der Qualität ersetzt-insgesamt ist mehr Qualität gegangen als gekommen.

    Auch ich sehe es so, dass die Qualität der Bundesliga in der kommenden Saison nachlassen wird. Lediglich sechs Mannschaften konnten wohl die Qualität des Personals etwa halten: BBM, Halle (wird evtl. sogar etwas stärker), Bensheim, Blomberg, Oldenburg und Waiblingen (wenn man dort überhaupt von Ligaqualität sprechen kann - lassen wir und überraschen!). Schwächer werden meines Erachtens BVB, BSV, Metzingen, Bayer und Wildungen (wenn nicht noch wesentliche Zugänge kommen).

    Und dann haben wir noch die drei Wundertüten THC, SUN und Zwickau, die mit ihren Totalumbrüchen überhaupt nicht einzuschätzen sind. Bei diesen Mannschaften wird es davon abhängen, wie schnell sie sich finden. Wie schwer das ist, hat sich zuletzt gerade beim THC gezeigt. Von der individuellen Klasse her müsste der THC eigentlich stärker werden - aber das wurde in der Vergangenheit auch schon gedacht. Die Findungsprozesse in diesen drei Teams werden zudem durch die frühe EM-Pause nicht gerade gefördert.

    Es könnte sein, dass uns seine Saison mit vielen Überraschungen bevorsteht, bei der für mich nur der Meister klar ist und Waiblingen, Wildungen und Zwickau die vorrangigen Abstiegskandidaten sind.

  • Moin

    im großen und ganzen stimme ich dir bei der beurteilung zu aber ich glaube, wenn beim bvb die langzeitverletzten wieder voll einsteigen werden, sind sie aus meiner ansicht, nichts schlechter als in der letzten saison. es stehen bei den neuzugängen aus anderen liegen natürlich noch fragezeichen dahinter, aber das gilt naürlich auch für alle anderen zugänge bei allen mannschaften.

    im großen und ganzen wird es eine spannende saison wobei der meister alla " bayern" wieder feststehen wird, oder ???

  • Auch ich sehe es so, dass die Qualität der Bundesliga in der kommenden Saison nachlassen wird. Lediglich sechs Mannschaften konnten wohl die Qualität des Personals etwa halten: BBM, Halle (wird evtl. sogar etwas stärker), Bensheim, Blomberg, Oldenburg und Waiblingen (wenn man dort überhaupt von Ligaqualität sprechen kann - lassen wir und überraschen!). Schwächer werden meines Erachtens BVB, BSV, Metzingen, Bayer und Wildungen (wenn nicht noch wesentliche Zugänge kommen).

    Und dann haben wir noch die drei Wundertüten THC, SUN und Zwickau, die mit ihren Totalumbrüchen überhaupt nicht einzuschätzen sind

    Ich sehe bei Oldenburg Qualitätsverluste. Zwickau hat mit einem Schlag ein skandinavisches Gesicht. Hier erwarte ich eine Verbesserung, da Skandinavierinnen auch einfacher zu integrieren sein sollten als junge Talente vom Balkan (welche in Zwickau nicht zündeten). Leverkusen hat starke 020-Spielerinnen aus den Niederlanden geholt, dazu die erste komplette Saison von Viola Leuchter. Könnte auch besser laufen. Metzingen hat oben deutlich verloren und Wildungen unten.

  • ich denke die ersten Testspiele die ab August anstehen sollten schon einige Fragen klären-wer konnte am besten die Neuzugänge integrieren...und dann kommt es sicher darauf an wie gut sich die Mannschaften einspielen können oder ob nicht doch wieder Corona die Bremse zieht-und ich denke auch das gerade den Vereinen mit komplett Umbrüchen die Handball EM nicht gelegen kommt. Aber ich denke BBM wird wieder sicher Meister sie haben keinen Qualitätsverlust im Kader und sind eingespielt-bei denen wird der Fokus wohl auf einem endlich mal besseren Abschneiden ind der CL liegen. Der Abstiegskampf wird sicher erst in der zweiten Saisonhälfte entschieden-es sei den das wirklich ein Verein absolut keine Punkte holt von Anfang an. Ansonsten denke ich wirds eine solide Saison aber weniger Qalität als in den letzten Jahren-

    Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

Anzeige