SG Flensburg-Handewitt - THW Kiel

  • Richtig, Madel83 - ich hatte Dich so verstanden, dass Du generell eine Personalisierung fordern würdest.


    Aber auch bei den reinen Print@home-Tickets ist das ein riesiger Aufwand für den Veranstalter, wenn er die Personalisierung überprüfen muss.


    Ich frage mich eher, wie man auf die Idee kommt und anonym ein Print@home zu kaufen und sich darauf zu verlassen, dass der Verkäufer das PDF nur einmal verschickt.

    Der Aufwand hält sich doch in Grenzen. Was hatten wir denn jetzt Ewigkeiten? Kontrolle Impfausweis + Perso. Hat wunderbar und reibungslos funktioniert. Wenn man das nur bei den P@H Tickets macht, ist das deutlich weniger. Man muss es halt nur wollen. Auf Konzerten wie Ed Sheeran oder Rammstein wird so etwas schon längst gemacht.


    Bei Ticketmaster kann man das Ticket wenigstens gegen Gebühr umpersonalisieren lassen, wie beim FF und als Empfänger für das neue Ticket die Käuferadresse eingeben. So bekommt der die Tickets direkt vom Portal. Zwar ist das keine Garantie, dass der Inhaber das Ticket nicht ein weiteres Mal verkauft und umpersonalisiert, aber dadurch, dass man quasi ein Original hat, lässt sich im Betrugsfall zumindest der Inhaber des Kontos ermitteln.

  • Vielleicht nochmal erwähnenswert bei der ganzen Haderei:

    In dem vom Spielmacher verlinkten Artikel steht ja auch etwas zum Thema Etat. THW 12, SG 8 Millionen.

    Wir sind eine Marke und ein erfolgreicher Verein. Aber jedes Jahr einen Titel holen ist bei der Konkurrenz nicht selbstverständlich.


    Sofern man potentiellen Spielern die Angst nehmen kann, in der ersten Saison zum Sportinvaliden zu werden, ist die SG bekannt für ihr angenehmes Umfeld und genießt einen guten Ruf. Und die letzten Jahre hatten wir vom Auftreten keinen Spieler, der einen auf PSG macht. Immer angenehme Typen. Das ist mir nämlich gestern bei Sagosen aufgefallen, der hat das noch drin.


    Aber unabhängig vom Budget und der Konkurrenz gibt es ja noch genügend Verbesserungsmöglichkeiten.

    Einer von uns beiden ist blöder als ich. ;)

  • Amüsanter Artikel. Ein toller Name ist auch die HSG SZOWW. Sorgt auf den Feldturnieren immer für Ratlosigkeit. Oder die HSG Fona.


    Schön auch beschrieben, dass die SG auf ihren dörflichen Ursprung besteht und stolz auf diesen ist.

    na da steckt doch bestimmt SZ Ohrstedt drin, oder? In Faustballer-Kreisen wohl bekannt

  • Vielleicht nochmal erwähnenswert bei der ganzen Haderei:

    In dem vom Spielmacher verlinkten Artikel steht ja auch etwas zum Thema Etat. THW 12, SG 8 Millionen.

    Wir sind eine Marke und ein erfolgreicher Verein. Aber jedes Jahr einen Titel holen ist bei der Konkurrenz nicht selbstverständlich.

    Wobei sich mir bei diesen Zahlen die Frage stellt, ob die überhaupt vergleichbar sind bzw. die gleiche Kennzahl meinen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Gehälter in FL durchschnittlich 40% unter denen in KIel liegen....

  • Diese Saison war eher das Problem der megakurzen Vorbereitung/Regeneration durch Olympia. Das ist der Nachteil, wenn man viele Topspieler im Kader hat. 2018 hatten wir großes Glück, stimmt!

    Aber danach...? das es dabei hilft, als Meister große Rückschläge zu verkraften, erschließt sich mir nicht. Der finanzielle Status ist natürlich relativ, aber eine treue Anhängerschaft hilft jedem Verein. Dass wir auf dem Papier nächste Saison gut dastehen, unterschreibe ich, auch wenn Lasse, Simon und Steini uns verlassen. Danach trennt sich dann aber die Spreu vom Weizen und dahin richten sich meine Bedenken.

    Hast du 2018 noch in Erinnerung? Die erste Machulla-Saison war durchaus durchwachsen (relativ gesehen). Relativ früh schien das klar für die Löwen zu laufen, Achtelfinalaus im Pokal nach jahrelanger Serie, und ein Ausblick eines gigantischen Umbruches der qualitativ doch in eine ganz ähnliche Richtung ging wie jetzt gerade und dann das Debakel gegen Montpellier. Gehen wir da mit der Vizemeisterschaft raus, ist die Saison genau wie jetzt...nicht wirklich schlecht gelaufen, aber schon eher nicht gut. Vielleicht hätte es sogar eine Trainerdiskussion gegeben bzw. die hat sich nach Montpellier eigentlich angebahnt.


    Die Meisterschaft hat ein ganz anderes Gefühl gegeben. Realistisch hat 2019 der SG mit diesem Umbruch niemand eine Meisterschaftschance gegeben, kann man hier im Forum auch nachlesen, aber es für uns Fans und Umfeld voll okay, denn der Titel trug, egal ob es was geworden wäre.


    Diesen Effekt gäbe es mit einer 2021er-Mannschaft eben auch. So sind es drei Jahre ohne Titel + halt keine CL. Ist mental was ganz anderes als gerade erst Meister geworden zu sein.

  • So oder so, wird es, was die Meisterschaft anbelangt, auf die schlechteste Platzierung der SG seit 7 Jahren hinauslaufen. 20/21 & 19/20 jeweils Vize, davor 2x Meister und davor auch 2x Vize. In der Saison 2014/2015 waren wir das letzte Mal 3. und das steht ja noch nicht mal fest, dass wir das überhaupt schaffen.

    Jetzt waren wir natürlich verwöhnt die letzten Jahre immer Erster oder Zweiter zu sein und somit CL zu spielen.

    Herakles: Diese Aufgabe ist entwürdigend, ich bin ein mythologischer Superheld!

    König Augias: Du hast dort eine Stelle übersehen!

  • Diesen Effekt gäbe es mit einer 2021er-Mannschaft eben auch. So sind es drei Jahre ohne Titel + halt keine CL. Ist mental was ganz anderes als gerade erst Meister geworden zu sein.

    Halt keine CL trifft doch erst für nächste Saison zu und das mental Andere ist doch erst seit gestern spruchreif. Der Trainingsspielexperte hat hier im Thread doch schon gefragt, was dies bei JG bewirken könnte.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)


    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Ride On

  • j.g. kann hat dann weniger spiele - kann also mehr geschont werden.....

    am besten gleich bei eurem auswärtsspiel bei uns...:hi:

  • Halt keine CL trifft doch erst für nächste Saison zu und das mental Andere ist doch erst seit gestern spruchreif. Der Trainingsspielexperte hat hier im Thread doch schon gefragt, was dies bei JG bewirken könnte.

    Das mental andere ist nicht erst seit gestern spruchreif. Es ist richtig das es uns Fans aufzeigen sollte, das es so schlecht alles nicht läuft, wenn erst nach dem Nordderby irgendwas spruchreif ist, aber es hat sich bereits so angefühlt wie im Thread allgemein zu lesen.


    Worauf ich hinaus wollte, ist halt das es für die nächste Saison überhaupt keinen Anlass gibt anzunehmen das die SG nicht um die Meisterschaft auf Augenhöhe mit Magdeburg, Kiel und Berlin spielt. Sofern ich nicht davon ausgehe das die Verletzungsmisere jetzt halt soon Ding von uns ist, was für immer dazu gehört. Wie die Mannschaft darüber hinaus aussieht ist eben das gleiche Fragezeichen wie 2018. Der Star den man damals geholt hat war Bergerud, alles andere Perspektivspieler wie Röd oder Golla und sonstige.


    Der ganze Pessimismus mit den Abgängen und wie man sie nicht äquivalent ersetzen können wird (vielleicht), ist eben schon ein andere Anspruchsdenken scheints mir zumindest. Egal wie solide man wirtschaftet, hat man eben keinen Topf voll Gold gefunden und Corona war ja auch noch. Ich habe für mich die Saison halt abgehakt, seh darüber hinaus aber nichts besorgniserregendes. Andere denken da sehr viel negativer drüber und ich glaube genau hier würde ein jüngerer Titel helfen.

  • Zu der Ticket-Diskussion: Ich war bei vielen hunderten Sportveranstaltungen, in verschiedenen Sportarten, in zig Hallen und Stadien.


    Ich überlege gerade, ob ein einziges Mal eine Personalisierung von Karten wirklich konsequent überprüft wurde.


    Glaube nicht. Selbst bei der Fußball-WM 06, wo eine strikte Überprüfung groß vorher angekündigt wurde, wurde nicht einmal mein Ausweis verlangt.

  • Zu der Ticket-Diskussion: Ich war bei vielen hunderten Sportveranstaltungen, in verschiedenen Sportarten, in zig Hallen und Stadien.


    Ich überlege gerade, ob ein einziges Mal eine Personalisierung von Karten wirklich konsequent überprüft wurde.


    Glaube nicht. Selbst bei der Fußball-WM 06, wo eine strikte Überprüfung groß vorher angekündigt wurde, wurde nicht einmal mein Ausweis verlangt.

    In Kiel wurde konsequent kontrolliert.

  • Musste mich nach dem Spiel erst einmal erholen ...


    Geiles Spiel, geile Stimmung! Leider hat mir das Ende nicht gefallen. Nach 5 Minuten dachte ich, da geht etwas, nach 50 Minuten war ich sicher, dass wir verlieren. Wanne war angeschlagen und nicht so spritzig wie sonst, ich glaube, mit Jakobsen hätten wir mit einem Tor gewonnen, er hätte die zwei verdaddelten Dinger gemacht. Aber so ist das eben, hätte hätte Fahrradkette...


    Die Schiedsrichter haben alles getan, um nicht als Heimschiedsrichter angesehen zu werden, aber das war nicht spielentscheidend. Ich schau mir nachher mal in Ruhe die Aufzeichnung an.


    Glückwunsch nach Kiel: CL-Teilnahme gesichert. Zum Vize-Titel zu gratulieren würde zynisch klingen, deshalb lasse ich das.


    Auf geht's zum Pipi-Cup, den hat der THW auch überlebt.

    Hoffentlich wird die Halle noch 'giftiger'. Da muss noch viel mehr Druck kommen.

    Ich weiß ja nicht, welches Spiel Du gesehen hast, aber die Halle war schon beim Aufwärmen auf Temperatur. Und später wurde jedes Tor wie die Meisterschaft bejubelt. Egal wie es ausgegangen ist - die Stimmung war es wert!

    „Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen! Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer.“ - Otto Waalkes

  • Ich weiß ja nicht, welches Spiel Du gesehen hast, aber die Halle war schon beim Aufwärmen auf Temperatur. Und später wurde jedes Tor wie die Meisterschaft bejubelt. Egal wie es ausgegangen ist - die Stimmung war es wert!

    Er hat ja von "giftiger" gesprochen. Das ist was anderes, als die eigene Mannschaft zu bejubeln.


    Aber da bleib ich bei: Dafür war das Spiel zu fair und die Schiedsrichter zu gut, um eine giftge Atmosphäre zu erzeugen.


    Dass es, wenn es um die Meisterschaft gegangen wäre, trotzdem deutlich giftiger geworden wäre (sowohl auf dem Feld als auch auf den Rängen), ist aber auch klar.

  • Geiles Spiel, geile Stimmung! Leider hat mir das Ende nicht gefallen. Nach 5 Minuten dachte ich, da geht etwas, nach 50 Minuten war ich sicher, dass wir verlieren. Wanne war angeschlagen und nicht so spritzig wie sonst, ich glaube, mit Jakobsen hätten wir mit einem Tor gewonnen, er hätte die zwei verdaddelten Dinger gemacht. Aber so ist das eben, hätte hätte Fahrradkette...


    Glückwunsch nach Kiel: CL-Teilnahme gesichert. Zum Vize-Titel zu gratulieren würde zynisch klingen, deshalb lasse ich das.


    Auf geht's zum Pipi-Cup, den hat der THW auch überlebt.

    Ich bin da bei dir, war ein geiles Spiel und bis zum Ende offen. Mir persönlich hätte ein Sieg der SG auch lieber gefallen, wegen Spannung in der Liga und auch wegen Machulla und Buric, der zu Anfang so schön gelächelt hatte und danach leider wenig hielt. Klar sah die beiden Dinger von Wanne richtig blöd aus, besonders das zweite Mal, als er den Ball nicht fangen konnte. Aber daran kann man es nicht festmachen. Svan ist anfangs auch zweimal völlig frei an Landin gescheitert. So könnte man noch einiges finden. Ich kann´s nicht belegen, weil mir die Statitstik fehlt und ich mal wieder zu faul zum recherchieren bin. Jedenfalls hatte ich die subjektive Wahrnehmung, dass über die gesamte Spielzeit letztlich der Kevin mehr Bälle gehalten hatte und trotzdem warf Kiel eben ein Tor mehr. Mir schien es so, dass Kiel das Ding mehr wollte. Reinkind mal als Beispiel, dem vorher so ziemlich nicht wirklich was gelang, zündete dann hinten raus. Gerade in der Endphase, als Kevin die Würfe aus dem Rückraum entschärfte, sogar festhalten konnte, verpufften zu viele Flensburger Angriffe ohne wirkliche gute Torchancen. Da fehlte der Zug in die Tiefe, es ging zu oft ins Zeitspiel. Man muss aber auch dazu sagen, dass Kiel ne wirklich sau starke Deckung gespielt hat, auch ohne Pekeler.


    Ja und den Döna-Cup haben die Zebras sogar mit Trophäe überlebt:hi:

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)


    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Ride On

  • Bei dem Döna-Cup solltet ihr euch auf alle Fälle um die Ausrichtung des Final4 bemühen. Das ist dann schon ein ganz cooles Wochenende - auch wenn die Gegner nicht sooo namhaft sind (siehe auch jetziges Final 4). Ihr werdet sicherlich aber dann auch sagen, dass eine Saison Döna-Cup wirklich ausreicht. Ankara Spor, Reykjavik und co reicht ein Mal :hi:

  • hamster-gestreift Man sucht Ersatz, aber nicht zwingend kurzfristig. Ich gehe davon aus, dass man nicht zweimal verpflichtet, so klang es in Szilagyis Interview auch durch. Sprich, man wird einen Kandidaten für die kommende Saison suchen. Sollte man zeitnah jemanden finden, der auch schon diese Saison einsetzbar wäre, gut, ansonsten werden die letzten 6 Spiele ohne Ersatz stattfinden.

  • Naja, vielleicht wird es ja auch nur ein Ferienjob fürs FF ähnlich wie bei Malte Voigt. Der war doch ursprünglich auch nur für das Vorweihnachts-Spiel gegen die Löwen (?) verpflichtet.
    Klar braucht es mehr Qualität um eine Hilfe zu sein, aber die Aussicht auf einen CL Titel könnte doch den einen oder anderen aus der Reserve locken, den sich keiner beim THW vorstellen kann ;)

Anzeige