SC Magdeburg - SC DHfK Leipzig

  • Ja, er wirkte heute etwas behäbig. Hatte auch damit gerechnet, dass in der 2.Halbzeit noch der Kay kommt, um ordentlich Dampf zu machen.

    SC Magdeburg (von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen)

    "Ich denke, wir haben in Deutschland ein sehr gutes Spiel gemacht. Es ist wahr, dass wir verloren haben, aber es waren nur drei Tore. Ich habe dort mehrmals gegen sie gespielt und ich weiß, dass man dort sehr gut spielen und dabei verlieren kann." (Portos Trainer Magnus Andersson nach einem Gastspiel beim SCM)


  • Habe die Restspielzeit nicht auf dem Schirm, aber es war knapp und Leipzig geht auf Manndeckung weit in unserer Hälfte, warum die Auszeit da per se unsportlich sein soll, weiß ich nicht, was dann in der Auszeit gesagt wurde, habe ich in der Halle natürlich nicht mitbekommen. Daher nochmal die Frage, was B.W. so unsportliches gesagt hat, dass die Wogen hier so hoch schlagen.
    Zum Spiel, die Magdeburger Arroganz wäre durch die Leipziger Bissigkeit fast bestraft worden, ich hatte das Spiel schon weggehen sehen...warum Kay aus der Kiste die blasse Oma Inge nicht wenigstens kurzzeitig entlastet hat, ist mir ein Rätsel und war schon in HZ überfällig.


    Für immer erster deutscher Championsleaguesieger!


    Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)

  • Das war nicht der eigentliche Stein des Anstoßes, sondern, dass es in der SCM-Auszeit noch einen Seitenhieb in Richtung André Haber gab.


    Wenn ich es richtig mitbekommen habe, gabs da so 3 min vor Schluß Trash Talk von Haber und seinem Co. Er wollte das Spiel unterbrochen haben und wurde vom Kampfrichtertisch weggeschickt und dann gabs Kommentare Richtung Wiegert.
    Die Auszeit als solche fand ich richtig, es waren glaube ich noch ca. 15 s zu spielen und Leipzig mit offener Deckung und 2 Gegntore in 15 s gabs schon öfter,

  • Die Auszeit war völlig ok, zumal die Zeit etwas später gestoppt wurde. SCM mit Abwurf und keinen Anspielstationen. Ergo...Auszeit. Alles Andere kann hier getrost zu dem Thema weggelassen werden. Da muss mir auch keiner was von "unsymptahisch" erzählen oder sonst was. Schon gar nicht von Hypziger Seite. Einfach mal vor der eigenen Tür kehren!


    Danke SCM fürs unnötige Altern heute! :cool: :smokin:

  • Wiegert fällt damit nicht zum ersten Mal auf.


    Wenn ich es richtig mitbekommen habe, gabs da so 3 min vor Schluß Trash Talk von Haber und seinem Co. Er wollte das Spiel unterbrochen haben und wurde vom Kampfrichtertisch weggeschickt und dann gabs Kommentare Richtung Wiegert.
    Die Auszeit als solche fand ich richtig, es waren glaube ich noch ca. 15 s zu spielen und Leipzig mit offener Deckung und 2 Gegntore in 15 s gabs schon öfter,


    Es waren bei Nehmen des TO noch 7 Sekunden zu spielen (Auf der "TV-Uhr"), das deckt sich mit der Angabe auf HBL Seite:
    https://www.liquimoly-hbl.de/d…deburg---sc-dhfk-leipzig/
    Andere Angaben zur "Restzeit" sind mir nicht bekannt. WOher stammen deine 15 Sek?



    2 Tore in 7 Sekunden - glaube ich nicht daran.
    Diese Zeitspanne sollte man bei 2 Toren Führung auch überbrücken können, ohne nochmal eine Auszeit "fürs Abfeieren" einzulegen.


    Einfach ein unsmypathischer Kerl der Wiegert.

  • Leipzig mit offener Deckung und 2 Gegntore in 15 s gabs schon öfter,

    2 Gegentore in 15 Sekunden bei eigenem Ballbesitz soll es schon öfter gegeben haben? Mir würde da schon ein Beispiel reichen.

  • 2 Gegentore in 15 Sekunden bei eigenem Ballbesitz soll es schon öfter gegeben haben? Mir würde da schon ein Beispiel reichen.


    Wenn ich mich richtig erinnere hat der SCM gegen Balingen schon mal 5 Tore in den letzten 5 min aufgeholt. Ich glaube die letzten 2 waren in den letzten ca. 15 s, das letzte von P. Weber in seiner ersten Magdeburger Zeit 2 s vor Schluß. Unterklassig habe ich das definitiv schon des öfteren gesehen.


  • Die Auszeit war legitim. Ich konnte am TV auch nicht sehen, dass sich da jemand abgefeiert hätte. Wiegerts Anweisung war nachvollziehbar: Bleibt Leipzig bei der Manndeckung, geht der SCM aufs Tor. Zieht Leipzig die Abwehr zurück, hält der SCM den Ball bis zum Schlusspfiff.


    Ich kann diese "2 Tore hätte Leipzig nicht mehr aufgeholt"-Aussagen überhaupt nicht nachvollziehen. Erst recht nicht, wenn man noch eine realistische Chance hat, ein Drittes zu werfen. Wir sind hier nicht beim Alte Herren-Traditionsturnier, sondern in der Handball-Bundesliga. Da darf man verlangen, dass bis zum Schlusspfiff gekämpft wird. Und zwar um jedes Tor.

  • Hier wird B.W. persönlich diffamiert und seine Kinderstube diskreditiert, WEIL er eine Auszeit nimmt :pillepalle: Klar, im Nachhinein kann man leicht reden, dass 7 Sekunden ja wohl auch so runtergespielt werden können. Ich hatte die Zeit nicht im Blick und das Gefühl, es ist noch mehr auf der Uhr und ich habe gesehen, dass Green keine Anspielstation hatte und die reale Gefahr bestand, den Ball postwendend wieder zu verlieren...ich bin sicher kein Wiegert Jünger, aber diese Tonart hier ist ja wohl deutlich übertrieben, auch ein Alfred in Kiel oder ein Machulla haben schon Auszeiten genommen, wo ich mich als Außenstehender nach der Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit gefragt habe. Ich kann mich nicht erinnern, dass es hier einen nur annähernd ähnlichen Aufschrei der Empörung gab. Nur weil es Wiegert ist, ist's unsympathisch, unsportlich und schlechte Erziehung ?( :nein: :wall: :wall: :wall: :pillepalle:


    Für immer erster deutscher Championsleaguesieger!


    Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)

  • Bennet Wiegert ist ein absolut integerer Sportsmann, der auf professioneller Ebene flächendeckend Ansehen genießt. Er ist ein junger Trainer mit mittlerweile grandiosen Erfolgen und einer Entwicklung, die seine Spielerkarriere übertrifft. Ich bin so froh über die letzten drei Wortmeldungen, denn genau so ist es.Regelkonform und absolut nicht zu hinterfragen. Der Coach ist der Coach...allein, wie er sich selbst nach der ganzen Situation hinterfragt, ist aller Ehren wert. des Weiteren ist es ausgeräumt und Ende. Dieses ewig unwissende Geseier auf unterstem Niveau. Wie kann man Erziehung, Kinderstube, Eltern etc. in diesen Meinungsbrei rühren? Das war ein wichtiger Sieg. Ich bin dankbar, für und mit diesen Fans arbeiten zu dürfen ich ziehe den Hut vor Leipzigs zweiter Halbzeit (das hätte schief gehen können) und auch vor der Performance der Leipzigfans in der Halle. Das war ein absolutes handballfest...ein echtes Derby mit einem besseren Ausgang für Magdeburg. Ob ungerecht oder nicht hängt allein, von der Farbe der Brillengläser ab, durch die man es betrachtet. am Ende hatte magdeburg bei Abpfiff zwei Tore mehr...#nurderscm


    p.s.: ja, ich bin lange mit Benno befreundet. Gerade deshalb darf ich mir ein wirkliches Urteil über den Menschen erlauben. Und hier auch mal ein Fass aufmachen...bis morgen im Radio! Nacht

  • Michme: Wer ist denn für die Akustik in der Halle zuständig! Oben ist die der allerletzte Husten.
    Sprich: Wer noch keine Hörprobleme hat, kann sie sich im Oberrang gratis zulegen.

    Unter der Asche ist noch Gut. Die Tabelle lügt nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von Micha58 ()

  • Ja, er wirkte heute etwas behäbig. Hatte auch damit gerechnet, dass in der 2.Halbzeit noch der Kay kommt, um ordentlich Dampf zu machen.


    Einen Versuch wäre es wert gewesen. Ich fand Oma heute auch nicht überzeugend.

    Unter der Asche ist noch Gut. Die Tabelle lügt nicht.

  • Michme: Wer ist denn für die Akustik in der Halle zuständig! Oben ist die der allerletzte Husten.

    Wir arbeiten da jedesmal wieder dran. Heut war ein absoluter Vollprofi da, der vor und während des Spiels in der Halle unterwegs war und versucht hat zu schrauben. Fakt ist wohl, dass die neue Anlage im Bereich der oberen Ränge nicht ausreichend ist. Hinter den Toren und in den mittleren und unteren Rängen ist alles absolut okay und wir können da gut arbeiten. Oben fehlt allein vom Material der Bumms...wie genau es da weiter geht, weiß ich nicht. Aber sei sicher, dass wir da immer weiter optimieren...Danke für das Feedback

Anzeige