Quo vadis VfL?

  • Was hat es denn damit auf sich, gibt es dazu einen Einspruch?


    „Für besondere Aufregung sorgte dabei Torschütze Lukáš Péchy, der offensichtlich nicht auf dem Spielberichtsbogen aufgelistet war und daraufhin das Spielfeld verlassen musste.“

    Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

  • Was hat es denn damit auf sich, gibt es dazu einen Einspruch?


    „Für besondere Aufregung sorgte dabei Torschütze Lukáš Péchy, der offensichtlich nicht auf dem Spielberichtsbogen aufgelistet war und daraufhin das Spielfeld verlassen musste.“


    Das wüsste ich auch gerne. Im Spiel zeigten die Schiris eine gelbe Karte und Ballbesitz für den VFL. Was das für Konsequenzen hat, keine Ahnung. Das weiß ich einfach regeltechnisch auch nicht.
    Aber daran hat es nicht gelegen. Verdienter Sieg von Ferndorf.

  • Hat normalerweise keine Konsequenz.


    Keine Möglichkleit des Nachtragens (16 Spieler eingetragen): Tor zählt nicht, Spieler muss das Feld und Bank verlassen (Disqualifikation), progressive Strafe gegen die Bank. Fertig.
    Nachtragen möglich (weniger als 16 Spieler eingetragen): Tor zählt. Progression gegen die Bank.

    "Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)


    "Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun." (Orson Welles)


    „Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.“ (John Dewey)

    Einmal editiert, zuletzt von couglyn ()

  • Hat normalerweise keine Konsequenz.


    Keine Möglichkleit des Nachtragens (16 Spieler eingetragen): Tor zählt nicht, Spieler muss das Feld und Bank verlassen (Disqualifikation), progressive Strafe gegen die Bank. Fertig.
    Nachtragen möglich (weniger als 16 Spieler eingetragen): Tor zählt. Progression gegen die Bank.


    Ob schon 16 Spieler auf dem Spielberichtsbogen standen, weiß ich nicht. Jedenfalls musste der betreffende Spieler auf die Tribüne, der Trainer wurde mit einer Gelben Karte bestraft, das Tor zählte aber.


    Und nun . . . ?!


    Abgesehen davon hat der VfL mit dieser erbärmlichen Leistung gegen den wacker kämpfenden Nachbarn nun wahrlich keinen Punkt verdient. Aber dies ist wohl nicht Gegenstand der Betrachtung.

  • ein nachtragen ist schon seit ein paar jahren in der bundesliga nicht mehr möglich. die spielerlisten werden eine stunde vor spiel abgegeben und sind dann nicht mehr veränderbar. ausnahme (seit dieser saison): ein torhüter verletzt sich beim aufwärmen. hier ist ein nachtragen möglich. aber eben nur ein torhüter.

  • ein nachtragen ist schon seit ein paar jahren in der bundesliga nicht mehr möglich. die spielerlisten werden eine stunde vor spiel abgegeben und sind dann nicht mehr veränderbar. ausnahme (seit dieser saison): ein torhüter verletzt sich beim aufwärmen. hier ist ein nachtragen möglich. aber eben nur ein torhüter.


    Wo finde ich Infos darüber? Auch in anderen Ligen werden ja Spielerlisten eingereicht, Nachtragen ist aber trotzdem möglich.

    "Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)


    "Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun." (Orson Welles)


    „Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.“ (John Dewey)

  • Hab es gefunden in den DfB der HBL.

    "Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)


    "Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun." (Orson Welles)


    „Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.“ (John Dewey)

  • Nichts für ungut, aber als VfL würde ich alle Optionen prüfen, ob man gegen die Wertung der Partie Einspruch erheben kann. Es geht hier immerhin um den Aufstieg und Profigeschäft. Klar hat man sportlich gesehen absolut verdient verloren, aber es geht um den Aufstieg und damit ggf. um die Existenz des Vereins. Und später wird sich daran eh niemand mehr erinnern..

  • Nichts für ungut, aber als VfL würde ich alle Optionen prüfen, ob man gegen die Wertung der Partie Einspruch erheben kann. Es geht hier immerhin um den Aufstieg und Profigeschäft. Klar hat man sportlich gesehen absolut verdient verloren, aber es geht um den Aufstieg und damit ggf. um die Existenz des Vereins. Und später wird sich daran eh niemand mehr erinnern..


    Einspruch ist ja auch bereits eingegangen. Warten wir mal das Ergebnis ab.

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass die spielleitende Stelle das so durchgehen lässt, wenn der Fall eindeutig so ist wie beschrieben.


    Kenne das nur so, wenn ein Spieler spielt, der nicht spielberechtigt oder nicht teilnahmeberechtigt ist: Spieler wird nachgetragen, Spieler bekommt Rot, Bank bekommt Gelb. Spiel wird durch die Spielleitung 0:0 und mit zwei Punkten für den Gegner gewertet.


    Sowas hat es jedenfalls schon öfter gegeben, meist allerdings häufiger mit nicht spielberechtigten Spielern (Alter, Ligen, Spielberechtigung) und nicht teilnahmeberechtigten Spielern, z.B. früher oft der Klassiker, spielberechtigte Spieler die als Offizielle auf der Bank saßen und dann spielten ohne als Spieler nachgetragen worden zu sein.
    Sehe da aber eigentlich auch kein Schlupfloch das nicht im Nachhinein zu sanktionieren, wenn man korrekt nach SpO und RO vorgeht.


    Ob der Gegner nun darüber hinaus das Spiel, wie gestern geschehen, sportlich verdient verloren hat, erachte ich als vollkommen losgelöst davon.

  • handball-world schreibt, dass das tor gewertet werden musste, weil schon wieder angepfiffen worden war bevor man merkte,
    dass der spieler nicht auf dem bogen stand.
    spieler rot-bank gelb-ballbesitz vfl (was er ja sowieso war) und tor wurde einem anderen spieler gutgeschrieben.... :D

  • Da bleiben dann noch mehr Fragen.


    Zum einen wurde bereits eine Strafe an Ferndorf erteilt.


    Zum Anderen: Stand der Spieler auf dem Meldebogen des Mannschaftsverantwortlichen, der ja immer bei den Zeitnehmer/Sekretär abgegeben wird. Und wer dann für die Richtigkeit der Daten im Protokoll quittiert?


  • Zum einen wurde bereits eine Strafe an Ferndorf erteilt.


    Die Strafe im Spiel ist normalerweise losgelöst von der Wertung der spielleitenden Stelle. Für beide gibt es klare Handlungsvorgaben.



    Zum Anderen: Stand der Spieler auf dem Meldebogen des Mannschaftsverantwortlichen, der ja immer bei den Zeitnehmer/Sekretär abgegeben wird. Und wer dann für die Richtigkeit der Daten im Protokoll quittiert?


    Sowas zum Beispiel gilt es wohl noch zu klären. So eindeutig scheint der Vorfall jedenfalls nicht gewesen zu sein, denn gerade in der heutigen Zeit mit digitalen Listen eigentlich unvorstellbar.

  • Finde das ja einigermassen peinlich, sich so die Punkte dann zu erstreiten. Natürlich ist das ein Regelverstoss aber dafür gleich die Punkte abziehen. Oder ist man in Gummersbach der Meinung nur auf Grund dieses Spielers verloren zu haben?

  • Finde das ja einigermassen peinlich, sich so die Punkte dann zu erstreiten. Natürlich ist das ein Regelverstoss aber dafür gleich die Punkte abziehen. Oder ist man in Gummersbach der Meinung nur auf Grund dieses Spielers verloren zu haben?

    Für den VFL geht es um den Aufstieg und damit auch erhebliche wirtschaftliche Belange Da wäre es grob fahrlässig keinen Einspruch einzulegen

  • Da bleiben dann noch mehr Fragen.


    Zum einen wurde bereits eine Strafe an Ferndorf erteilt.


    Zum Anderen: Stand der Spieler auf dem Meldebogen des Mannschaftsverantwortlichen, der ja immer bei den Zeitnehmer/Sekretär abgegeben wird. Und wer dann für die Richtigkeit der Daten im Protokoll quittiert?

    In der SZ von heute wird angegeben, dass der technische Fehler wohl bei den Sekretären am Zeitnehmertisch lag...

Anzeige