Handball-EM 2022 - Hauptrunde, Gruppe II

  • Bei Kretsche und Petrzika war Lukas Mertens im Interview. Die Situation für die "eingesperrten" ist psychologisch echt schwierig. Menschliche Kontakte komplett ausgefallen, das muss unbedingt nach dem Turnier aufgearbeitet werden. Dann hat er auch noch schlechtes Internet:(.

    Upps ja habs gesehen. Das ist mal eine ganz andere Sicht. Ziemlich bedrückend sowas. Ich hoffe dass die Jungs bald aus der Einzelhaft kommen.

    Auf der Suche nach einem neuen Lieblingsverein


  • Hallo Rolando,


    eine Provokation kann ich in meinem Beitrag nicht konkret erkennen, aber ich bedanke mich für die Antwort


    1) Über Humor lässt sich bekanntlich streiten. Aber okay - ich werde mich an das Gesprächsklima gewöhnen müssen.


    2) Ist mir eh nicht so wichtig. Gummersbach ist auch ein toller Traditionsverein


    3) Ich glaube ich habe schon erkennen lassen, dass ich Ahnung von Handball habe. Das mit dem Rasen ist eine typische Floskel aus dem Fußballjournalismus, und wenn man sowohl Fußball und Handball oft schaut, kann man im Eifer des Gefechts mal zu den falschen Floskeln greifen


    Ja, und das mit den Färöer schnalle ich einfach nicht... Haben einige der Norweger färöische Wurzeln? Hat ein Kommentator mal Norwegen mit den Färöer verwechselt und es ist ein Running Gag geworden?


    Und jetzt werde ich erstmal die Boardregeln durchlesen und nebenbei das turbulente Duell zwischen Dänemark und Island anschauen :P

  • handball-fussball.....


    bem karlsruher sc grad 16 !!!!!!!!!!!!! positiv getestet......

    man wird insgesamt das gefühl nicht los.....

    das turnier em ist noch lange nicht durch.....

  • @TLCLIP wir in unserm Alter müssen da sehr aufpassen, dass man sich trotz Booster den Mist nicht einfängt.

    Auf der Suche nach einem neuen Lieblingsverein

  • Du hast es wirklich nicht verstanden, oder? Manchmal hilft laut lesen.

    Unter der Asche ist noch Gut. Die Tabelle lügt nicht.

  • Die Abwehr heute lange ohne Wiencek!


    War das einkalkuliert?


    Bin echt auf morgen gespannt. Heute war vorne der Wurm drin. Wenn man vorne so agiert, lässt irgendwann sie Konzentration nach.


    Ich bin mal gespannt, wer da morgen auf der Platte steht...

  • Hat sich der/die/das Typ wirklich drei Accounts gemacht, nur um hier was abladen zu können? Soviel Engagement muss ja fast schon wieder belohnt werden…:irony:


    Ansonsten der zu erwartende geschenkte Sieg für Spanien. Der Stellenwert des Turniers ist zumindest für Deutschland kaum noch über dem Nullpunkt.

    Die Kraft in uns.

  • Um unser Angriffsspiel brauchen wir uns für die nächsten Turniere wirklich keine Sorgen zu machen. Wir sind da ja selbst unter diesen Bedingungen immer noch besser als bei den letzten EMs unter Normalbedingungen. Das hat Alfred super hingekriegt!


    Aber ich bleibe dabei: Im Abwehrzentrum muss man für die nächsten Turniere was verändern. Das ist jetzt beim dritten Turnier in Folge zu wenig.

  • Naja Rheiner, das sehe ich doch etwas anders. Wenn Weber auf der Bank sitzt haben wir ein Angriffsspiel. Wenn er auf der Platte ist spielen alle Standhandball und werfen zu viele Bälle weg. Ich verstehe einfach nicht warum er immer auf RM eingesetzt wird.
    Trotz der Niederlage heute sehe ich die Mannschaft gerne und noch ist alles drin,

    Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

  • 3 Positiv Getestete auf meiner Ignore-Liste ...

    „Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen! Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer.“ - Otto Waalkes

  • Der Einbruch war fast zu erwarten. Spanien spielte auch nicht fehlerfrei, sonst wäre das Spiel zur Halbzeit
    schon entschieden. Ein guter Torwart kennt die Wurfbilder seiner Gegenspieler. Der spanische TW stand immer gut und
    wurde manchmal nur angeschossen ohne großartige Reaktion.
    Nun ja um ins Halbfinale zu kommen müssen wir Norwegen und Schweden schlagen.
    Mannschaften die eingespielter sind als das deutsche Team.
    Es wird die Stärke der Bundesliga gelobt. Doch wer von den Nati Spielern spielt in einem Spitzenclub.
    Damit meine ich Mannschaften die beständig über 30 Tore in einem Spiel erzielen.
    Nur Wolff aus Kielce, aber der ist Torwart.
    Der Unterschied zur Weltspitze beträgt für die Nationalmannschaft 5 + X.
    Jedoch haben sie gekämpft. Nicht wie Kroatien das von ihren Fans beschimpft wurde, weil sie nicht verteidigen wollten
    gegen das kleine Montenegro.
  • Die Szene mit der Druxschen Sohle hätte aber ordentlich ins Auge gehen können. Glück gehabt.

    Hoffe das geht noch ordentlich viral.

  • Spanien war auch unter anderen Vorraussetzungen nie realistisch schlagbar. Gerade die Leute betonen das Spanien gar nicht so gut gespielt hat und wir uns ärgern müssen....eben....Spanien ohne die beiden Brüder und Canellas ist immer noch saustark.


    Jetzt kommt es drauf an wer hinter Spanien einkehrt. Norwegen und Schweden haben ihre Spiele gestern deutlich gewonnen und gegen Norwegen sieht man jetzt wo man steht. So toll das Spiel gegen Polen unter solchen Vorraussetzungen zumindest sportlich auch war, war es eben doch Polen, für die ein Hauptrundeneinzzug ein unverhoffter Erfolg darstellt.

  • Man muss beim Werfen auch ein wenig schauen was der Torwart macht.... Im unteren Bereich war er fast unschlagbar...warum man dann immer nach unten wirft ??? Oben rein und auch mal zwischen die Beine oder den " Scheitel " ziehen . Von Außen waren dann mal einige Tore zu sehen.... ansonsten wenn man nicht ins Tor wirft , wird es schwierig gegen jede Mannschaft ... Mal sehen was denn heute Abend gegen Norge rauskommt...die haben getsern die Polen mit über 40 Toren abgeschossen...

  • Ich weiß das gerade in diesem Forum viele Landin als alleinstehend sehen, aber de Vargas ist halt der einzige der auf Augenhöhe ist und daher ist es leicht gesagt das man mal das oder jenes machen sollte. Zumal mir neu ist das de Vargas "oben" schwach ist. Das ist halt die leichteste Möglichkeit gegen ihn Tore zu schießen, was absolut relativ zu sehen ist.

  • Ich fand die Vorstellung jetzt gar nicht mal so schlecht.

    Was war der Unterschied?

    Doch hauptsächlich die Chancenverwertung. Und dann mit 6 Toren zu verlieren ist OK.

    Lass die Deutschen von den 6-8 freien Bällen noch 3-4 rein machen, dann wird das eine enge Kiste!

Anzeige