SG Flensburg-Handewitt - THW Kiel

  • Dule sollte aber vom Kreis auch noch ein bisschen üben ;)

    Du meinst, auf seine mittlerweile doch schon alten Tage steht ihm die Transformation zum Wislander bevor? Gäbe sicherlich schlimmere Szenarien für den THW.

  • Übrigens: Stimmung geht auch ohne Halleneinpeitscher. Warum nur "gönnt" sich der THW so einen Kasper?

    Gegenfrage: warum ist er plötzlich so vielen anscheinend ein Dorn im Auge. Als er bei den Füchsen war, hat sich niemand geschert.
    Ich finde ihn gut. Nach wirklich jedem Tor ‚jawolllllll‘ zu hören und jedes Spiel die Aufforderung, den Gegner mit ‚sportlich Fairem Applaus‘ zu begrüßen, war einfach ausgelutscht.

  • Gegenfrage: warum ist er plötzlich so vielen anscheinend ein Dorn im Auge. Als er bei den Füchsen war, hat sich niemand geschert.
    Ich finde ihn gut. Nach wirklich jedem Tor ‚jawolllllll‘ zu hören und jedes Spiel die Aufforderung, den Gegner mit ‚sportlich Fairem Applaus‘ zu begrüßen, war einfach ausgelutscht.

    Falls es einen Wechsel geben sollte könnte der THW ja den Feingeist Lelle1605 anfragen. Wer dem die Texte schreiben darf, sollte klar sein.


    Allerdings ist das Spiel dann kleingedruckt und dauert nicht nur zwei Halbzeiten. :irony:

  • Mir geht er extrem auf die Nerven. War in Berlin aber auch schon so. Am schlimmsten ist dieses ständige "Wir sind Kiel". Paar Mal darf er das gerne machen, aber doch bitte nicht alle 5 Minuten.

    Und am Donnerstag war die Halle richtig gut da und trotzdem kommt sein Lieblingsspruch "Das geht noch viel lauter, Kiel".

  • Gegenfrage: warum ist er plötzlich so vielen anscheinend ein Dorn im Auge. Als er bei den Füchsen war, hat sich niemand geschert.
    Ich finde ihn gut. Nach wirklich jedem Tor ‚jawolllllll‘ zu hören und jedes Spiel die Aufforderung, den Gegner mit ‚sportlich Fairem Applaus‘ zu begrüßen, war einfach ausgelutscht.

    Ihr wollt Euch doch nicht mit Berlin vergleichen....;-)


    Ich beziehe mich auf das Spiel gegen Paris. Wenn da von selbst keine Stimmung in der Halle ist, bzw. ein "Sprecher" das Publikum animieren muss, ist was faul im Staate Dänemark. Ich denke die Halle kommt von sich aus oder eben nicht (leichtes Anschubsen vom hallensprecher durchaus möglich). Alles andere ist wie den Lautsprecher aufdrehen und dann von guter "Stimmung" sprechen....

  • Das Problem am Donnerstag war m.E., dass man aufgrund verschiedener medialer Äußerungen nicht getrommelt hat, wenn Kiel in der Abwehr war. Es wurde auf Druck durch Pfiffe gesetzt, was aber nur bedingt klappte. Kiel ist dafür ein nicht das richtige Publikum. Ich hatte den Eindruck, dass auch die Spieler das gemerkt haben und irgendwann hat unser Hallensprecher quasi eingegriffen und auch zur Stimmungsmache aufgerufen.

  • Das Problem am Donnerstag war m.E., dass man aufgrund verschiedener medialer Äußerungen nicht getrommelt hat, wenn Kiel in der Abwehr war. Es wurde auf Druck durch Pfiffe gesetzt, was aber nur bedingt klappte. Kiel ist dafür ein nicht das richtige Publikum. Ich hatte den Eindruck, dass auch die Spieler das gemerkt haben und irgendwann hat unser Hallensprecher quasi eingegriffen und auch zur Stimmungsmache aufgerufen.

    ich bin seit Corona nicht mehr in der Halle gewesen.
    aber war in der CL das Publikum nicht immer etwas „lebendiger“ ?

  • ich bin seit Corona nicht mehr in der Halle gewesen.
    aber war in der CL das Publikum nicht immer etwas „lebendiger“ ?

    Ja, und die Stimmung war wirklich bombastisch. Das beste, was ich seit langem erlebt habe. Allerdings eben deutlich präsenter, wenn der THW im Angriff war.

  • Die glücklichere Mannschaft hat heute gewonnen. Zwei Knackpunkte waren aus meiner Sicht die beiden vergebenen Chancen auf das leere Tor von Hampus Wanne.

    Hampus Wanne war heute ein Totalausfall, 7m verworfen und im Angriff komplett unauffällig.

    Ich will ihm nicht zu nahe treten (hat sehr viel zu Titeln für die SG beigetragen), aber anscheinend weiß weder er noch die Führung wie es nach dieser Saison weitergeht, anders kann ich mir diese Nicht Leistung nicht vorstellen.=O

    Mit Emil Jacobsen auf LA hätten wir heute wahrscheinlich gewonnen

  • Hmm, Flensburg hätte heute locker gewinnen können, wenn sie nicht so viel verduselt hätten. Der Moeller hat in der zweiten HZ wie ein junger Gott gehalten und vorne hat die SG einfach nichts bzw. zu wenig daraus gemacht. Ich persönlich fand am TV Machulla nicht überzeugend. Für mich geht die Niederlage heute zu einem gewissen Teil auf seine Kappe.


    Die Choreo vorm Spiel fand ich klasse. Die Stimmung während dessen empfand ich jedoch als Meilen weit weg entfernt von früheren Nordduellen. Und die Choreo war dann letztendlich m.E. auch besser als die Stimmung während des Spiels.

    Da kam kaum Druck von der Halle. Und immer wieder dieses ewige Aufstehen und Hinsetzen. Das killt ja selber zu einem gewissen Teil die Stimmung.

  • Hieß es nicht erst, dass Wanne nicht spielen kann?

    Nö, Hampus hatte sich fit zurück gemeldet.

    Am Ende hat die Bank vom THW den Ausschlag gegeben. Bei der SG wird nicht gewechselt oder kann nicht gewechselt werden, das zieht sich durch die ganze Saison.

    Ich weiß zum Beispiel nicht warum Sögard nur noch Abwehr spielt. Sieht ja so aus als wenn er nicht 100% fit ist. Aber das weiß dann halt nur der Trainer

  • Nö, Hampus hatte sich fit zurück gemeldet.

    Am Ende hat die Bank vom THW den Ausschlag gegeben. Bei der SG wird nicht gewechselt oder kann nicht gewechselt werden, das zieht sich durch die ganze Saison.

    Ich weiß zum Beispiel nicht warum Sögard nur noch Abwehr spielt. Sieht ja so aus als wenn er nicht 100% fit ist. Aber das weiß dann halt nur der Trainer

    Sehe ich auch so. Wir haben bzw. konnten mehr wechseln als ihr. Jicha hat ziemlich viel rotiert. Machulla konnte und/oder wollte nicht.

  • Die Themen Rotation und Belastungssteuerung müssen zur nächsten Saison neu gedacht werden.

    Ein Trainer muss seine Spieler so trainieren, dass Alle eingesetzt werden und eine bestimmte Rolle einnehmen können. Klar gibt es eine erste 7, aber die „2. Reihe“ muss integriert werden, auch taktisch.

    Mir fehlt da … keine Ahnung… der Mut?


    Die Vielzahl an Verletzungen/Komplikationen/Fehleinschätzungen kann auch nicht nur Pech sein, wie Döring mal in einem Interview sagte.

    Einer von uns beiden ist blöder als ich. ;)

  • Zitat

    aber anscheinend weiß weder er (Wanne) noch die Führung wie es nach dieser Saison weitergeht, anders kann ich mir diese Nicht Leistung nicht vorstellen.=O

    Wie soll es weitergehen? Wanne ist weg und Jakobsen übernimmt.

    Oder meinst du, es hat mit Barcelona oder einem anderen Hochkaräter nicht geklappt?

    Auch das könnte der Führung egal sein oder? Der wird schon irgendwo unterkommen, der Gute.;)

  • Ich finde, das Spiel steht ein bisschen symptomatisch für unsere gesamte Saison: Mit wenig Personal und Rotation, trotzdem mit viel Herz und Moral gefightet und den Sieg vor Augen gehabt und am Ende schieben alle Jim die Verantwortung zu. Es hat nicht viel gefehlt, aber es hat halt was gefehlt. Ebenso wurde einmal mehr deutlich, was unserem Kader derzeit fehlt. Und 14 Minuspunkte (damit 10 Punkte hinter Platz 1) sprechen halt auch eine deutliche Sprache.

    Ich bin auf der anderen Seite regelrecht froh darüber, dass wir nächste Saison mal Euroleague spielen (neue Gegner, weniger Spiele etc.) und uns etwas konsolidieren können.

    Die spannendsten Entscheidungen werden jetzt abseits des Feldes getroffen werden müssen. Unser Rückraum mit diesem Niveau an Verletzungsanfälligkeit steht nicht noch eine Saison so durch, da muss man aus meiner SIcht die Sommerpause nutzen, Entscheidungen zu treffen. Hoffentlich dergestalt, dass wir Verstärkungen bekommen.

    Herakles: Diese Aufgabe ist entwürdigend, ich bin ein mythologischer Superheld!

    König Augias: Du hast dort eine Stelle übersehen!

Anzeige