SC Magdeburg - THW Kiel

  • Nicht alles geht jeden an.

    Das ist richtig. Dann ist es aber eleganter, die Frage des Reporters zu umgehen und nicht so zu negieren. In meinen Augen ist das eine Charakterfrage. Jetzt zeige ich noch mal richtig mit dem Finger auf andere.

  • da bin ich bei bhc-

    nicht alles geht jeden etwas an und es geht auch nicht um "elegant"-

    sondern darum, dass der interviewte entscheidet, was er preisgeben möchte.

  • Das ist richtig. Dann ist es aber eleganter, die Frage des Reporters zu umgehen und nicht so zu negieren. In meinen Augen ist das eine Charakterfrage. Jetzt zeige ich noch mal richtig mit dem Finger auf andere.

    In meinen Augen ist diese Diskussion ziemlicher Schwachsinn.

    Die Kraft in uns.

  • Ne lippi, dies macht User Nordischbynature eben nicht und genug differenziert worden ist eben auch nicht. Im Gegenteil, das negative Verhalten einiger ist pauschalisiert worden. Und wenn User Timothin und hamster-gestreift mich und mehr als 5000 andere als Assi bezeichnen, könnte ich es schon persönlich nehmen. Wenn diese User nicht in der Lage oder Willens sind, zu differenzieren, dann brauchste dies nicht damit zu rechtfertigen, dass man ja weiß, wer gemeint sei. Die Opel-Fahrer sind die Opel-Fahrer und nicht jene, die mit 90 Sachen (3 km/h Toleranz ziehste sicher ab:hi:) durch die 30er Zone donnern.


    Ich bin schon immer wieder erstaunt darüber, was du so herausliest und vor allem siehst. Im Altertum hättest du ne steile Karriere als Seher oder Orakel hinlegen können. Ich muss aber auch ehrlicherweise zugeben, dass ich auf deine seherischen Fähigkeiten bezüglich des Meistertitels hoffe:hi:

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)


    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Ride On

  • ach obo....


    dir geht es wohl leider wie so 3-4-5-6 anderen des cm-

    niederlage einfach akzeptieren-

    nicht den anderen noch was reininterpretieren wollen und versuchen umzudeuten.


    wenn die wortwahl bei deinen 2 genannten nicht so 100% war- geschnekt,

    die wortwahl auch von dir in den beiträgen hier zum spiel war doch auch nicht zu 100% das gelb vom ei.

    und nur vom "beleidigtseinwollen" wird das nicht schlechter, was andere geschrieben haben....

  • und da ist nicht meine seherfähigkeit gefragt-

    der scm wird zu recht und absolut verdient sicherer meister diese saison-

    wobei spieler und trainer das nach dem spiel wesentlich eloquenter mit der niederlage nahmen wie

    manche user , genauso wie die erklärung zur möglichen (wahrscheinlichen) meisterschaft

  • Pekeler erfüllt mit seiner Art das Klischee eines Norddeutschen: direkt, kurzangebunden und manchmal etwas maulfaul. Aber auch immer mit guter Selbsteinschätzung. Für Reporter vermutlich nicht der präferierte Interviewpartner. Auf die Fragen des Reporters nicht weiter eingehen zu wollen, finde ich eher gut. Denn sobald Spieler sich dazu äußern, wird das Ganze noch weiter hochgekocht. Es zeugt m.E. doch vielmehr von Klasse und auch Respekt vor dem, was Magdeburg diese Saison sportlich abreißt, dass er da nicht nachtritt.

  • genauso gut gestern b.w. im interview danach-

    auf 1-2 fragen sagte er, dass er dies erst später sagen kann und nicht so kurz nach dem spiel-

    er hatte die statistiken parat, aber die endgültige deutung daraus auch erst mit abstand.

    hat auch auf den umstand hingewiesen, dass zb. kiel und flense mit solchen situationen (vorsprüngen)

    umgehen können, sein team das noch lernen muss....

    dass aber trotzdem natürlich das ziel "meister" vorhanden ist udn erfüllt werden soll.

  • In meinen Augen ist diese Diskussion ziemlicher Schwachsinn.

    Ich stehe beispielsweise nicht auf unsachliche Diskussionen. :)


    Der Beitrag von Madel83 gefällt mir und läßt mich etwas zufriedener zurück. Ich war diese Woche 3 Tage auf Helgoland und bestätigt das in gewisser Weise. :lol:

  • ach lippi, was du alles so herausliest….

    erinnert mich so ein wenig an den durstigen in der wüste…

    sieht auch immer unwahrscheinliches…

    wie fata morgana…

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)


    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Ride On

  • Ich sehe in einem Sprechchor 'Scheiss-THW" überhaupt kein Problem, wenn es einen vermeintlichen oder tatsächlichen Anlass dazu gegeben hat.


    Halt eine Art, seinen (generalisierten) Unwillen kund zu tun (In dem Falle aus Sicht der Rufer anlassgebunden auf eine spezifische Situation) . Mir fallen auch gar nicht so recht Alternativen dazu ein.


    Ps. Hab das Spiel nicht gesehen, aber so generell...

  • Ich verstehe die Diskussion jetzt nicht:


    1. Pekeler muss nicht sagen, dass es im Rahmen war, wenn er es nicht so sieht. "Kein Kommentar" ist da die passende Antwort.


    2. Natürlich kann man das Verhalten einzelner nicht für 5000 Zuschauer verallgemeinern.


    3. Wenn man solche Bilder in der HBL sieht, sind es seit Jahren immer dieselben zwei Hallen.


    That's it.

  • und da ist nicht meine seherfähigkeit gefragt-

    der scm wird zu recht und absolut verdient sicherer meister diese saison-

    wobei spieler und trainer das nach dem spiel wesentlich eloquenter mit der niederlage nahmen wie

    manche user , genauso wie die erklärung zur möglichen (wahrscheinlichen) meisterschaft

    Solange du uns zu allem, mal mehr, mal weniger fachlich mit deiner Eloquenz "bereicherst", anstatt im Zweifel auch mal etwas unkommentiert zu lassen, ergötzt du dich ja allzu gerne, getreu dem Motto, wer schreibt der bleibt, an vielfach schon längst abschließend Ausdiskutiertem. 😉

  • "DAS Magdeburger Asi - Publikum mal wieder."


    Was man da noch missdeuten kann, ist mir ein Rätsel. Und dann noch reininterpretieren, dass man mit der Niederlage nicht um kann, obwohl ein Großteil, wenn hier nicht sogar alle, der SCM - Anhänger den Kielern zu einem verdienten Sieg gratuliert haben. Zudem hält Gründe, woran es gelegen hat seitens der beiden Mannschaften und eben den Dingen, die die beiden Teams nicht direkt selber beeinflussen konnten.


    Als Krönung unterstellt man anderen, dass sie Sachen reininterpretieren, während bei einem selbst das Ganze eine Selbstverständlichkeit ist. Ist mir irgendwie von der Logik her zu hoch.


    Dass Deine seherischen Fähigkeiten, Dinge in und um den Handball herum - und das bundesweit - sowie in den Köpfen mancher Forumsuser auch ganz außergewöhnlich sein müssen, suggerierst Du mal mehr, mal weniger unterschwellig, ja ständig. Den Nachweis dafür bleibst Du indes oft schuldig.


    Als Orakel jedenfalls bist Du verlässlich. Einfach vom Gegenteil dessen ausgehen, was Du so prophezeihst und man fährt entspannt.


    Zur Stimmung: Bin stolz drauf, dass man ungern nach Magdeburg oder eben Flensburg kommt, weil das Publikum eben deutlich engagierter als anderswo mitmacht.


    In Kiel ist es eben manchmal bisschen "Operettenpublikum", welches allerdings aktiviert werden kann durch passende Schirientscheidungen und bei manch Retortenverein ist es halt mehr Eventpublikum, was nicht unbedingt das stimmungsvollste darstellt.


    Und ansonsten ist ein Handballspiel auch kein Pfadfindertreffen, das ist meist nach dem Spiel aber auch schnell wieder erledigt.


    Und wurden die Dormagen - Fans eigentlich auch alle pauschal gegeißelt, als Stemberg sich eine einfing? Wäre mal interessant zu wissen. Wobei auch hier zu beachten ist, dass hinter vorgehaltener Hand in einigen Fankreisen geflüstert wurde, dass sowas zwar gar nicht geht, es gerade bei ihm seinerzeit aber auch nur eine Frage der Zeit gewesen sei.

  • Och Leute!

    Was hat dem User T. denn die arme Getec-Arena getan…?

    Scherz beiseite. Genauso daneben (mindestens!!) wie die beschriebenen Vorfälle finde ich dieses Pauschalisieren.

    Die Magdeburger, die Kieler, die Russen, die Veganer, die Blondinen, die Opelfahrer,….


    Ist hier zwar „nur“ ein Forum, aber es hat einen ganz hässlichen Beigeschmack, dieses immer wieder Ätzen.

    Sehr schöner Beitrag.
    Vielleicht sollte man tatsächlich auch mal aufnehmen, was "die Magdeburger" sich in den 'ordentlichen' Hallen dieser Liga so an verbalen Äußerungen anhören müssen. Muss man auch gar nicht weit fahren.

    Und ein HP sich nach dem Spiel nicht äußern möchte, dann ist das vllt. ein Stück weit nordische Coolness, vielleicht aber auch ein Stück weit ganz gut, weil die verbalen Äußerungen der Kieler Bank vor-während-nach der Aktion mit dem Asi-Fan.

    Ansonsten Glückwunsch an die Kieler zum Sieg!
    Und Respekt an Kretzsche der wohl in der Übertragung sehr um eine neutrale Kommentierung bemüht war.
    (finde ich sowieso interessant, dass seit geraumer Zeit sich Co-Kommentatoren wie auch Pascal Hens mehr um Neutralität bemühen als ihre Hauptverantwortlichen Pendants)

    Ich hol mir dann mal das Popcorn.

  • Sky wird schon wissen, warum sie nicht Heiner Brand zur Co-Kommentierung angesetzt haben.


    Für Kretzsche natürlich eine Gratwanderung, als in Berlin Verantwortlicher die beiden Hauptkonkurrenten journalistisch zu begleiten. Schwalbe wäre dahingehend als Co in der Ansetzung sinniger gewesen.

  • Ich persönlich finde es sowieso fragwürdig, wenn ‚Experten‘ sowohl im Verein als auch beim TV tätig sind, aber das ist nur meine Meinung. Es muss doch außer Brand, Hens, Kretzsche und Schwalb noch weitere fachkundige und mikrotaugliche Ex-Spieler und Ex-Trainer geben. Und warum nicht auch mal breiter gucken, ob es auch potentielle Kandidatinnen gäbe.

  • Ich persönlich finde es sowieso fragwürdig, wenn ‚Experten‘ sowohl im Verein als auch beim TV tätig sind, aber das ist nur meine Meinung. Es muss doch außer Brand, Hens, Kretzsche und Schwalb noch weitere fachkundige und mikrotaugliche Ex-Spieler und Ex-Trainer geben. Und warum nicht auch mal breiter gucken, ob es auch potentielle Kandidatinnen gäbe.

    Erst habe ich auch gedacht, was soll das geben, wenn Kretzsche da weiter den Co. macht. Ich finde aber, er macht das nicht schlecht. Er hat auch einen Entertainment-Faktor, auf den man offensichtlich nicht verzichten will. Bei Brandt merkt man Antipathien noch am deutlichsten.

  • Auch einen Tag später bleibt für mich Jicha Mann des Spiels. Mit der offensiveren Spielweise zog er Magdeburg den Zahn. Die Rückraumspieler des SCM mussten für ihre Buden extrem ackern und es gab immer was aufs Näschen. Wenn dann Abschlüsse provoziert wurden durch Kiels Deckung, war es Landin, der diese Situationen auf seine stoische Art entschärfte. Die Fragezeichen insbesondere der beiden Isis wurden immer größer, zumal im offensiven Abwehrgetümmel die Anspielalternativen nicht vorhanden oder sehr riskant waren. Top vorbereitet von Jicha.


    Das Trainerduell ging klar an Jicha. Wiegert blieb in seinem System stecken und diesmal reichte die Isipower nicht. Übergänge und 7-6 wären meines Erachtens sinnvolle Varianten gewesen. Ich denke Bennet Wiegert ist allemal clever genug, seine Lehren aus diesem Spiel zu ziehen. Stillstand, das ist nicht BW

Anzeige