Der SC Magdeburg-Thread

  • wenn du jetzt noch grosszügiger wärst und dein "zerbe" "holpert" trauma ablegst......
    wäre das ja toll für das neue jahr..


    He, lass casey in Ruhe. Ich bin der mit dem Trauma, also mit dem mir von Dir angedichteten Trauma. Im Rahmen des speziell von Dir so gepflegten und eingeforderten vernünftigen Umganges.


    Sachen gibt´s.

  • Da kann ich mich dem FuexxeFan3 nur anschließen. Sehr schön geschrieben.



    Wenn ich mich nicht täusche war es auch schon zu den Erfolgszeiten so, dass die Erfolgsgarantie geholte, fertige Spieler waren und punktuell vielversprechende junge Talente dann integriert wurden und Zeit hatten sich zu entwickeln.

    Die erfolgreichste Zeit hatte man dann genau genommen aber auch mit Spielern aus der Region. Dass diese Möglichkeiten heutzutage genauso nicht mehr möglich sind wie Anfang der 2000er, wo man mit 7-8 fertigen Spielern und dahinter Spielern aus der eigenen Reihe bis zum CL-Sieg kam, ist klar, aber warum gibt man vielversprechenden Spielern dann doch keine Chance? Ein Daniel Pettersson wärmt auch nur die Bank hinter der Bank. Da hätten es auch die eigenen RA getan. Sohmann hätte man vielleicht auch mehr einbinden können.


    Damals wurden eben trotz der Ansprüche auch gute junge Leute gefördert. Liegt aber sicher auch an der Philosophie eines Trainers, ob man will oder sich ggf. gar umstimmen lässt. Wiegert wusste ja, wie weit die Jungs waren und wunderte sich in der Sveinsson-Zeit noch über die Nicht-Nutzung der Nachwuchsleute.


    Dass es funktionieren kann, zeigen andere Vereine die teils vor dem SCM stehen.

  • oh sorry- ich wusste nicht dass das nur ein person zustehen darf....... ?( :hi:


    Also irgendwie muss ich Casey zustimmen. So ganz sind Orthographie, Grammatik und Interpunktion nicht Dein Ding. Und die Grundregel lautet nun mal auch, dass Substantive, Satzanfänge und Eigennamen mit großem Anfangsbuchstaben geschrieben werden.


    Nur mal so nebenbei bemerkt, weil Du uns Magdeburger so eindringlich auf Regeleinhaltung hier im Forum hinweist. Wenn man so etwas aber macht, sollte man auch alles vermeiden, selbst angreifbar zu sein. Ansonsten wird es zum Flop und man selbst zum [Blockierte Grafik: http://www.smilies-paradies.de/images/animierte-smilies-schilder-056.gif]

  • Um jemandem auf die Regeln des allgemeinen Umgangs im Forum hinzuweisen, muss man jetzt aber keine 1+ in Deutsch haben. (find ich)

    Ich hol mir dann mal das Popcorn.

  • sorry- ich wusste auch nicht, dass zur regeleinhaltung hier im forum vorgegeben ist, dass man nicht alles
    kleinschreiben darf.


    was ich definitiv weis, ist dass es zur regeleinhaltung hier gehört, dass gewisse umgangsformen untereinander
    eingehalten werden.
    ich bin da der meinung-das schrieb ich ja schon- dass das zu 99% auch der fall ist.
    ich bin auch der meinung, dass das im scm forum deutlich darunter lag.
    es ist meine subjektive meinung- mehr nicht. allerdings kann man als gradmesser etliche user aus dem scm forum
    sehen, die das ähnlich sehen/sahen- und wenn es bei den spielern selbst auch so ankommt -siehe spielerinterview-
    dann kann man deutlich erkennen, dass dort im forum grad nicht alles so rund gelaufen ist wie hier manche
    versuchen darzustellen.
    berechtigte kritik halbwegs sachlich vorgetragen hat nicht zur sperrung des forums geführt.


    im übrigen möchte ich anmerken, dass euer so viel gescholtene Schmedt in der hbl einen ausgezeichneten ruf geniesst
    und immerhin vize dort ist. gleichfalls er gerade wieder ein sehr umfangreiches interview zur neuen fernsehlandschaft
    gegeben hat und wie man deutlich aus dem sponsorenkreis hört, auch dort einen guten status hat.
    da tuen sich verdächtige parallelen zu eurer handhabung im fall kaiser auf.


    weiterhin -wie schon von mehreren angeführt- hat eure nachwuchsförderung einen sehr guten ruf- ihr habt eine
    sehr gute halle - es gibt keine anzeichen für finanzielles desaster- der tabellenstand ist i.o. - ihr habt einen
    jungen trainer aus dem eigenen haus - es gab in den letzten jahren keinen nennenswerten skandal- der verein
    scheint immer noch attraktiv für gute ausländische spieler zu sein - der zuschauerschnitt ist gut...und ..und ...und..


    es gibt für vieles immer mehrere betrachtungsseiten.
    bei euch gibt es eigentlich wenig zu beanstanden.
    wirklich jahrelang immer oben schaffen seit jahren nur kiel und flense- also echte ausnahmeteams/ vereine.


    wieso bei der sachlage sich eure führungsleute im verein das immer weiter antun sollen , dass im forum
    beleidigungen etc fast an der tagesordnung waren, erschliesst sich mir nicht.
    mit verschwörungen dass die böse presse unterdrückt wird und man durch andere massnahmen hätte gleiches erreichen können, kommt man der wahrheit auch nciht nahe, im gegenteil. wie durch einen anderen user des scm hier bestätigt, wurde auch das versucht.


    es ist wohl eher leider so, dass es einigen usern nicht möglich ist, kritik sachlich , konstruktiv und in einem erträglichen
    rahmen vorzubringen. daran solltet ihr vlt. mal arbeiten, vlt. erscheint dann auch mal wieder jemand aus der führung
    zu einem small-talk.


    aussdrücklich möchte ich nochmals betonen, dass es auch im forum des scm genauso wie hier ganz viel user des scm gibt,
    mit denen man sachlich diskutieren kann.

  • Als Teil des sportlichen finde ich es z. B. legitim zu sagen, dass die Gesamtbilanz von Hr. Schmedt im wesentlichen von Stagnation und personell nicht sonderlich erfolgreichen Entscheidungen geprägt war. Darüber hinaus formulierte Hr. Schmedt intern schon viel ambitioniertere Ziele als er offiziell kundtut. Die Kommunikation ist teilweise nicht nachvollziehbar. Rüffel für zu kritische Berichterstattung und Intervention bei der Lokalzeitung hat es gegeben. Rund um den Club hat eine glattgebügelte Eiapopeia-Kultur Einzug gehalten. Clublegenden haben sich vom SCM abgewandt. Von jahrzehntelangen Mitarbeitern wie Harry Jahns oder der Mannschaftsärztin Dr. Hoffmeyer wurde sich nicht geräuschlos und stilvoll getrennt. Der Harry Jahns sagte in der Zeitung auf die Frage, warum es keine ordentliche Verabschiedung gegeben hat "Mit Messerwerfern wollte ich nicht zusammen auf einer Bühne stehen!" Der Eindruck bestand schon länger, dass das Forum ein ungeliebtes Kind ist und der Club auf Facebook setzt, wo sich auch die Clubspitze wohl gern mal äußert.
    Insofern ist die Schließung für mich keine Überraschung, aber sie ist ein finales Mittel, welches nicht notwendig war, weil man mildere Mittel nicht eingesetzt hat.
    Ich gucke hier seit 2 Tagen rein und komischerweise finden sich auch hier ganz schnell Leute, die genau wissen, was im SCM-Forum los war, wie furchtbar es da doch war, nebenbei gepflegten Umgang anmahnen und selber auch nicht unbedingt sehr gepflegt daherreden. Ich kann da keinen so wesentlichen Unterschied zu dem erkennen, was man angeblich hier nicht haben will.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Als Teil des sportlichen finde ich es z. B. legitim zu sagen, dass die Gesamtbilanz von Hr. Schmedt im wesentlichen von Stagnation und personell nicht sonderlich erfolgreichen Entscheidungen geprägt war. Darüber hinaus formulierte Hr. Schmedt intern schon viel ambitioniertere Ziele als er offiziell kundtut. Die Kommunikation ist teilweise nicht nachvollziehbar. Rüffel für zu kritische Berichterstattung und Intervention bei der Lokalzeitung hat es gegeben. Rund um den Club hat eine glattgebügelte Eiapopeia-Kultur Einzug gehalten. Clublegenden haben sich vom SCM abgewandt. Von jahrzehntelangen Mitarbeitern wie Harry Jahns oder der Mannschaftsärztin Dr. Hoffmeyer wurde sich nicht geräuschlos und stilvoll getrennt. Der Harry Jahns sagte in der Zeitung auf die Frage, warum es keine ordentliche Verabschiedung gegeben hat "Mit Messerwerfern wollte ich nicht zusammen auf einer Bühne stehen!" Der Eindruck bestand schon länger, dass das Forum ein ungeliebtes Kind ist und der Club auf Facebook setzt, wo sich auch die Clubspitze wohl gern mal äußert.
    Insofern ist die Schließung für mich keine Überraschung, aber sie ist ein finales Mittel, welches nicht notwendig war, weil man mildere Mittel nicht eingesetzt hat.
    Ich gucke hier seit 2 Tagen rein und komischerweise finden sich auch hier ganz schnell Leute, die genau wissen, was im SCM-Forum los war, wie furchtbar es da doch war, nebenbei gepflegten Umgang anmahnen und selber auch nicht unbedingt sehr gepflegt daherreden. Ich kann da keinen so wesentlichen Unterschied zu dem erkennen, was man angeblich hier nicht haben will.



    Hallo HLP


    Gerade der letzte Absatz trifft des Pudels Kern :) :)


    P.S. Habe gestern unseren Ex-Trainer in Möser getroffen und er macht einen äußerst entspannten Eindruck!

  • Immerhin war im Sommer '98 das SCM Forum das erste Forum überhaupt, auf welchem ich mich im damals für mich noch #Neuland registriert habe.

    Ich bin mir sicher, da liegst Du falsch. Ich habe die Website des SCM noch unter meiner vorigen Firma mit Beginn der Saison 2000/2001 übernommen. Das Forum kam dann im Laufe dieser Saison dazu (ich glaube Anfang 2001).

    - Olaf -

  • Hier tummeln sich ja allerlei Bekannte. :hi: Ist Herrn R. der Erfolg gegen die RNL dermaßen zu Kopf gestiegen, dass er unser Forum auf der SCM-Webseite abgeschalten hat?

  • Hier tummeln sich ja allerlei Bekannte. :hi: Ist Herrn R. der Erfolg gegen die RNL dermaßen zu Kopf gestiegen, dass er unser Forum auf der SCM-Webseite abgeschalten hat?

    Er wird wohl eher den zusammen mit Schmedt schon länger ausgeheckten Plan umgesetzt haben. Das kam definitiv nicht plötzlich.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • HW berichtet heute darüber, zumindest habe ichs heute gelesen. Interessant ist vor allem der letzte Absatz.

    Unter der Asche ist noch Gut. Die Tabelle lügt nicht.

  • Freundschaft!


    Ja, sicher. Ist doch auch gut und richtig so. Es ist auch nicht schlecht, daß dort noch einmal darauf hingewiesen wird, wo die Leute, die noch schreiben wollen, jetzt hingegangen sind. Finden dadurch vielleicht ein paar mehr Leute.

    "Den Willen voran zu kommen spreche ich der Vereinsführung nicht ab. Die wollen bestimmt, dass der SCM wieder in der Spitze ankommt. Sie können es nur leider nicht. Und sie sehen es auch nicht ein, dass sie es nicht können." (Obotrit)

Anzeige