1. BL Frauen - Wechsel und Personalien 2022/2023

  • Gros ist in Ljubijana geboren und dort aufgewachsen. Ob ihr Wechsel nach Ljubijana (von dem ich ausgehe, dass er für die restliche Saison erstmal ist) finanziell attraktiver ist als etwa ein Wechsel zum BVB weiss man nicht.


    Zaadi hat 10 Jahre bei Metz gespielt....Da gehe ich auch erstmal davon aus, dass ein auf wenige Monate befristetes Engagement nicht primär finanziell motiviert ist.


    Das sind 2 sehr naheliegende Lösungen, halbe Saison mit dem Handball aufhören hilft ja auch niemandem weiter. (bei Gros könnte man auch Druck vom Verband annehmen, nicht weiter in Russland zu spielen, der slowenische Regierungschef gehörte zumindest zu den 'Ukrainefahrern letzte Woche),


    Brnovic liegt natürlich anders...da sollte die EHF schon überlegen, dass es keine Möglichkeit zukünftig mehr gibt, dass ausscheidende Vereine 'geplündert' werden (Ausscheiden aus der CL schon im Februar ist natürlich auch hochgradig blöde für Vereine ohne stärkere nationale Liga - im letzten Modus fand ich da die Eingliederung.in die nunmehrige European League nicht schlecht, natürlich jetzt kaum mehr praktikabel wegen der auch sonst unseligen Ausweitung der CL-Vorrunde)


    Naja, nach dem Ausschluss der russischen Mannschaften (der natürlich eine massive Wettbewerbsverzerrung bedeutet) und den ganzen Corona-Sachen macht das jetzt auch nicht mehr viel aus.…

    Einmal editiert, zuletzt von Karl ()

  • Übrigens könnte der BVB auch auf eine sofortige Verpflichtung der in Russland spielenden Spielerinnen verzichtet haben, weil (zumindest im Falle von Zaadi) man in ein Ausleihverhältnis zu Rostow treten würde (son prominenter Gesamtverein wie der BVB muss ja auch auf sowas achten - auch wenn man beim Gesamtverhalten der russischen Vereine davon ausgehen kann, dass sie auf eine Ausleihgebühr verzichtet haben)


    Aber natürlich reine Spekulation.. (okay, aber beim Gesamtverein BVB wird da mit ihrem ex-Ehrenmitglied Schröder eine gewisse Sensibilität vorherrschen)


    Natürlich schon spannend, ob der BVB aktuell wirklich mit prinzipiell sehr großen finanziellen Möglichkeiten (im Frauenhandball !, nicht für Gesamt-BVB-Maßstäbe) auf dem Markt operieren kann bzw. dies tut (Wechsel von internationalen Starspielerinnen würden sicherlich primär finanziell motiviert sein - die würden da sicherlich kaum zu spielen anfangen wegen der Person von Heiermann usw. - neue Halle als Anreiz ist ja noch ein bissel weg)

    4 Mal editiert, zuletzt von Karl ()

  • Übrigens könnte der BVB auch auf eine sofortige Verpflichtung der in Russland spielenden Spielerinnen verzichtet haben, weil (zumindest im Falle von Zaadi) man in ein Ausleihverhältnis zu Rostow treten würde (son prominenter Gesamtverein wie der BVB muss ja auch auf sowas achten - auch wenn man beim Gesamtverhalten der russischen Vereine davon ausgehen kann, dass sie auf eine Ausleihgebühr verzichtet haben)


    Aber natürlich reine Spekulation.. (okay, aber beim Gesamtverein BVB wird da mit ihrem ex-Ehrenmitglied Schröder eine gewisse Sensibilität vorherrschen)


    Natürlich schon spannend, ob der BVB aktuell wirklich mit prinzipiell sehr großen finanziellen Möglichkeiten (im Frauenhandball !, nicht für Gesamt-BVB-Maßstäbe) auf dem Markt operieren kann bzw. dies tut (Wechsel von internationalen Starspielerinnen würden sicherlich primär finanziell motiviert sein - die würden da sicherlich kaum zu spielen anfangen wegen der Person von Heiermann usw. - neue Halle als Anreiz ist ja noch ein bissel weg)

    sehr gut beschrieben Karl, kann ich auch so unterschreiben aber die aussage, dass man den markt sondieren will, machte mich etwas stutzig. ich denke, wenn man hier wirklich einen spieler auf diesem "markt" ausleihen will ( sicher nicht langfristig ) , wird das bestimmt schon in den nächsten tagen bekannt werden....warten wir es also ab.

  • ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass europa aufgrund eines weiteren kriegstreibers absehbar nochmal in die gleiche situation kommt- somit sind die wechselsachen russland-weissrussland i.a. ja nun eine ausnahme.


    und die abgebenden vereine werden da auch nicht viel trara drum machen- ich kann mir nicht vorstellen, dass putin irgendwann auch vor sportgerichten dauerhaft bestätigt haben möchte, dass aufgrund seines angriffkrieges aufhebungen von spielgenehmigungen, verbandszugehörigkeiten, teilnahmeberechtigungen korrekt gehandhabt wurden in der restlichen welt.


    i.ü. ist herr heiermann nicht so ganz der einzige, der unkonkrete angaben macht-

    eigentlich machen dass doch eher alle genau so, bis vollzug gemeldet wird.

    heiermann ist evtl. nur der einzige, der zum thema befragt worden ist, weil man dort knete vermutet und den drang

    zur spielerinnenverpflichtung.

  • ich denke, wenn man hier wirklich einen spieler auf diesem "markt" ausleihen will ( sicher nicht langfristig ) , wird das bestimmt schon in den nächsten tagen bekannt werden....warten wir es also ab.

    Ich habe mir erlaubt, den Satz komplett zu zitieren und das entscheidende Wort zu unterstrichen. Es impliziert ja , dass auf eine Verpflichtung auch verzichtet werden könnte. Aber da es ja so wie so keine Spielerinnen gibt ;), wird man auch nichts hören.;)

  • Hab ich was verpasst? Ist ein Wechsel nach Deutschland jetzt noch möglich? Der Norwegische Verband hat Vipers nämlich schon eine Absage erteilt, als die sich eine Spielerin aus Rostov angeln wollten.


    Aber egal, ich glaube sowieso nicht, dass sich da noch irgend etwas tut - der BVB will ja jetzt junge Spielerinnen. :unschuldig:

  • Ist ein Wechsel nach Deutschland jetzt noch möglich?


    M.W. kann man Spieler aus Ukraine, Russland und Weißrussland verpflichten. Allerdings keine von den beiden Kriegstreibern. Aber nur max. 2 pro Verein. Der Vertrag mit dem jeweiligen Klub wird aber nur bis Saisonende ausgesetzt.

  • die regelungen sind eu- weit möglich, allerdings nach den vorschriften des jeweiligen landes-

    dies wiederum kann aufgrund der besonderen situation auch temporäre besonderheiten

    beinhalten.

    beim möglichen einsatz dann international gelten wiederum die internationalen verbandsvorschriften,

    auch die können temporär von den verbänden angeglichen werden.


    fazit : jeder machts vlt. n bisschen anders, aber das absolut positive ist, dass überhaupt so schnell gehandelt wurde.

  • ja finde ich auch absolut positiv und richtig für die spieler.

  • Übrigens bleiben Trainer Pera und Amorim in Russland

    Die Info war nicht lange aktuell. Amorim jetzt in Rumänien (CSM Bukarest), denn dort ist man mit Welthandballerin Neagu auf der Position nur notdürftig besetzt gewesen.

  • Die Info war nicht lange aktuell. Amorim jetzt in Rumänien (CSM Bukarest), denn dort ist man mit Welthandballerin Neagu auf der Position nur notdürftig besetzt gewesen.

    siehste juliscka und schon wieder ist das was du meinst und sagst nicht richtig...es gibt immer noch ein paar offene wechselmöglichkeiten...

    gut informiert benson!

  • siehste juliscka und schon wieder ist das was du meinst und sagst nicht richtig...es gibt immer noch ein paar offene wechselmöglichkeiten...

    gut informiert benson!

    Die Meldung bei ihr war, dass sie aufhört. Aber die Geldgeilheit scheint bei ihr halt keine Grenzen zu kennen. In der Russland-Situation ist sie ja nur, da sie ihren Rücktritt bei Györ dann in einen Russland-Wechsel geändert hat.



    ja finde ich auch absolut positiv und richtig für die spieler.


    Die Spieler wussten wo sie hingehen. M.E. sind die Ausleihungen ohne Zustimmung des Vereins eine Frechheit. Was passiert wenn Zaadi sich bei Metz schwer verletzt und dann plötzlich ab Sommer doch ganz gerne den gut dotierten Vertrag aussitzen will? Und macht die Sportwelt das dann auch wenn die USA mal wieder irgendwo einmarschieren?


    Immerhin war man mal so konsequent und hat DELO bei der CL aus dem Namen entfernt. Ob man aber auch auf das Geld verzichtet?

  • es war ja irgendwann klar, dass du mit solchen kriegstheorien kommst,

    da merkt man ja bei etlichen deiner beiträge, welch eingeschränkte sichtweise du im bezug auf

    teile von osteuropa hast.

  • deine ausführung zu den sportlichen aspekten haben manchmal ja auch neue facetten:

    jetzt erstmal wieder "geldgeilheit" verteilt-

    dann "ausleihungen ohne zustimmung des Vereines " - da weisst du mehr wie alle anderen, welchen verein betrifft

    es denn ?

    und ja- du denkst mit : schwere verletzung-dann den vertrag aussitzen - eigentlich sollte jeder wissen, dass bei einer schweren verletzung der verein ab einer gewissen zeit nicht mehr zahlen muss- passt wohl auch nicht in dein system, bestimmte sachen immer negativ darstellen zu wollen-

    gilt das gleiche argument dann bei dir auch, wenn jemand zur nati fährt ? oder frecherweise an einem freunschaftsspiel teilnimmt ?


    na ja- wenn du überhaupt antwortest, weichst du ja eh auf andere themen aus damit du nicht in verlegenheit kommst,

    noch nachvollziehbare argumente irgendwo finden zu müssen.

  • dann "ausleihungen ohne zustimmung des Vereines " - da weisst du mehr wie alle anderen, welchen verein betrifft

    Dann musst dich halt mal informieren. Die Spielerinnen können ihren Vertrag bis (erstmal) Saisonende ruhen lassen. Bekommen dafür kein Geld mehr und können dafür dann zu einem anderen Verein (bis Saisonende) wechseln. Dieser muss keine Entschädigung an den Russen-Verein zahlen. Und braucht auch keine Zustimmung des Russen-Vereins. Zaadis Wechsel wird formal als Ausleihe dargestellt. Was es aber nicht ist, da die Russen weder Geld bekommen, noch zugestimmt haben müssen.



    eigentlich sollte jeder wissen, dass bei einer schweren verletzung der verein ab einer gewissen zeit nicht mehr zahlen muss

    Man kann sich doch wieder erholen und trotzdem nicht mehr das vorherige Level erreichen ... Und nebenbei ist auch egal ob der Verein oder die Versicherung bezahlt. Plötzlich wäre man dann wieder ganz gerne Spielerin eines Russen-Vereins.


    gilt das gleiche argument dann bei dir auch, wenn jemand zur nati fährt ?

    Das war bei Vertragsabschluss bekannt.


    es war ja irgendwann klar, dass du mit solchen kriegstheorien kommst,


    Mit welchen komme ich denn?


    welch eingeschränkte sichtweise du im bezug auf

    teile von osteuropa hast.

    Deine dürfte eher sehr eingeschränkt sein. Informiere dich doch mal über die Geschichte der Stadt Lemberg und einem Großteil der West-Ukraine. Das bekamen die Ukrainer auf die gleiche Weise wie die Russen die Krim. Und den Preis dafür hat Deutschland bezahlt.

  • ich denke auch man sollte wieder zum Thema zurückkehren. Hinweis an unseren Spezialisten-deine Geschichtskenntnisse sind aber sicher auch nicht die besten-den Deutschland hat sicher keinen Preis für die Westukraine bezahlt-noch irgendwas damit zu tun außer in den Jahren kurz vor und während des 2. Weltkrieges-und die Ukrainer haben garnichts bekommen sondern die damalige UdSSR-erst 1991 durch ein Referendum und die Abspaltung der ehemaligen Sowjetrepublik gibt es die eigentlich heute bekannte Ukraine. Den Rest kannst du in Wiki nachlesen wenn du zeit hast und nicht gerade nationalistisch Querdenkst.

    Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

  • ich denke auch man sollte wieder zum Thema zurückkehren. Hinweis an unseren Spezialisten-deine Geschichtskenntnisse sind aber sicher auch nicht die besten-den Deutschland hat sicher keinen Preis für die Westukraine bezahlt-noch irgendwas damit zu tun außer in den Jahren kurz vor und während des 2. Weltkrieges-und die Ukrainer haben garnichts bekommen sondern die damalige UdSSR-erst 1991 durch ein Referendum und die Abspaltung der ehemaligen Sowjetrepublik gibt es die eigentlich heute bekannte Ukraine. Den Rest kannst du in Wiki nachlesen wenn du zeit hast und nicht gerade nationalistisch Querdenkst.

    wollte auch gerade was dazu schreiben aber es wäre in etwa ähnlich gewesen und kann es daher geschichtlich als richtig bestätigen....aber es ist nicht ungewöhnlich, dass unser "besserwisser" weit weg von wirklichkeit und tatsache lebt und denkt.

    so, bitte nicht den zug bestellen, ich habe fertig:lol::hi:

Anzeige