Der TBV-Lemgo-Thread

  • Hui - ganz schöner Qualitätsverlust bei Lemgo im kommenden Jahr. Schade, dass sich die positive Entwicklung der letzten Zeit dadurch voraussichtlich nicht fortsetzen wird (meine Einschätzung).

  • Da muss ich Lelle beipflichten. Die Lemgoer Mannschaft hat viel Spaß gemacht in den letzten Monaten. Hoffentich kann man die beiden Abgänge einigermaßen kompensieren.

  • Mit Carlsbogard, Cederholm, Kogut und Elisson sind es schon 4 mehr oder minder Hochkaräter, die den Verein verlassen. Wenngleich aus unterschiedlichsten Gründen. Wird sicherlich 1-2 Jahre dauern, bis sich dort ein neuer Stamm formt. Allerdings macht ein Hutecek schon jetzt richtig Spaß. Freue mich auch, Versteijnen wieder in der Bundesliga zu sehen, scheint ja in Liga 2 derzeit gut zu performen.

  • wir werden zweifelsohne einen qualitätsverlust haben-

    dies wird für uns noch weiter folgen, wenn die spanier aufhören.


    ich denke trotzdem, dass wir mit dem ein oder anderen spieler schon "vorgesorgt" haben.

    unser berliner unter der vorherigen saison dazugekommen, dann hutecek, jetzt zehnder.

    ausser carlsbogard den man sicher nicht so ersetzen kann, sehe ich den sportlichen verlust auffangbar.

    jedem aussenspieler kommt usnere spielweise entgegen- wenn er sie denn verwerten kann.

    wir hatten nicht nur elisson, wir haben "so zwischendurch" von hornke über den jetzigen tusn top scorer scroblin an die hbl1 rangeführt, zerbe zum natispieler gemacht.....da mache ich mir auf aussen trotz des weggangs von elisson am wenigsten sorge.

    kreisläufer war ein kleiner griff ins klo- da wird auch weiter dran gearbeitet, näherliegende lösungen haben sich aufgrund von verletzung zerschlagen.

    auch mitte haben/ hatten wir ja potential, mussten es aber abgeben weil die spieler sich sonst nicht entwickeln.

    aber auch ein hangstein steht sicherlich beim tbv weiter auf dem zettel.

    ich gehe mal davon aus, dass -wie beim tbv üblich- noch im bereich verpflichtung was bekanntgegeben wird.


    klar muss sich das alles auch erst wieder entwickeln- ich sehe trotzdem keinen bereich für "abstiegskampf".

    wenn wir die näcshten 1-2 jahre dann konsequent weiter verjüngt haben, sehe ich durchaus ein ziel erreicht und blicke relativ gelassen und mit guten aussichten in die zukunft.


    den kaderumschwung werden ja i.a. auch andere vollziehen müssen, vlt. manchmal auf einem anderen level,

    aber leicht wirds da für keinen.

    neue spieler auch mit noch so guten ansätzen und vorschusslorbeeren, müssen sich erst mal etablieren- egal ob beim tabellenzweiten oder zehnten-

    die voraussetzungen sehe ich beim tbv als bisher durchaus gelungen an.

  • Also, Kehrmann ist doch einer der Trainer, die Spieler positiv „schleifen“ und entwickeln können.
    Da gibt es Teams, die sich mehr Sorgen machen müssen. Z.B. wegen Planlosigkeit der GF oder überalterten Teams.

    Der TBV wird nicht abstürzen, das glaube ich nicht.

    Einer von uns beiden ist blöder als ich. ;)

  • Mit dem Kader für die nächste Saison sehe ich den TBV dann nur noch auf max. Platz 12 eher noch weiter abwärts.
    Es wird ein bisschen dauern bis sich die neue Truppe eingespielt hat.
    Aber nun gut, ist nicht zu ändern mit den ganzen Abgängen.
    Flo kann Spieler entwickeln. Das sehe ich absolut positiv.

  • Also, Kehrmann ist doch einer der Trainer, die Spieler positiv „schleifen“ und entwickeln können.
    Da gibt es Teams, die sich mehr Sorgen machen müssen. Z.B. wegen Planlosigkeit der GF oder überalterten Teams.

    Der TBV wird nicht abstürzen, das glaube ich nicht.

    Denkste du da etwa auch an eine, etwas südlicher gelegene Landeshauptstadt:hi:


    Wenn man nur von den Namen geht, dürfte die Abgänge weitaus schwerer wiegen, als durch die Zugänge aufgefangen werden kann. Aber es sind junge Spieler und wer weiß, zu was sie dann fähig sein werden. Also abwarten. Ich glaube nicht, dass der TBV so weit runter rutscht, dass Platz 12 das Maximum sei.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)


    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Ride On

  • Es ist schon schade zu sehen das mit Carlsbogard und Elisson zwei wichtige Stützen gehen. Aber ich traue dem TBV durchaus zu sie zu ersetzen. Wenn auch nicht 1 zu 1.

  • Wenn es so einfach wäre, dass die Summe der Spielergehälter das Endergebnis des Clubs ausmacht, dann wären Kiel und Melsungen doch ganz allein da oben, ohne Magdeburg und Flensburg.

    Mannschaften (Spieler, Trainer, Betreuer, die Fans) machen Leistung und Ergebnisse.

  • Wenn es so einfach wäre, dass die Summe der Spielergehälter das Endergebnis des Clubs ausmacht, dann wären Kiel und Melsungen doch ganz allein da oben, ohne Magdeburg und Flensburg.

    Mannschaften (Spieler, Trainer, Betreuer, die Fans) machen Leistung und Ergebnisse.

    Wenn ich mir die Kader so angucke, dann glaube ich kaum, dass der Etat von Melsungen deutlich über dem von Magdeburg und Flensburg liegt.

  • Denkste du da etwa auch an eine, etwas südlicher gelegene Landeshauptstadt:hi:


    Wenn man nur von den Namen geht, dürfte die Abgänge weitaus schwerer wiegen, als durch die Zugänge aufgefangen werden kann. Aber es sind junge Spieler und wer weiß, zu was sie dann fähig sein werden. Also abwarten. Ich glaube nicht, dass der TBV so weit runter rutscht, dass Platz 12 das Maximum sei.

    Obo, Du hast mich erwischt. Ehrlich gesagt, liegen beide Vereine weiter südlich! ?

    Einer von uns beiden ist blöder als ich. ;)

  • Der Elisson Abgang schmerzt doch sehr.

    Ich würde da auch nicht das Argument gelten lassen das in der Vergangenheit viele Außenbahn Spieler beim TBV gute Leistungen gezeigt haben und es dementsprechend nicht allzu gravierend ist. Klar Gegenstoß Tore basieren viel auf dem System und der stabilen Abwehr und die wird auch der neue LA aus der Schweiz machen.

    Aber besonders in brenzlichen Situationen hab ich Bjarki immer wieder als Back-Up Lösung des Lemgoer Angriffs wahrgenommen. Wenn die gegnerische Abwehr gut steht und einem eigentlich nichts einfällt bringt man den Ball halt auf LA und er wird den schon versenken auch aus den unmöglichsten winkeln.


    Jeder einzelne Abgang wurde so wirkt es bisher eigentlich nachvollziehbar und gut ersetzt. (Im Lemgoer Rahmen)

    Aber die plötzliche Summe von Abgängen ist sicherlich eine schwere Aufgabe die es zur neuen Saison zu schultern gibt.


    Mal schauen was sich noch tut. Wenn man letztes Jahr hutecek geholt hat um dem Abgang von Carlsbogard vorzugreifen könnte man ja bezüglich der Guardiola Zwillinge ähnlich denken.

  • ich glaube auch mit unserem neuen rückraumlinken aus gudme haben wir auch dort eine von vielen nicht

    geglaubte lösung gefunden...

    unsere gesamt sportliche leitung sportlich wie finanziell macht wirklich einen guten job seit jahren...

  • Gratulation. Die ganze Handballecke diskutiert wohin es ihn ziehen könnte, aber dass es Lemgo wird hatte keiner auf dem Zettel.


    Ab sofort spielt auch Lemgo (wieder) im Kreise der großen mit, wenn es um solche Spieler geht. ??

    In Geschichte geschlafen, in Deutsch nur gepennt. Als Kind war er feige, als Teenie verklemmt. Dann wurde er Hater, denn dumm kann er toll. Ihr wisst, wen ich meine: den Internet-Troll.

  • Ich bin sehr angetan von dieser Verpflichtung. Ich kann mir vorstellen, dass der TBV hier (in-)direkt von KehrmannsArbeit profitiert hat. Laerke wird ja vermutlich mitbekommen haben, welche Entwicklung Carlsbogard, der seinerzeit in etwa gleichaltrig nach Lemgo gekommen ist, unter ihm genommen hat. Ich vermute, dass dies zumindest ein baustein sein könnte ( na, jedenfalls kein Hindernisgrund ;-) )

    Teil 5 der Handball-Satire mit dem Titel "Wo die Bälle trudeln 2016 2017: (K)eine Strahlkraft" ist jetzt zum kostenlosen Download verfügbar.

  • ich glaube auch mit unserem neuen rückraumlinken aus gudme haben wir auch dort eine von vielen nicht

    geglaubte lösung gefunden...

    unsere gesamt sportliche leitung sportlich wie finanziell macht wirklich einen guten job seit jahren...

    Hut ab. Der TBV zeigt nicht nur auf der Platte große Leistungen. Respekt :thumbup:

  • interessant heute das lange interview und bericht zum wechsel in der lippischenlz


    der spieler selbst sagt, dass ein anderer verein für ihn nicht infrage kam- sein berater bestätigt das.

    ausschlaggebend sei (natürlich nach vorherigen gesprächen) die person f.kehrmann gewesen.

    auch sein nati-trainer sei über den sachverhalt informiert gewesen.


    ich selbst kann mir auch nicht vorstellen, dass wir finanziell mit anderen bewerben immer mithalten können-

    aber da sieht man, das sich die top-arbeit von flo auch international bemerkbar macht- gut das er vertrag hat noch bei uns...8)

  • Spannende Neuverpflichtungen insgesamt. Man wird sehen, wie schnell sie sich finden. Was für mich die grosse Frage ist, wer nach dem Abgang von kogut und carlsbogard die Lücke auf RM schliessen und das Spiel lenken soll.....

Anzeige