Kampf um den Einzug in die European League

  • Vielleicht sollte Magdeburg den Mannschaften einen Gefallen tun und die European League nicht gewinnen, da es sonst ja einen zusätzlichen Platz gibt.:hi:


    Ist doch so, oder? ;)

  • Vielleicht sollte Magdeburg den Mannschaften einen Gefallen tun und die European League nicht gewinnen, da es sonst ja einen zusätzlichen Platz gibt.:hi:


    Ist doch so, oder? ;)

    Bin ich mir nicht sicher, wäre das nicht nur ein vereinsgebundener Platz für den Titelverteidiger?

  • Bin ich mir nicht sicher, wäre das nicht nur ein vereinsgebundener Platz für den Titelverteidiger?

    Primär steht der Teilnehmerplatz dem titelverteidigenden Verein zu, aber wenn dieser Verein diesen Platz nicht in Anspruch nimmt, dann geht er an den nationalen Verband über.


    Zitat

    Winner of the EHF European League 2020/21

    The winning team of the EHF European League 2020/21 has the right to enter the same competition in 2021/22 season. If not directly qualified to the group phase, this team will be seeded as number 1 in qualification round 2 and the resp. National Federation has the right to enter a total of one team additional to the places announced in the EHF place distribution. If the defending champion does not participate in the EHF European League Men, the resp. National Federation has the right to enter one team additional to the places announced in the EHF place distribution.

  • Wie sagte ein älterer Zuschauer gestern direkt nach dem Spiel: " Auch Niederlagen haben etwas Gutes". Auf Nachfrage was er damit meinte, sagte er das es für Wetzlar besser wäre nicht international zu spielen, das kostet nur Geld. Klar ist es für die Spieler, und für uns als Zuschauer, mal etwas anderes. Aber lohnen tut es sich mit Sicherheit nicht.

    Gestern war die Halle gefühlt nur halb voll, auch gegen Berlin und Magdeburg war es nicht ausverkauft. Bei internationalen Spielen wird das noch schlimmer aussehen, würde ich denken. Keine Ahnung, ob bei solchen Spielen nach Dutenhofen ausgewichen werden kann, ich denlke eher weniger. Die Arena kostet auch......

    Ich für meinen Teil wäre auch mt Platz 7 oder 8 sehr zufrieden. Nicht zu vergessen, das wir nächste Saison eine relativ junge Mannschaft haben.

  • Wenn die HSG Wetzlar die Quali für die EL schafft, wird sich die Meinung vielleicht noch ändern. Und sollte bei einer Teilnahme am Ende unterm Strich eine schwarze Null stehen, dann ist doch nichts passiert. Fragt mal in Lemgo nach, wie man dort die diesjährige Teilnahme bewertet.

  • Danke SCM-Rambo, wenn Du es nicht geschrieben hättest, hätte ich es getan. Kann die Einstellung null nachvollziehen.

    Für uns war es ein einmaliges Erlebnis, total bereichernd und hat gefühlt auch nochmal Schwung in den Verein und das Umfeld gebracht. Es sind ja immer noch Sportvereine und keine Banken. Nur finanzielle Aspekte sollte nicht die einzige Motivation für eine Qualifikation sein. Bin mir sicher, dass jeder Spieler der HSG dort auch Bock darauf hätte, die Erfahrung zu sammeln und sich vllt weiter ins Rampenlicht zu spielen. Matschke ohnehin.


    Um was sollen Vereine wie Wetzlar denn sonst kämpfen? Den Klassenerhalt würden sie auch schaffen, wenn sie zu sämtlichen Auswärtsspielen noch einen Umweg über die Schinkenstraße nähmen und mit der Meisterschaft/Champions League wird es wohl auch in absehbarer Zeit nichts.

    Da bleibt die Wahl zwischen totaler Langeweile und dem Kampf um eine ziemlich ausgeglichene Euro League, mit tollen Auswärtsreisen, einigen Spitzenmannschaften, wie zB dieses Jahr Nantes, und die einen vllt auch attraktiver für Neuzugänge macht ... da wäre meine Wahl eindeutig.

    Weiß und Blau, im Lipperland geboren

  • Klar habt ihr Recht, ich persönlich würde auch zu EL Spielen gehen egal wie der Geger heißt. Warum es da grundsätzlich deutlich weniger Zuschauer hinzieht, verstehe ich auch nicht.

    Für die Spieler wäre es natürlich auch eine neue Erfahrung die nicht schaden kann.

    Wir schauen einfach wie die Saison ausgeht und nehmen das was kommt....

  • Erstaunlich, aber FAG ist trotz der letzten Niederlagen, immer noch im Vorteil. Vielleicht ergibt sich sogar noch eine Konstellation, daß erst am 34. Spieltag die Entscheidungen über die endgültigen Platzierungen fallen. Wäre ja nicht schlecht, wenn die Spannung um die Quali für die EL bis zum Schluß anhält.


    5.FA Göppingen 29-633:25
    6.HSG Wetzlar 302431:29
    7.DHfK Leipzig30430:30
    8.TBV Lemgo30-3130:30
    9.Rhein-Neckar Löwen31730:32
    10.MT Melsungen 30-629:31


    Stand per 16.05.2022

    Einmal editiert, zuletzt von SCM-Rambo ()

  • Vielleicht sollte man den Titel des Threads in "Krampf um den Einzug ..." ändern, so wie sich das bisher abspielt. Da einige Kandidaten am 32. bzw. 33. Spieltag noch direkt gegeneinander spielen, könnte vielleicht doch noch etwas Bewegung in dieses Tabellensegment kommen. Und falls der SCM am kommenden Wochenende den Titel in der European League verteidigt, dann ist der 6. Platz auch noch im Spiel, wie hier im Thread bereits erwähnt wurde. Wenn das kein Anreiz ist, was dann?


    5.FA Göppingen31-735:27
    6.HSG Wetzlar312833:29
    7.TBV Lemgo31-2632:30
    8.Rhein-Neckar Löwen 31730:32
    9.SC DHfK Leipzig 31030:32
    10.MT Melsungen31-1129:33


    Stand per 23.05.2022

    Einmal editiert, zuletzt von SCM-Rambo ()

  • Geht man rein nach Restprogramm und the trend is your friend, werden Wetzlar und Lemgo das Rennen um Platz 5 und 6 machen.

    Was ich ihnen auch sehr gönnen würde.

    Jag går och fiskar

    och tar en tyst minut

  • Die Rhein Neckar Löwen spielen noch gegen Kiel und in Magdeburg. Man muß also schon sehr viel besser spielen als bisher, um die Punkte zu bekommen. Also daran glauben kann ich nicht.

Anzeige