Welcher Trainer fliegt als erstes 2023/24?

  • Bürkle und Baur wurde - auf Grund der neuen Vertragskonstellationen - das zweifelbehaftete Schild einer "Lame Duck" umgehängt.

    Dann liegt es doch nahe, dass Balingen und Göppingen die Trainer bis Saisonende tauschen.

    So nach dem Motto mit den neuen Besen etc.

    Ich kann bisher keine „Lame Duck“ erkennen. Und davon abgesehen, möchte ich dann lieber unseren Jens Bürkle hier in BL bis zum Saisonende behalten

    Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

  • Ich kann bisher keine „Lame Duck“ erkennen.

    Deshalb schrieb ich "wurde...umgehängt". Und in der Tat, der Spiel gestern gegen Madgeburg lässt diese Schlussfolgerung nicht zu.

    Und davon abgesehen, möchte ich dann lieber unseren Jens Bürkle hier in BL bis zum Saisonende behalten

    Verständlich.

  • Hallo Huhn 😊


    Definitiv mit der beste Username hier.


    Zum Thema: sitzt er so dermaßen fest im Sattel? Ist einfach eine neugierige Frage.

    Davon bin ich tatsächlich überzeugt. Ich persönlich sehe zwar vielleicht nicht ganz so viele Punkte wie Arpad in seiner Auflistung angeführt hat, aber 3 von 5 aus der Liste reichen ja schon aus, um den Status zu zementieren. ;) M. E. auch bestimmt nicht zu unrecht, wie ich finde - diesen Status hat er sich ja auch über Jahre hinaus erarbeitet.

    Teil 5 der Handball-Satire mit dem Titel "Wo die Bälle trudeln 2016 2017: (K)eine Strahlkraft" ist jetzt zum kostenlosen Download verfügbar.

  • Ich zitiere mich mal selber (weil dem auch widersprochen worden ist).


    Das Interview von Bürkle und dem GF von Balingen hat gestern ziemlich deutlich gezeigt, daß er spätestens zum Saisonende entlassen worden ist. Im Thema dieses Threads steht ja nichts von fristloser Kündigung (bzw. sofortiger Freistellung was ja bei Trainern meist passiert).

    Mit dieser Definition gehörst du sehr wahrscheinlich einer Minderheit an.

  • Eine Freistellung ist im Profisport immer eine Folge der „Entlassung“! Da es keine Freistellung bei Bürkle (und Baur) gibt, wurde er eben auch nicht entlassen. Und nö, die Interviews haben lediglich aufgezeigt, warum u.a. die vertraglich von beiden Seiten vereinbarte Klausel nun vom HBW gezogen wurde und der Vertrag als Folge dessen, nach dieser Saison endet! Das Thema dieses Threads passt ja auch nicht wirklich zu dieser Situation, es passt aber eben auch kein anderer Thread wirklich, deshalb ist das Thema hier

    Genau genommen kann ein Trainer ja gar nicht entlassen werden. Es wird höchstens der Vertrag nicht verlängert, und wenn man ihn nicht mehr auf seinem Posten haben will und auch sonst keine andere Verwendung für seine Arbeitskraft sieht, stellt man ihn entgeltlich von seinen Aufgaben frei. Kündigen kann man einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit Kündigungsfrist (oder in der Probezeit), da in solchen Laufzeitverträgen, wie Trainer sie haben, sicher keine Kündigungsfrist enthalten ist. Auch das Ziehen der Option ist ja keine Kündigung. Einigt man sich dann auf einen Aufhebungsvertrag, ggf. mit Zahlung einer Abfindung, einigt man sich ja beiderseitig, also: auch keine Kündigung. (Correct me if I'm wrong) So, *Klugscheißermodus aus* ^^

  • Okay, dass nächste mal wird der Thread so genannt: "Welcher Trainer wird 2023/24 zuerst

    1. entgeltlich von seinen Aufgaben freigestellt, oder
    2. nach einem unbefristeten Arbeitsvertrag mit Kündigungsfrist (oder in der Probezeit) gekündigt, oder
    3. mit dem Verein über ein Aufhebungsvertrag ggf. mit Zahlung einer Abfindung beidseitig einig."

    Bissl lang für einen Thread-Namen.

  • Okay, dass nächste mal wird der Thread so genannt: "Welcher Trainer wird 2023/24 zuerst

    1. entgeltlich von seinen Aufgaben freigestellt, oder
    2. nach einem unbefristeten Arbeitsvertrag mit Kündigungsfrist (oder in der Probezeit) gekündigt, oder
    3. mit dem Verein über ein Aufhebungsvertrag ggf. mit Zahlung einer Abfindung beidseitig einig."

    Bissl lang für einen Thread-Namen.

    Deswegen passt ja umgangssprachlich „Entlassung“ zu Punkt 1 und 3 schon 😊 Mir wäre nicht bekannt, dass Punkt 2 im Handball-Profisport zur Anwendung kommt

    Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

  • Genau genommen kann ein Trainer ja gar nicht entlassen werden. Es wird höchstens der Vertrag nicht verlängert, und wenn man ihn nicht mehr auf seinem Posten haben will und auch sonst keine andere Verwendung für seine Arbeitskraft sieht, stellt man ihn entgeltlich von seinen Aufgaben frei. Kündigen kann man einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit Kündigungsfrist (oder in der Probezeit), da in solchen Laufzeitverträgen, wie Trainer sie haben, sicher keine Kündigungsfrist enthalten ist. Auch das Ziehen der Option ist ja keine Kündigung. Einigt man sich dann auf einen Aufhebungsvertrag, ggf. mit Zahlung einer Abfindung, einigt man sich ja beiderseitig, also: auch keine Kündigung. (Correct me if I'm wrong) So, *Klugscheißermodus aus* ^^

    Genau deshalb hatte ich „Entlassung“ immer in Anführungszeichen geschrieben, weil die Bezeichnung eben umgangssprachlich verwendet wird, formal aber nicht korrekt ist! Ich persönlich unterscheide zwischen vertraglich vereinbarten Beendigungsmöglichkeiten und einer außerordentlichen, nicht ursprünglich vertraglich vereinbarten Beendigung der Zusammenarbeit. Letzteres ist für mich umgangssprachlich dann auch eine „Entlassung“

    Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

  • Genau. Umgangssprachlich und sinnbildlich kann man ja durchaus von einer Entlassung reden, nämlich im Sinne der Entlassung von seinen bis dato angestandenen Aufgaben. Oder man spricht von einem Rauswurf. Auch das fänd ich passend, zumindest im Falle der Beurlaubung.

    "Er fliegt" oder "er muss gehen" find ich auch immer schön. :lol:

    Okay, dass nächste mal wird der Thread so genannt: "Welcher Trainer wird 2023/24 zuerst

    1. entgeltlich von seinen Aufgaben freigestellt, oder
    2. nach einem unbefristeten Arbeitsvertrag mit Kündigungsfrist (oder in der Probezeit) gekündigt, oder
    3. mit dem Verein über ein Aufhebungsvertrag ggf. mit Zahlung einer Abfindung beidseitig einig."

    Bissl lang für einen Thread-Namen.

    Also ich find's cool. Das mit der Lesbarkeit dürfte allerdings so eine Sache werden..

  • ….

    Also ich find's cool. Das mit der Lesbarkeit dürfte allerdings so eine Sache werden..

    Solange nicht gegendert wird, ist die Lesbarkeit noch passabel.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)

    "Der gößte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant" (Hoffmann von Fallersleben)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

    DOROTHY - Gifts From The Holy Ghost

  • Okay, dass nächste mal wird der Thread so genannt: "Welcher Trainer wird 2023/24 zuerst

    1. entgeltlich von seinen Aufgaben freigestellt, oder
    2. nach einem unbefristeten Arbeitsvertrag mit Kündigungsfrist (oder in der Probezeit) gekündigt, oder
    3. mit dem Verein über ein Aufhebungsvertrag ggf. mit Zahlung einer Abfindung beidseitig einig."

    Bissl lang für einen Thread-Namen.

    "fliegt" = "freigestellt". Damit ist klar, das dies aktuell weder auf Baur noch auf Bürkle zutreffen kann, da beide noch für ihre Vereine aktiv sind.

    "Die Magdeburger Börde ist der Olymp des europäischen Vereinshandballs!" Uwe Semrau

  • warum diskutiert man eigentlich über die bestmöglichste Überschrift? So viel langeweile?

    Es sind doch mindestens 99 %, welche den Sinn des Threads verstanden haben und nur max 1 % die sich wichtig machen wollen


    Gerade das Beispiel Bürkle kam doch bei Spielern schon vor und wenn dann so eine Option gezogen wird, schreit ja auch keiner das der Spieler schon gewechselt ist.


    Gibt es eigentlich eine Statistik welche aufzeigt wie viele Trainer pro Saison gefeuert wurden? Mein Bauchgefühl sagt, das es in den letzten Jahren gestiegen ist.

  • Die Handballecke sollte dafür in den letzten XX Jahren ein super Archiv dafür bieten. :)

    Kann ja mal jemand, der viel Zeit hat, auswerten.

    Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
    1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

  • warum diskutiert man eigentlich über die bestmöglichste Überschrift? So viel langeweile?

    Es sind doch mindestens 99 %, welche den Sinn des Threads verstanden haben und nur max 1 % die sich wichtig machen wollen

    Danke!

    Wenn man eine andere Meinung hat, dann ist man nicht "der Feind" sondern einfach nur jemand mit einer anderen Meinung! Grosse Menschen verstehen und respektieren das.

  • Die Handballecke sollte dafür in den letzten XX Jahren ein super Archiv dafür bieten. :)

    Kann ja mal jemand, der viel Zeit hat, auswerten.

    Tolle Idee, es gibt ja User die über Überschriften diskutieren, die haben also viel Zeit, vielleicht macht das jemand von denen

  • Nach den Ergebnissen des letzten Spieltages im Kalenderjahr 2023, bekam ich eine Millisekunde lang ganz leichte Zweifel, ob es vielleicht doch noch einen Übungsleiter in der HBL vor dem Jahreswechsel erwischt. Denke mal, das man Entwarnung geben kann. Ist doch auch mal ein positive Entwicklung in der HBL, trotz des knallharten Wettbewerbs, keine vorzeitige "Entlassung" in der 1. Saisonhälfte 23/24.

Anzeige