2. Bundesliga Frauen Saison 22/23

  • Bremen macht sich mit den Spielverlegungen keine Freunde mehr in der Liga. Jetzt trifft es Mainz.

    Zitat

    Eigentlich war an diesem Samstag das vom 8. Spieltag verlegte Hinspiel gegen Bremen vorgesehen. Hier waren die Mainzer Verantwortlichen Werder entgegen gekommen und stimmten einer Verlegung auf den von Bremen vorgeschlagenen 23.04.22 zu. Coronabedingt musste das Rückspiel gegen Harrislee verschoben werden. Jetzt war der 24.04.2022 eine gute Möglichkeit, um die lange Fahrt in den Norden für zwei Spiele nutzen zu können. So hätte die Verlegung, vor allem im immer dichter werdenden Spielplan, im Interesse einer vernünftigen Belastung der Spielerinnen genutzt werden können.


    „Leider wurde das aber von Werder Bremen wieder gekippt. Sehr kurzfristig hat man uns von dortiger Seite darüber in Kenntnis gesetzt, dass das Spiel wegen des Einsatzes zweier DHB-Juniorinnen an diesem Wochenende erneut verlegt werden muss,“ erläutert die sportliche Leiterin Eva Federhenn und ergänzt, „nach momentanem Stand bedeutet das für uns eine Fahrt am Mittwoch, den 11.05. nach Bremen. Bei früherer Information hätte man den Samstag für die Nachholbegegnung in Harrislee nutzen können. Das war jetzt nicht mehr möglich. Es gibt aktuell keine anderen Termine mehr bis zum Saisonfinish am 21.05.2022. Sei´s drum, wir werden jetzt das Beste daraus machen.“

    Quelle FB Mainz

  • Es gab zwei wichtige Ergebnisse. Heide gewinnt gegen Nürtingen und Göppingen verliert zuhause gegen Berlin.


    Damit ist Mainz wieder in der Verlosung muss eigentlich unbedingt am Mittwoch zu Hause gegen Ketsch gewinnen. Falls das in die Hose geht kommt es nächsten Woche am 7.5 zum direkten Duell gegen Heide, welches dann für Heide der letzte Strohhalm werden könnte.

    Heide hat zwar 4 Punkte minus auf Mainz plus das schlechtere Torverhältnis, aber mit Wuppertal und Alderkerk noch die beiden letzten vor der Brust. Für Mainz hätte der Abstieg schwerwiegende Folgen. Die zweite Mannschaft spielt Liga 3 und hat dort die Klasse geschafft.Restprogramm Mainz : Bremen A (noch kein Termin), Ketsch H,Heide H, Regensburg A, GP H, Nürtingen H


    Wobei Heide einen Doppelspieltag hat und heute direkt erst einmal Wuppertal besiegen muss. gegen die hat man letzte Woche auwärts noch mit 4 verloren.


    Und oben schaut vieles momentan nach dem Knackpunktspiel Solingen - Waiblingen aus. Wird am 14.5 gespielt.

    4 Mal editiert, zuletzt von alter Sack ()

  • Knackpunktspiel für Waiblingen, wohlgemerkt. Bei uns waren es in Summe dann doch zu viele schwächere Auswärtsauftritte.


    Edit: Wir sind übrigens im falschen Thread unterwegs.. :lol:

    Die Kraft in uns.

    Einmal editiert, zuletzt von BHC06-JST ()

  • Nu ist die Kacke richtig am dampfen in Mainz. Heide holt mit 9 Feldspielerinnen und einer TW den Auswärtssieg und hat jetzt ebenfalls 16 Punkte, dazu mit Aldekerk auswärts noch eine einfache Aufgabe. Blöd nur, dass in Heide fast alle Verträge auslaufen und mit Kretschmann die beste Werferin nach Rosengarten geht. Mainz hingegen hatte schon ganz gute Neuverpflichtungen getätigt. Aber so ist dann nun mal leider im Sport. In der Vorrunde mit noch vollem Kader (im Rückraum ist ja viel verletzt) wurde zuviel verschenkt.

  • Dritter Aufsteiger wird zwischen Mainz-Bretzenheim und TSV Haunstetten ermittelt.


    Ist wohl absehbar, dass sich Rödertal wieder schnell etablieren könnte. Bottwartal und Mr X. werden hoffentlich kein Kanonenfutter a la Aldekerk. War Bottwartal schon mal in Liga 2? Die wären die doch geografisch gesehen eigentlich die verlängerte Werkbank der Sunnies aus Neckarsulm, oder?

  • Dritter Aufsteiger wird zwischen Mainz-Bretzenheim und TSV Haunstetten ermittelt.


    Ist wohl absehbar, dass sich Rödertal wieder schnell etablieren könnte. Bottwartal und Mr X. werden hoffentlich kein Kanonenfutter a la Aldekerk. War Bottwartal schon mal in Liga 2? Die wären die doch geografisch gesehen eigentlich die verlängerte Werkbank der Sunnies aus Neckarsulm, oder?

    In der vergangenen Saison spielten 3 A-Jugendliche der SGBBM bei Schozach Bottwartal. Kooperationspartner war der VfL Waiblingen.

  • Im Zusammenhang mit dem mal geplanten Nachwuchsleistungszentrum kam doch mal die Diskussion auf diese SG als möglicher Partner/Abnehmer von Talenten. Das Thema scheint bei Sunnies aber wieder am vergilben.

Anzeige