Handball-WM 2015 - Vorrunde, Gruppe D

  • Gruppe D
    Dänemark
    Polen
    Russland
    Argentinien
    Saudi-Arabien
    Deutschland



    Spielplan:
    Freitag, 16. Januar 2015
    13:00 Uhr: Russland - Saudi-Arabien
    17:00 Uhr: Polen - Deutschland
    19:00 Uhr: Dänemark - Argentinien


    Sonntag, 18. Januar 2015
    17:00 Uhr: Deutschland - Russland
    17:00 Uhr: Argentinien - Polen
    19:00 Uhr: Saudi-Arabien - Dänemark


    Dienstag, 20. Januar 2015
    17:00 Uhr: Polen - Russland
    17:00 Uhr: Argentinien - Saudi-Arabien
    19:00 Uhr: Dänemark - Deutschland


    Donnerstag, 22. Januar 2015
    17:00 Uhr: Deutschland - Argentinien
    17:00 Uhr: Polen - Saudi-Arabien
    19:00 Uhr: Russland - Dänemark


    Samstag, 24. Januar 2015
    17:00 Uhr: Saudi-Arabien - Deutschland
    17:00 Uhr: Russland - Argentinien
    19:00 Uhr: Dänemark - Polen



    Für Dänemarks goldene Generation ist es der nächste Anlauf den interkontinentalen Titel zu erringen. Im Gegensatz zu den Spaniern, Kroaten und Franzosen werden sie schon in der Gruppenphase richtig gefordert.


    Dass Polen und Deutschland bei EM- und WM-Turnieren aufeinandertreffen ist fast schon zur Gewohnheit geworden. Nach den WM-Playoffs und der Wildcard ist das Duell diesmal noch brisanter. Für Deutschland geht es in Katar um den Versuch eines Neuanfangs und die Olympia-Qualifikation. Dazu sollten sie wenigstens Russland, Argentinien und Saudi-Arabien hinter sich lassen. Großer Verlierer der IHF-Poisse ist Südamrikameister Argentinien, deren Chancen aufs Achtelfinale deutlich gesunken sind.



    Mein Tipp
    1. Dänemark
    2. Polen
    3. Deutschland
    4. Russland
    5. Argentinien
    6. Saudi-Arabien


  • Dass Polen und Deutschland bei EM- und WM-Turnieren aufeinandertreffen ist fast schon zur Gewohnheit geworden.

    Dänemark und Russland (inkl. Vorläuferverbände) waren noch öfter Gegner (schon jeweils 8 Mal) bei WM als Polen (6. Mal). Für die, die es interessiert, die Gegnerbilanzen des DHB gegen die Gruppengegner:


    Polen
    60 Spiele - Bilanz 34-5-21 - 5 WM-Spiele (4-0-1), 4 EM (2-0-0), 1 OS (0-0-1)
    Dänemark
    100 Spiele - Bilanz 56-13-31 - 8 WM (5-1-2), 5 EM (3-0-2), 3 OS (2-0-1)
    Russland / V.T. (GUS) / UdSSR*
    97 Spiele - Bilanz 37-8-51 - 8 WM (2-2-4), 4 EM (2-0-2), 6 OS (2-1-3)
    Saudi-Arabien
    Erst 1 Spiel - 27:19 gewonnen (WM 1999)
    Argentinien
    4 Spiele - alle gewonnen, davon 3 WM (2007,2011 und 2013)


    * Einzeln:
    Russland
    45 Spiele - Bilanz 23-7-15 - 4 WM (1-2-1), 4 EM (2-0-2), 3 OS (2-1-0)
    UdSSR
    51 Spiele - Bilanz 14-1-36 - 4 WM (1-0-3), 2 OS (0-0-2)
    Vereintes Team (GUS)
    1 Spiel, 15:25 verloren (OS 1992)

  • Mein Tipp


    1. Dänemark
    2. Deutschland
    3. Polen
    4. Argentinien
    5. Russland
    6. Saudi-Arabien

  • Mein Tipp sieht genau so aus.


    1. Dänemark
    2. Deutschland
    3. Polen
    4. Argentinien
    5. Russland
    6. Saudi-Arabien

  • Ich denke das geht so aus:


    1. Dänemark
    2. Deutschland
    3. Polen
    4. Russland
    5. Argentinien
    6. Saudi-Arabien


    Argentinien wäre zwar lustiger, aber ich glaube so schlecht sind die Russen nich.

  • Mein Tipp
    1. Dänemark
    2. Deutschland
    3. Polen
    4. Russland
    5. Argentinien
    6. Saudi-Arabien

  • Dänemark reist mit einem 17er Kader nach Doha:


    Tor: Niklas Landin, Jannick Green
    Außen: Hans Lindberg, Lasse Svan-Hansen, Anders Eggert, Kasper Mortensen
    Rückraum: Kasper Sondergaard, Mads Kristiansen, Mads Mensah Larsen, Rasmus Lauge Schmidt, Mikkel Hansen, Michael Damgaard, Henrik Melgaard, Bo Spelerberg
    Kreis: Henrik Toft Hansen, Rene Toft Hansen, Jesper Noddesbo



    Ironie des Schicksals: Ausgerechnet Nikolaj Markussen, dem die Kataris vor einigen Jahren zwei Millionen Euro geboten hatten, wenn er die Nationalität wechselt und bei der WM für das Wüstenemirat spielen würde, wurde von Gudmundur Gudmundsson nach den letzten Tests ausgemustert.

  • der Bundes-Dagur hat nun also offiziell die 16 Mann benannt, die ran dürfen
    gestrichen wurden erst mal Musche (LA, Magdeburg) und Wolff (TW, Wetzlar)


    bleiben:
    2x Tor
    3x Kreis
    3x Rückraum Rechts
    1x Linksaußen
    ...


    sieht zunächst mal nach einem Freifahrtschein für den Kapitän der Truppe aus
    man darf gespannt sein wie er damit umgeht und ob es ihm gelingt zur Höchstform aufzulaufen



    Aufgebot:


    Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin) 118 Länderspiele/1 Tor, Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach) 187/1


    Feld: Stefan Kneer (Rhein-Neckar Löwen) 59/91, Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen) 98/394, Johannes Sellin (MT Melsungen) 30/74, Patrick Wiencek (THW Kiel) 66/149, Hendrik Pekeler (TBV Lemgo) 25/39, Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen) 73/195, Steffen Weinhold (THW Kiel) 62/147, Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten) 95/110, Erik Schmidt (TSG Friesenheim) 6/2, Michael Kraus (Frisch Auf Göppingen) 120/392, Michael Müller (MT Melsungen) 63/130), Jens Schöngarth (TuS N-Lübbecke) 6/13, Fabian Böhm (HBW Balingen-Weilstetten) 3/4, Paul Drux (Füchse Berlin) 10/24

  • Mein Tipp


    1. Dänemark
    2. Deutschland
    3. Polen
    4. Russland
    5. Argentinien
    6. Saudi-Arabien



    Denke jetzt ist es an der Zeit, dass Deutschland gegen Polen mal gewinnt.


    Inwieweit der 16er Kader jetzt vorteilhaft ist oder nicht....


    Wolff hat mir den besseren Eindruck gemacht als Heinevetter....vll. spricht die Erfahrung für Heinevetter...

  • Unser Kader:
    Tor: Sławomir Szmal, Piotr Wyszomirski
    Rückraum: Karol Bielecki, Piotr Chrapkowski, Michał Jurecki, Mariusz Jurkiewicz, Krzysztof Lijewski, Andrzej Rojewski, Michał Szyba
    Außen: Adam Wiśniewski, Przemysław Krajewski, Michał Daszek, Robert Orzechowski
    Kreis: Bartosz Jurecki, Kamil Syprzak, Piotr Grabarczyk

  • Wenn die deutsche Mannschaft ihre Lockerheit behält und nicht verkrampft, traue ich ihr den Gruppensieg zu. Den Dänen würde ich zwar durchaus den Turniersieg und damit die Weltmeisterschaft gönnen - sie wären mal dran -, dem Trainer traue ich das aber nicht zu. Die taktischen Möglichkeiten von Gudmundsson und Biegler sehe ich als sehr begrenzt an. Daher mein Tip:


    1. Deutschland
    2. Dänemark
    3. Polen
    4. Russland
    5. Argentinien
    6. Saudi-Arabien


    Wenn sie tatsächlich soweit kommen, sind auch Halbfinale und Finale drin - ich bin sehr gespannt.

  • Sehr großer Fehler, Gensheimer ohne Backup auszustatten! Nach den schlechten Leistungen, die er gezeigt hat, finde ich das unverständlich.

  • Ich denke der Trainer hat richtig entschieden...es ist besser eine grössere Auswahl im Rückraum zur Verfügung zu haben als einen Bankdrücker auf LA....und das mit den "schlechten Leistungen "von Gensheimer kommentiere ich mal lieber nicht

  • Ich würde nur mal empfehlen, im "WM 2015 in Katar" Thread bis zu den Island spielen zu scrollen. Der einzige mit der Meinung bin ich nunmal nicht ;) und was macht man, wenn Gensheimer eine rote Karte früh im Spiel sieht?

Anzeige