15. Spieltag: SC DHfK Leipzig - SG Flensburg-Handewitt

  • Soll ich Tempos oder Softies setzen. Ich tippe drauf, dass die Spieler der SG mit breiterer Brust auftreten, als man hier von euch liest. Hält einer gegen :hi:

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)

    "Der gößte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant" (Hoffmann von Fallersleben)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

    DOROTHY - Gifts From The Holy Ghost

  • Ich weiß ja gar nicht, worauf ich hoffen soll. Sieg? Dann geht es so weiter wie bisher und das Spiel danach wird wahrscheinlich wieder abgeschenkt.


    Niederlage täte mir für die Spieler wirklich leid. Ich will eigentlich auch keine Köpfe rollen sehen, aber so in der Krise war der Verein ja nicht einmal in den Verletzungs-Saisons und ein Weiter-So kann ich mir auch nicht vorstellen. 😩

    23:17 Uhr, ich sollte längst schlafen.

    Gehirn: „Ladies and Gentlemen!“

    Ich: „GEHIRN, BITTE. NEIN!“

    Gehirn: „This is Mambo Number 5!“

  • Immer auf Sieg.

    Und wenn nur jedes 2. Spiel gut ist oder gewonnen wird oder gar beides, ist es immerhin jedes 2. Spiel. ;)

    Wie lange sollte man denn verlieren, damit es Wirkung zeigt? :/

  • Soll ich Tempos oder Softies setzen. Ich tippe drauf, dass die Spieler der SG mit breiterer Brust auftreten, als man hier von euch liest. Hält einer gegen :hi:

    Für mich Schmirgelpapier, grobe Körnung.

    Die Truppe kommt schon noch in Fahrt, ob mit Maik oder ohne, weiß ich auch nicht. Ich würde es ihm aber gönnen.

  • Soll ich Tempos oder Softies setzen. Ich tippe drauf, dass die Spieler der SG mit breiterer Brust auftreten, als man hier von euch liest. Hält einer gegen :hi:

    Ungerne....Auf die "Breite Brust" haben wir ja nun schon öfter nach Niederlagen gehofft, gereicht hat es zur Hühnerbrust mit wenig souveränen Siegen und weiteren (für den langjährigen SG Fan) ungewohnten Niederlagen.

    Hoffen wir also, dass Ystad endlich der "Weckruf" gewesen ist, der, unterstützt von einem erstarkten Gottfridsson, die SG endlich wieder in die Spur bringt.


    Inzwischen sollte allerdings jeder den Ernst der Lage erkannt haben und von daher ist auf eine breite Brust zu hoffen. Es geht nicht nur um einen Sieg, sondern um das Auftreten der Mannschaft. Sollte das auch nur annähernd an Ystad erinnern, würde ich auch den Trainer nicht mehr als gesichert betrachten.....

  • Der SG ist irgendwie die Selbstverständlichkeit abhanden gekommen. Das heißt, für Leipzig geht was, aber Favorit bleibt die SG. Aber es muss schon die SG sein, die sg reicht nicht.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • für flensburg geht es erstmal heute darum,

    oben überhaupt dranzubleiben....

    niederlage wäre auch für die stimmung desaströs.

  • Bezeichnend das Leipzig in erster Linie durch Tempo-Gegenstöße in Führung ist...haben wir überhaupt einen gelaufen...teilweise ja sogar abgebrochen nach Ballgewinn, als wenn man Vorsprung über die Zeit bringen müsste. Auch die Abwehr scheint jetzt in den Sog geraten zu sein.


    Vorne nur Einzelaktionen von Möller und bezeichnenderweise Semper, der sich bei seinen glaube ich 3 von 5 quasi alle Chancen im Alleingang rausholt...im Grunde würde er ja am ehesten davon profitieren wenn es einen Trainerwechsel gäbe, aber er gibt alles. Hoffentlich ist das Machulla diesmal gut genug, denn so eine Wühlsau braucht es jetzt, wenn noch irgendwas gehen soll.

  • Soviel zum Thema was ein Trainerwechsel bzw ein Trainer bewirken kann!

    Wenn man eine andere Meinung hat, dann ist man nicht "der Feind" sondern einfach nur jemand mit einer anderen Meinung! Geistig grosse Menschen verstehen und respektieren das. Kleine leider nie!

  • Erst läuft es nicht, dann noch solche Entscheidungen... Das war kein Stürmerfoul von Mensing und die 2 Minuten für das Bankverhalten sind in der Konsequenz zwar korrekt, aber im Verhältnis zur "Emotion" der Leipziger Bank unverhältnismäßig.




    Bezeichnend, wenn Lindskog einen von der Einstellung noch mit am meisten überzeugt...

    Handball ist hart, sollte aber immer fair sein...

  • Das ist nicht wahr, wie geht der denn noch rein.... Da passt echt alles rein

    Handball ist hart, sollte aber immer fair sein...

  • Erst läuft es nicht, dann noch solche Entscheidungen... Das war kein Stürmerfoul von Mensing und die 2 Minuten für das Bankverhalten sind in der Konsequenz zwar korrekt, aber im Verhältnis zur "Emotion" der Leipziger Bank unverhältnismäßig.

    Stürmerfoul bewerte ich nicht, da ich die Szene nicht im Kopf habe.


    2 Minuten waren absolut verdient, abwinken ist halt dämlich! Da hatte sich Leipzig besser im Griff. Schon die gelbe Karte gegen Machulla darf nicht passieren.


    Sonst war man 60 Minuten die bessere Mannschaft, allerdings nicht im Tor, da war Flensburg drückend überlegen, wodurch das Spiel so knapp war…

Anzeige