Neuausrichtung Nationalmannschaft Männer

  • Wir haben Riesensprünge bei Spielern wie Köster gesehen [...]

    Ohne den Wert eines Großturniers für die Entwicklung von Spielern unterschlagen zu wollen, wäre es vermutlich dennoch vermessen, so zu tun als wäre der "Riesensprung" Kösters das (alleinige) Werk des Turniers, der Nationalmannschaft oder Gislassons.

  • Ohne den Wert eines Großturniers für die Entwicklung von Spielern unterschlagen zu wollen, wäre es vermutlich dennoch vermessen, so zu tun als wäre der "Riesensprung" Kösters das (alleinige) Werk des Turniers, der Nationalmannschaft oder Gislassons.

    Verantwortlich für die Weiterentwicklung eines Spielers kann doch nur der Vereinstrainer sein, der täglich mit ihm arbeitet.


    Im Regelfall wird der Nationaltrainer den Spieler so einsetzen, wie auch seine Rolle im Verein ist. Bei Köster ist dies m.E. weitgehend gegeben: Er spielt zentrale Abwehr und zusammen mit Knorr (statt Mappes) RL.


    Verschätzt hat sich Alfred m.E. bezüglich der Einsatzzeit von Köster (betraf auch Knorr). Er hätte ihm mehr Pausen gönnen müssen. Dies hängt natürlich damit zusammen, dass generell keine annähernd gleichwertige Besetzung vorhanden war und Heymann, der zukünftig in diese Rolle hineinwachsen könnte, nach seiner Verletzung nur dosiert eingesetzt werden konnte.

  • Ohne den Wert eines Großturniers für die Entwicklung von Spielern unterschlagen zu wollen, wäre es vermutlich dennoch vermessen, so zu tun als wäre der "Riesensprung" Kösters das (alleinige) Werk des Turniers, der Nationalmannschaft oder Gislassons.

    Habe ich auch nicht gesagt, nur ist Gislason schon der Mann, der ihm nun zum zweiten mal internationale Erfahrung verschafft. Das ein solches Turnier für Köster nunmehr "Routine" ist, kann er bei Gummersbach momentan nicht lernen. Das kommt bei Spielern von Vereinen die nicht international spielen, einfach krass hinzu.

  • Alfred ist schon ein Förderer Kösters, er hat ihn in die NM berufen, da hatten ihn viele noch gar nicht auf dem Schirm, da er 2. Liga spielte und hat ihn auch gleich eingesetzt und ihm insbesondere grosses Talent in der Abwehr bescheinigt. Köster hat es bestätigt und ist daran gewachsen.

    Und das ist dann halt auch der Unterschied zu Lichtlein. Köster ist ein ganzheitlicher Spieler, Lichtlein nicht.

    Kannste Abwehr, hast du einen Vorteil bei Alfred, siehe auch Steinert oder Heymann. Bliebe da nur das Rätsel Weber in dem Zusammenhang.

    Jag går och fiskar

    och tar en tyst minut

  • Da müssen einige jetzt ganz tapfer sein

    Einstimmig, so Schwenker im Gespräch mit den Kieler Nachrichten, habe sich das elfköpfige DHB-Präsidium mit Andreas Michelmann an der Spitze, dem neben Schwenker als Liga-Boss der Männer auch der ehemalige Nationaltorwart Andreas Thiel als Vorsitzender der Handball-Bundesliga der Frauen und Jörg Förste, Geschäftsführer des Bergischen HC, als Vizepräsidenten angehören, für den 64-jährigen Isländer ausgesprochen.

    Quelle KN

    Vertrag bis 2027 Olympiaquali vorausgesetzt


    Ich hoffe, es hofft jetzt keiner, dass wir die Quali versemmeln, nur damit sie Gislason los werden…

    🦓🦓🦓🦓🦓🦓 auf dem Feld reichen 🦓 muss ins Tor

  • Zwei deutsche Spieler gehörten zum All-Star-Team der EM. Bei Wolff dürfte die Wahl noch allgemein akzeptiert, bei Knorr hingegen bereits äußerst umstritten sein. Welche deutschen Spieler gehören zudem zum erweiterten Kreis der internationalen Topspieler? Mir fällt da nur Golla ein und als Nachwuchshoffnung Köster.


    Andere Nationen haben da weitaus mehr zu bieten und / oder sind seit Jahren eingespielt. M. E. gehören wir garnicht unter die ersten vier. Das wir es trotzdem geschafft haben, haben wir dem Spielplan und der Formschwäche anderer Nationen (allen voran den Spaniern) zu verdanken.


    Nur wenn man das Erreichte an der unangemessenen Zielsetzung, zu Hause müssen wir selbstverständlich die EM gewinnen, misst, kann man enttäuscht sein. Eine realistische Zielsetzung wurde eigentlich übertroffen, wenn auch mit der geringsten bisher erreichten Punktezahl. Dies zeigt aber nur, wie groß der Kreis derjenigen ist, die das Halbfinale als Zielsetzung anstreben.

    Die Wahl ist gekauft, vor dem Halbfinale wählen, so ein Quatsch

    Crunchtime ist SCM-time 8o

  • [...]


    Ich wüsste nicht, dass Alfred nach 2000 als Spieler Erfolge hatte.


    Wie auch immer, selbst wenn er morgen 1:1 so wie ein moderner Trainer agieren würde, er behält einfach die Aura eines alten weißen Manns des Handball und gehört allein deswegen schon ausgetauscht.

    Sehr geil, du zitierst "Trainer" und schreibst "Spieler"... irgendwas stimmt da doch nicht.

  • Sehr geil, du zitierst "Trainer" und schreibst "Spieler"... irgendwas stimmt da doch nicht.

    Ja klar, weil es es mir um Trainer- UND Spieler-Erfolge ging.

    Ich schrieb:

    Zu dem sportliche Erfolge als Spieler wie auch (Vereins-)Trainer vorweisen kann, die beide nicht im letzten Jahrtausend zurückliegen

    Darauf schrieb kustentanne, dass Alfred doch sämtliche Erfolge als Trainer in diesem Jahrtausend hatte.

    Was ja auch stimmt. Aber nicht in Kombination. Deswegen meine Anmerkung, wo denn Alfred als Spieler nach der Jahrtausendwende erfolgreich gewesen sein soll!?

  • "Vertrag bis 2027 Olympiaquali vorausgesetzt"

    Das ist natürlich ein exzellenter Vertrauensbeweis seitens des DHB!

    Allerdings muss ich zugeben, der einzig gang-und vermittelbare Weg in der aktuellen Gesamtsituation.

    Wenn man eine andere Meinung hat, dann ist man nicht "der Feind" sondern einfach nur jemand mit einer anderen Meinung! Geistig grosse Menschen verstehen und respektieren das. Kleine leider nie!

  • Total respektlos sowas zu schreiben :nein: . Welche Aura strahlst du den aus :?:Denk mal drüber nach, ob man dich evtl. bei passender Gelegenheit auch wegen "deiner Aura" austauscht, sei es beruflich oder privat. Wenn hier einer ein sogenanntes "deutsches Problem" hat, dann wohl eher du. Denk mal drüber nach :hi:

  • Das ist wohl eher ein Generationsproblem.

    Wenn „Jugendwahn“ alles bisherige ablehnt.

    Wie kann man einem Trainer vorwerfen, dass seine Erfolge als Spieler nicht in diesem Jahrtausend stattgefunden haben?

    Wenn die Erfolge als Trainer schon lange zurückliegen, wäre es ggf. von Relevanz oder wenn der Trainer als Spieler selbst nichts gerissen, hat könnte man es ihm noch als Vorwurf machen, wenn seine Leistung nicht stimmt.

    Aber so, ist es einfach nur aberwitzig.

    🦓🦓🦓🦓🦓🦓 auf dem Feld reichen 🦓 muss ins Tor

    Einmal editiert, zuletzt von Erreff ()

  • Im Gegensatz zu seinem Vorgänger hat Alfred jedenfalls Erfolge als Spieler in seiner Vita.

    Im Gegensatz zu seinem Vorgänger war Alfred auch weitestgehend von schweren Verletzungen verschont und musste sich nicht frühzeitig neu orientieren.


    Das ist ungefähr so als wenn du Siewert absprichst ein guter Trainer zu sein, weil er sich schon unmittelbar nach der Juniorenzeit für die Trainerkarriere entschieden hat und vor den Füchsen noch nicht die Mannschaften hatte, mit denen er um Titel mitspielen konnte.


    Wer war Alfred denn vor dem SCM? Rattenfänger in Hameln. Er hat in Magdeburg das Vertrauen erhalten und seine Chance genutzt.

  • Was mich wundert, warum ist Steinhauser an sich kein Thema für den Kader? Ich finde, er ist einer unserer besten RA, scheint aber irgendwie immer unter dem Radar zu laufen.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)

    "Der gößte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant" (Hoffmann von Fallersleben)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

    DOROTHY - Gifts From The Holy Ghost

  • Nicht nur Steinhauser.

    Die RA Nominierung für Hannover hat hohes Wettpotential 😉

    Ich muss erstmal die Zettel mit meinen laufenden Wetten finde. Besser gesagt den einen. Ich weiß, dass ich mit OstseeZebra noch eine Wette laufen haben. Allerdings habe ich den Zettel verlegt und weiß daher nicht mehr, um was es geht, also was Inhalt war. Der Einsatz ist natürlich claar, auch wo es zur Übergabe kommen würde. Aber der Inhalt halt.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)

    "Der gößte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant" (Hoffmann von Fallersleben)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

    DOROTHY - Gifts From The Holy Ghost

  • Im Gegensatz zu seinem Vorgänger war Alfred auch weitestgehend von schweren Verletzungen verschont und musste sich nicht frühzeitig neu orientieren.

    Das ist ungefähr so als wenn du Siewert absprichst ein guter Trainer zu sein, weil er sich schon unmittelbar nach der Juniorenzeit für die Trainerkarriere entschieden hat und vor den Füchsen noch nicht die Mannschaften hatte, mit denen er um Titel mitspielen konnte.


    Wer war Alfred denn vor dem SCM? Rattenfänger in Hameln. Er hat in Magdeburg das Vertrauen erhalten und seine Chance genutzt.

    Ich habe nicht die These in den Raum gestellt, dass ein Nationaltrainer Erfolge als Spieler vorzuweisen haben sollte, das war der Sportfreund Marc:

    Ich möchte einen Trainer sehen, der mutig und experimentierfreudig einen modernen und individuellen Handball spielen lässt.

    Zu dem sportliche Erfolge als Spieler wie auch (Vereins-)Trainer vorweisen kann, die beide nicht im letzten Jahrtausend zurückliegen,


    Wenn ich in dem Zusammenhang darauf hinweise, dass Prokop als Spieler keine Erfolge vorzuweisen hat, dann spreche nicht ich ihm ab ein guter Trainer zu sein, das hat Marc gemacht.


    Und der "Rattenfänger" war, bevor er gnädigerweise Trainer beim SC Magdeburg werden durfte, schon Meister und Pokalsieger als Trainer. Aber das wirst du wahrscheinlich nicht gelten lassen, weil das in Island war.

  • ...

    Und der "Rattenfänger" war, bevor er gnädigerweise Trainer beim SC Magdeburg werden durfte, schon Meister und Pokalsieger als Trainer. Aber das wirst du wahrscheinlich nicht gelten lassen, weil das in Island war.

    Natürlich hatte Alfred als Trainer schon Erfolg gehabt, sonst hätte BUH ihn nicht an die Elbe geholt.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)

    "Der gößte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant" (Hoffmann von Fallersleben)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

    DOROTHY - Gifts From The Holy Ghost

Anzeige