Neuausrichtung Nationalmannschaft Männer

  • Weiß nicht was Herr Michelmann verdient, aber es ist zuviel

    Verdient hätte er einen Tritt in den Allerwertesten.

    Ist eine lachnummer dieser Selbstdarstellerverein.

    Wenn sie schon in Hamburg sind sollen sie auf den Fischmarkt gehen da fallen Jahrmarktschreier nicht auf.

  • Es ist eben schwer sehr gute Leute zu finden. Dazu ist die Struktur des DHB denkbar ungeeignet.

    Und Reformen werden immer wieder von den Landesverbänden torpediert.

  • Ich sprüh’s auf jede Wand

    Neue Männer braucht das Land.


    Weiß nicht, wieso mir diese Zeilen grad immer wieder im Kopf rumspuken

    🦓🦓🦓🦓🦓🦓 auf dem Feld reichen 🦓 muss ins Tor

  • Ich sprüh’s auf jede Wand

    Neue Männer braucht das Land.


    Weiß nicht, wieso mir diese Zeilen grad immer wieder im Kopf rumspuken

    Von dir hätte ich mir eigentlich etwas mehr Gleichberechtigung und ggf. auch die Forderung nach einer Frau erwartet.

  • Von dir hätte ich mir eigentlich etwas mehr Gleichberechtigung und ggf. auch die Forderung nach einer Frau erwartet.

    Ich hab nichts gefordert, sondern nur von einem Ohrwurm berichtet :)

    Ob es eine Frau besser machen würde sei mal dahingestellt.

    Ruhiger wohl erst mal eher nicht, da dann wieder so einige Vögel zu kreischen anfangen.

    So wie es zur Zeit läuft, kann man nur den Kopf schütteln.

    Jedes mal wenn die Nationalmannschaft sich trifft grätsch man von oben mit irgendwas dazwischen.

    🦓🦓🦓🦓🦓🦓 auf dem Feld reichen 🦓 muss ins Tor

  • Das kann einfach als minimalistische Grundforderung aufgefasst werden: um einen großen Männerblock in diesen Vorständen kommen wir eh nicht rum, dann bitte aber nicht mehr diese machtgeile Herrenriege, sondern eben neue Männer, hat auch nur bedingt was mit dem Alter zu tun.

    Fachkompetenz, moderner Führungs- und Kommunikationsstil, Netzwerke nicht nur für den Selbstzweck nutzend, ein bisschen empathisch wirkend, Handballherzblut - das kann doch nicht so schwierig sein, so ein Präsidium neu zu besetzen. :)


    Und der Präsident nimmt jetzt noch bis zum Wochenende geheime Vorschläge an für die Besetzung der Kromernachfolge?

    Vielleicht haben sich auch auf die andere Stelle Teambetreuung mehrere Kompetente gemeldet, die man unbedingt einbinden wollte. Oder HBL-Schwenker ist wieder mit einem heißen-Scheiss-Tipp um die Ecke gekommen, der sonst auf ewig weg wäre.
    Man darf gespannt sein.


    Ich will das Präsidium in seiner Allmächtigkeit nicht stören, aber ich fände im Übrigen Grit Jurack einen tollen Vorschlag.

    Ich bin ja nicht der schnellste und ich bin auch nicht der stärkste, aber vielleicht bin ich ein schlauer Spieler. (JG24)

  • Mein Vorschlag wäre Anett Sattler. Die ist fachlich kompetent, kommunikativ und hat ein gutes Netzwerk. Wird es aber eher nicht machen. Dazu z.B. einen aus der 2007er Weltmeistergarde wie den alten Fritz und wir hätten einen schlagkräftige Doppelspitze.

  • Wer Geld für die Jugend sucht, sollte mal bei den Cum Ex Leuten danach suchen.

    Jag går och fiskar

    och tar en tyst minut

  • Ja, sehe ich auch so, dass das Ehrenamt nicht mehr zu retten ist.

    1. Mitgliedsbeiträge erhöhen, 2. alle Trainer angemessen bezahlen.

    Anders, befürchte ich, wird es schwierig.

  • Oder


    3. Trainergeld so hoch wie Bürgergeld (steuerlos zusätzlich zum Gehalt!!) / Wohnungsunterstützung / günstige Baufinanzierung vom Staat / Bafög kreditlos etcetc


    Unterstützung für gesellschaftsstärkende Maßnahmen quasi.

    Wer wird als Trainer angesehen? Jeder der zwei Stunden in der Woche eine Jugendmannschaft trainiert oder welche Bedingung siehst du als ausreichend an? Braucht derjenige eine Trainerlizenz?

  • Wer wird als Trainer angesehen? Jeder der zwei Stunden in der Woche eine Jugendmannschaft trainiert oder welche Bedingung siehst du als ausreichend an? Braucht derjenige eine Trainerlizenz?

    Man mag davon halten, was man will, aber Bürgergeld wird auch praktisch bedingungslos gezahlt...

  • Man mag davon halten, was man will, aber Bürgergeld wird auch praktisch bedingungslos gezahlt...

    Beantrag das mal und sei überrascht wie nackt du dich machen musst. Wenn das euer Vorschlag ist, mehr Ehrenamtler heranzuziehen, würdet ihr das damit killen, egal in welchem Zustand es wäre.


    Um das von meiner Seite aus auch gleich zu beenden: Der Vergleich ist absolut absurd. Es hat keinen Zusammenhang. Sozialhilfe gab es auch schon 1982, es hat nichts mit der Situation des Ehrenamtes zu tun und wenn es einen sicheren Weg gibt, konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge untragbar zu machen, dann ist eine Herstellung eines solchen Zusammenhanges der perfekte Weg. Völlig realitätsfremd....

Anzeige