Handball-EM 2022 - Hauptrunde, Gruppe II

  • Was für ein Comeback von Schweden. Tolle Leistung von Valter Chrintz und schöne Emotionen nach dem Spiel. Hätte nicht gedacht, dass die Norweger das noch mal aus der Hand geben. Reinkind mit einer super starken ersten HZ und in der zweiten Hälfte ging gefühlt zu wenig über ihn.

  • Wäre interessant gewesen die Deutschen mit halbwegs voller Kapelle in der Hauptrunde zu sehen!

    Ich denke so weit weg wäre man nicht gewesen. Die Spiele gegen Schweden und Norwegen waren 3/4 des Spiels offen.

    Auch Spanien war bis zur Halbzeit in Reichweite.

    Prinzipiell hat man die Mannschaft einmal komplett ausgetauscht.

    Ich hatte aber vor allem bei Spanien und Norwegen schon den Eindruck, dass die noch was hätten drauflegen können, wenn sie gemusst hätten. Die haben nicht am Limit gespielt.


    Ich glaube, dass der siebte Platz von Anfang an der realistischste war.

    Und er wäre auch ohne die Ausfälle im Turnier okay gewesen, wenn man die letzten paar Jahre mit berücksichtigt.

  • Für mich ist der Sieg gegen Russland in diesem bedeutungslosen Spiel ein Muster ohne Wert. Schon im ganzen Turnier hat man gesehen, das uns einfach das Sieger Gen fehlt So bald die entscheidenden Spiele anstehen bekommen unsere Jungs einen „dünnen Arm“. Da fehlt einfach die individuelle Klasse und vor allem ein Leader ala J. Gottfridsson, der auch in brenzlichen Situationen den Kopf oben behält und die Mannschaft führt. Das hatte ich eigentlich. P. Weber zugetraut aber die EM hat mich da brutal auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Kurzfristig sehe ich da auch keinen im deutschen Team. Mittelfristig traue ich das am ehesten noch L. Witzke zu. Einen J Knorr eher noch nicht. Er muss diese Rolle erst mal im Verein ausfüllen können. Den Nachweis ist er bis jetzt (noch) schuldig geblieben. Aber er ist noch jung und hat Zeit da reinzuwachsen, wenn A. Schmid nicht mehr da ist. Für ihn wäre wohl noch ein Jahr in Minden besser gewesen.


    Sicher hat Corona einen nicht unerheblichen Einfluss. Aber davon waren ALLE MANNSCHAFTEN mehr oder weniger betroffen. Letztendlich stehen aber wieder dir üblichen Verdächtigungen oben. Warum wohl? Als ich gestern Axel Kromer gehört habe: “ Wir können jede Mannschaft der Welt schlagen“ – frage ich mich warum gelingt uns das in den entscheidenden Spielen nie?????? Ein Sieg gegen Frankreich in der Vorbereitung ist schön und gut, aber halt nur ein Testspiel. Wenn es dann darauf ankommt bekommen unsere Jungs den Flattermann und machen katastrophale Fehler en Masse. Wir sind momentan einfach nur europäisches Mittelmaß und das zeigt sich auch in der Platzierung bei dieser EM. Auch mit dem kompletten Kader ohne Corona hätte das m.M.n. nicht viel anders ausgesehen, denn dann wären die anderen Mannschaften auch nahezu in Bestbesetzung angetreten. Wille und Einsatz der Mannschaft waren vorbildlich, da brauchen sie die Jungs überhaupt keinen Vorwurf zu machen. Aber die spielerische Klasse in den entscheidenden Momenten fehlt nach wie vor. Ein Julian Köster sorgt für Hoffnung aber eine Schwalbe macht bekanntlich noch keinen Sommer. Auch Alfred kann nicht zaubern und ich finde, er hat aus der besch….. Situation das Beste gemacht. Mehr war nicht! Bis wir Dänemark und Co wieder schlagen können wird noch viel Wasser elbabwärts fließen. Momentan spielen die in einer anderen Liga und das wird sich bis zur Heim EM in zwei Jahren fürchte ich auch nicht ändern. Aber wir haben ja die „Beste Handball Liga der Welt“ was soll da schief gehen………

  • Island siegt gegen Montenegro und Dänemark gegen Frankreich. Dann sind Island und Frankreich punktgleich und Island gewinnt den direkten Vergleich.

    Das ist die Möglichkeit für Island!

    Möglich ist es für Island, aber eben nicht aus eigener Kraft. Ich hätte gestern auch nicht mehr geglaubt, dass Norwegen noch umkippt. Frankreich gegen Dänemark, für mich eine offene Sache.

    Unter der Asche ist noch Gut. Die Tabelle lügt nicht.

  • Das war immerhin ein versöhnlicher Abschluss. Es ist immer besser, wenn man ein Turnier mit einem Sieg und einem positiven Gefühl verlässt.


    Ich bleibe dabei, man kann aus so einem chaotischen Turnier nur wenig Schlüsse ziehen. Dafür haben zu viele Spieler gefehlt, es gab fast keine Trainingseinheiten mehr. Mit ein paar weniger Fehlern hätte man Schweden wohl irgendwie packen können, aber auch hier war doch klar zu sehen, dass hinten heraus die Luft raus war. Norweger und Schweden konnten wechseln, bei Deutschland mussten Köster und Weber fast durchspielen, weil mit Kühn/Heymann und Witzke ein ganzer Rückraum ausgefallen ist. Häfner nicht zu vergessen, Steinert fiel dann gegen Schweden auch noch aus.


    Man hatte ja vor diesem Turnier nicht den Anspruch ins Halbfinale einzuziehen. Das Turnier sollte nach den ganzen Rücktritten und Absagen dazu genutzt werden, eine neue Mannschaft mit vielen Turnier-Neulingen, aufzubauen. Mir wäre die Platzierung völlig egal gewesen, wenn man da an Abläufen und Automatismen hätte arbeiten können. Das hat Corona aber leider verhindert. Positiv kann man sicherlich herausheben, dass ein Köster auf diesem Niveau wichtige Erfahrungen sammeln konnte. Steinert hat das in seinem ersten Turnier mit 32 Jahren sehr ordentlich gemacht. Golla hat gezeigt, dass er ein echter Kapitän und Anführer werden kann.

  • Wahnsinn! Norwegen macht in den letzten 6 Minuten kein Tor mehr und verliert nach 23:19-Führung noch mit 23:24 und verpasst damit das Halbfinale! Starker Kampfgeist der Schweden. :respekt:

    Ja, was für ein Finish der Schweden. Man sieht, dass alles noch möglich ist, wenn man sich nicht aufgibt. Natürlich darf Norwegen das nicht mehr hergeben. Große Spieler entscheiden große Spiele. Das ist Sagosen gestern nicht gelungen.

  • Ein toller Abschluß der deutschen Mannschaft und ein Sieg zum Schluss. Mir hat der Auftritt der Jungs über die zwei Wochen gefallen und Lust auf mehr entfacht. Da kann was wachsen.

    Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

  • Ich hätte gerne Schweden UND Norwegen im Halbfinale gehabt. Die Norweger hatten es in der Hand, und mir ist nicht klar, ob sie es zu leicht genommen haben oder einfach nur verkrampft sind.


    Man of the match: für mich unentschieden zwischen Sagosen und Gottfridson. Sagosen ist ganz unzweifelhaft ein genialer Spieler, der sich aber auch gerne selbst im Wege steht. Auf mich wirkt er immer wie ein bockiges und trotziges Kind. Gestern hätte ich ihm nach seiner Schauspieleinlage auch gleich noch 2 Minuten wegen unsportlichem Verhalten gegeben! (Und das gilt für jeden anderen Spieler, der sich in einer vergleichbaren Situation genauso verhält, auch - unabhängig von seinen Vereinsfarben!)

    „Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen! Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer.“ - Otto Waalkes

  • Aber für mich auch überraschend zu sehen das es in der Endphase keinen Entscheidungsspieler bei Norwegen gab der dieses eine Tor noch gemacht hat. Ich hätte es O'Sullivan gegönnt aber er hat es leider ebenso wenig auf die Reihe gebracht wie Reinkind.


    Das dann Sagosen relativ überhastet 7Sekunden vor Ende verwirft war dann wohl die logische Konsequenz.

    Schade drum aber natürlich auch Respekt an Schweden.

  • Reinkind konnte den entscheidenden Treffer gar nicht setzen, da Norwegen nicht dafür gespielt hat, dass er dazu Gelegenheit bekam.


    Als Norwegen das erste mal hoch führte, schonte Berge Sagosen, Schweden robbte sich heran.

    Dann setzten sie sich wieder ab, Reinkind bekam ne Pause und Schweden kam wieder ran.

    Und schließlich vorbei.


    Darj kam keine Minute zu früh zurück aus der Karantäne.


    Bergendahl war in der Vorrunde noch, etwas übertrieben formuliert, der sichere Ballberlust und die schwache Stelle in der Abwehr.

    In der Hauptrunde dann immer besser bis hin zum Player of the match.

    Krass.

    Jag går och fiskar

    och tar en tyst minut

  • Norwegen war wegen der überragenden Torwartleistung erst deutlich vor Schweden.


    So sieht man dass die 3 Mannschaften an der Gruppenspitze alle super Keeper und schnelle Abwehrreihen hatten.

    In den entscheidenden Momenten waren unsere Keeper/ die Abwehr nicht präsent genug.


    Allgemein sehe ich aber nicht schwarz. Die fehlenden 10-20% wären ohne Corona da gewesen.

    Wenn dann das Team noch besser eingespielt wäre.........

  • Stutzke auch positiv getestet. Auf dem Weg zum Flughafen bekommt er im Bus den positiven Befund und kann anschließend die Rückreise nicht im Charter antreten.

  • Eine durchwachsene Leistung der deutschen Mannschaft gegen ein mittelmäßiges Russland
    fand einen versöhnlichen Abschluss der EM.
    Eine Gesamtwertung fällt schwer angesichts der Ausfälle. Doch im Bereich ihrer Möglichkeiten war es gut, nicht besonders gut.
    Einige junge Spieler geben Anlass zu Hoffnung. Dies wird die erst Zukunft zeigen.
    Noch einmal zu Corona. Der DHB hat gesagt bei einem schweren Verlauf hätte man die Mannschaft zurückgezogen.
    Dies war ja eine Ausnahmesituation im Handball. Da sollten andere Regelungen seitens der EHF gelten, und keine Strafsanktionen.
    Auch wenn es Verträge mit Sponsoren und TV Anstalten gibt. Das sind dann rechtliche Regelungen.
    Die chinesische Handballmannschaft der Frauen stieg bei der WM wegen Corona aus.
    Da hat der IHF die strengen chinesischen Regeln als Grundlage genommen.
    Also bitte die ähnliche Maßstäbe anwenden, auch wenn es unterschiedliche Verbände sind.
     
    Norwegen verbaute sich den Weg ins HF selbst. Dieses Phänomen wenn Außenseiter durch Umstände zu Favoriten werden,
    es dann letztlich nicht umsetzen können, Das gibt es oft.
    Doch Schweden war einfach breiter aufgestellt und bei Norwegen vertraute man zu sehr auf den Superstar.
    Der keine Leistung brachte in Halbzeit 2 und damit die ganze Mannschaft paralysierte.
  • Worüber ich mich echt geärgert habe ist, dass der Koffer-Kuli Roggisch die ganzen Spiele ohne Maske auf der Bank gesessen hat. Ob er auch eine sinnvolle Aufgabe hat mag dahingestellt sein, aber da ohne Maske rumzusitzen fand ich schon...befremdlich

  • Worüber ich mich echt geärgert habe ist, dass der Koffer-Kuli Roggisch die ganzen Spiele ohne Maske auf der Bank gesessen hat. Ob er auch eine sinnvolle Aufgabe hat mag dahingestellt sein, aber da ohne Maske rumzusitzen fand ich schon...befremdlich

    Das stimmt so nicht. Ich habe ihn auch oft genug mit Maske gesehen.

  • Worüber ich mich echt geärgert habe ist, dass der Koffer-Kuli Roggisch die ganzen Spiele ohne Maske auf der Bank gesessen hat. Ob er auch eine sinnvolle Aufgabe hat mag dahingestellt sein, aber da ohne Maske rumzusitzen fand ich schon...befremdlich

    Hast doch einen gefunden zum Ablästern. Das wird er verkraften.

Anzeige