22. Spieltag: Rhein-Neckar Löwen - SG Flensburg-Handewitt

  • Da ja immer wieder über "das Flensburger Publikum" gestichelt wird - ein sehr faires Löwenpublikum, dass die 2 Min gegen Kohlbacher auspfeift. Glockenfrei Møller mitten ins Gesicht geballert... was soll man da denn pfeifen außer 2 Min?

  • Da ja immer wieder über "das Flensburger Publikum" gestichelt wird - ein sehr faires Löwenpublikum, dass die 2 Min gegen Kohlbacher auspfeift. Glockenfrei Møller mitten ins Gesicht geballert... was soll man da denn pfeifen außer 2 Min?

    Strafe absolut berechtigt. Blagotinsek hätte sicher in der Szene davor aber auch durchaus eine Pause verdient.

  • Dafur das sich Pytlik und JG null von acht erlauben können, ist das schon ein gutes Zeichen für eine geschlossene Mannschaftsleistung

    Top Abwehr und fast jeder Spieler erfüllt seine Rolle. Gut, dass man auch noch etwas für's Torverhältnis tun konnte

  • Die berühmte 2 Halbzeit der Löwen


    Loben muss man die zweite Reihe der Flensburger.

    Da spielen JG und Pytlick mal wieder großen Käse , dafür funktionieren Möller etc. !

    Das war auch schon mal anders

  • 9 Tore ist schon ne Klatsche für die RNL und das obwohl die SG nicht bei 100% war

    Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

  • Hinze steht sicher zur Debatte. Was ist denn mit den Löwen los?

    Verlieren kann man natürlich aber man sollte doch in der Lage sein so ein Debakel in der eigenen Halle zu vermeiden und sei es mit Kampf. Flasche leer.

  • Da kann Kohlbacher auf Unentschieden werfen , trifft Möllers Kopf , kassiert 2 Minuten und zack wieder minus 3 !

    Bitter

    Und dann ging es nur noch dahin. Das war wohl im Nachgang die Schlüsselszene. Alles ab der 50. Minute war dann eine absolute Frechheit für jeden Zuschauer.

    Jeder hat sich aufgegeben, nur Kirkelokke lief noch zurück, um schlimmeres zu verhindern. Alleine dann natürlich ohne Erfolg.

  • Definitiv.

    Dennoch ist er bei weitem nicht so schlecht, wie er von manchen hier geschrieben wird. Letztens wurde ihm sogar aus dem Flensburger Lager selbst die Bundesligatauglichkeit abgesprochen. Er hat jetzt aber das dritte Spiel diese Saison 6 oder mehr Tore geschossen, obwohl er in der ersten Hälfte fast garnicht existent war. Von mich ein glasklarer Fall eines "biased view" gegen ihn, Grund unbekannt. Ich habe immer gesagt, der gute Mann braucht viel, viel Spielzeit - dann wird er einschlagen. Jetzt kriegt er die Spielzeit und spielt immerhin so, dass er in einer Top-Mannschaft wie der SG nicht merklich abfällt. 20 Assists in dieser Saison zudem. Nicht vorhandene HBL-Tauglichkeit kommt für mich mit anderen Zahlen daher.

  • Dennoch ist er bei weitem nicht so schlecht, wie er von manchen hier geschrieben wird. Letztens wurde ihm sogar aus dem Flensburger Lager selbst die Bundesligatauglichkeit abgesprochen. Er hat jetzt aber das dritte Spiel diese Saison 6 oder mehr Tore geschossen, obwohl er in der ersten Hälfte fast garnicht existent war. Von mich ein glasklarer Fall eines "biased view" gegen ihn, Grund unbekannt. Ich habe immer gesagt, der gute Mann braucht viel, viel Spielzeit - dann wird er einschlagen. Jetzt kriegt er die Spielzeit und spielt immerhin so, dass er in einer Top-Mannschaft wie der SG nicht merklich abfällt. 20 Assists in dieser Saison zudem. Nicht vorhandene HBL-Tauglichkeit kommt für mich mit anderen Zahlen daher.

    Da gehe ich mit, schlecht ist er mit Sicherheit nicht. Aber in die dänische Nationalmannschaft würde er es halt eher nicht schaffen.

  • Dennoch ist er bei weitem nicht so schlecht, wie er von manchen hier geschrieben wird. Letztens wurde ihm sogar aus dem Flensburger Lager selbst die Bundesligatauglichkeit abgesprochen. Er hat jetzt aber das dritte Spiel diese Saison 6 oder mehr Tore geschossen, obwohl er in der ersten Hälfte fast garnicht existent war. Von mich ein glasklarer Fall eines "biased view" gegen ihn, Grund unbekannt. Ich habe immer gesagt, der gute Mann braucht viel, viel Spielzeit - dann wird er einschlagen. Jetzt kriegt er die Spielzeit und spielt immerhin so, dass er in einer Top-Mannschaft wie der SG nicht merklich abfällt. 20 Assists in dieser Saison zudem. Nicht vorhandene HBL-Tauglichkeit kommt für mich mit anderen Zahlen daher.

    Meiner Meinung nach fällt Einarsson enorm ab. Er spielt völlig ohne Zugriff auf das Spiel. Keine Tiefe, wirklich null! Versucht nur aus dem Wurf zu operieren, Kontakt zu vermeiden. Dazu zum Teil hanebüchene Ideen, die zu Gegenstößen führen. Dann ist hier und da auch mal ein cooles Tor dabei, klar! Meine Art von Handball ist es aber nicht.

    Ähnlich genervt bin ich momentan von Emil Jakobsen, der wohl verlernt zu haben scheint, einfach geradeaus zu werfen.

  • Man stellt doch immer mehr fest, wie Hinze angezählt zu sein scheint. Die Auszeiten waren jedenfalls ganz schön kernig.


    Im Rahmen der letzten Leistungen, könnte man den Löwen eine durchaus engagiertere Leistung attestieren. Die eklatanten Fehler bleiben dennoch und am Ende war es auch wieder eine sehr deutliche Niederlage und insgesamt ein schwaches Spiel, das dann auch als solches in den Köpfen aller hängen bleibt.


    Ein bisschen (positiv) überrascht war ich schon, dass Andy Schmid doch kritisch mit der Leistung, dem Zustand und der allgemein vorhandenen Qualität der aktuellen Löwen umgeht.


    Dass der zur Zeit beste Feldspieler der Löwen den Verein verlässt, ist auch irgendwie bezeichnend für die gesamte Situation.

Anzeige