Handball bei DYN

  • Ich zahle seit Jahren regelmäßig über Klarna und bin sehr zufrieden.

    Hatte mit Klarna noch nie ein Problem.

    Schön für dich, aber bei mir leider das Gegenteil.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Dieser Online-Banking 'Zwang' hat doch nichts mit Klarna oder sonst einem Zahlungsdienstleister zu tun!


    Es geht einzig und allein darum, die Bankverbindung im Rahmen des Bestellprozesses zu verifizieren! Ich könnte sonst ja auch die Bankverbindung des DFB oder von 'irgendjemand' angeben.


    Ganz normaler Vorgang. Verstehe die künstliche Aufregung nicht.

    Trotzdem machen Menschen zum Teil sehr unterschiedliche Erfahrungen mit ein und dem selben Unternehmen.


    Zu 2.) Das würde auch anders gehen. dauert nur länger, ist teurer, aufwändiger und zu Recht etwas aus der Mode gekommen.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Wollte damit nur anmerken , dass Klarna nicht per se schlecht ist.

    Wie gesagt, Leute machen eben verschiedene Erfahrungen. Wer keine schlechten Erfahrungen gemacht hat, muss da zwangsläufig anders zu stehen. Ich kann da nur für mich sprechen und ich meide Klarna. Von 3 Zahlungsabwicklungen hatte ich 2x Terz.

    Anderes Beispiel: Der Klamottenhändler About you. 2x was bestellt, auch was behalten, aber auch was retourniert.

    2x Probleme mit der Retoure und den Rückzahlungen. Konsequenz, für mich erledigt. Aber es gibt die ja noch und auch auf About you werden viele schwören.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Kurz nochmal zu den freien Spielen ein Wort. Denn da gibt es die ersten fünf bestätigten Spiele, die im freien Sender BildTV gezeigt werden. Die Spiele werden aber über das Dyn-Signal gezeigt, der die Spiele produziert. Die Spiele lauten:


    • 27.08.23 15.00 HBW Balingen-Weilstetten - THW Kiel
    • 03.09.23 15.00 SC Magdeburg - SG Flensburg-Handewitt
    • 06.09.23 20.30 Füchse Berlin - SC Magdeburg
    • 10.09.23 15.00 THW Kiel - MT Melsungen
    • 17.09.23 15.00 Füchse Berlin - TSV Hannover-Burgdorf

    Bild TV bestätigt: Diese fünf Spiele der Handball-Bundesliga gibt es bis Mitte September kostenfrei im Fernsehen
    handball-world: Der frei empfangbare Fernsehsender Bild TV zeigt in der kommenden Saison der Handball-Bundesliga an jedem Spi...
    www.handball-world.news

  • Kurz nochmal zu den freien Spielen ein Wort. Denn da gibt es die ersten fünf bestätigten Spiele, die im freien Sender BildTV gezeigt werden. Die Spiele werden aber über das Dyn-Signal gezeigt, der die Spiele produziert. Die Spiele lauten:


    • 27.08.23 15.00 HBW Balingen-Weilstetten - THW Kiel
    • 03.09.23 15.00 SC Magdeburg - SG Flensburg-Handewitt
    • 06.09.23 20.30 Füchse Berlin - SC Magdeburg
    • 10.09.23 15.00 THW Kiel - MT Melsungen
    • 17.09.23 15.00 Füchse Berlin - TSV Hannover-Burgdorf

    https://www.handball-world.new…mfRYrFrutHA3KTefgkiQADghw

    Also startet Bild am 27.08 sofort mit einem Saisonhighlight, sprich einem Balinger Sieg vs REKORDmeister ?

    Perfekt

  • Kurz zusammengefasst. Wenn Lastschrift angeboten wird und nicht funktioniert ist das ärgerlich und nicht gerade vertrauensbildend, verstehe ich also. Was ich nicht verstehe ist diese scheinbar weit verbreitete Angst eine Kreditkarte zu benutzen. Sicher wird darüber mehr betrogen, aber die Sicherheiten für die Kunden sind doch auch gegeben. Man kommt in aller Regel wieder zu seinem Geld. Ich schon mehrfach, auch vor Missbrauch wurde ich gewarnt, siehe auch die Beiträge 2351 und 2364. Kann ich nur bestätigen.

    Auch etwas armselig, dass PayPal noch nicht funktioniert. Nach meiner Erfahrung werden die als Online-Zahlmethode mittlerweile fast überall angeboten.

    Das es noch keine App gibt wurde hier auch schon hoch und runter diskutiert. Ja, könnte besser und schneller laufen, aber auch das ist eigentlich kein K.O.-Kriterium.

    Die Ligen haben alle noch Pause, also außer etwas in eigener Sache könnten sie noch nix senden.

    Die Zahl der Online-Banker ist in D von 2018 bis 2021 von 59 % auf 80 % gestiegen. Kein Land in der entwickelten Welt dürfte so (vorsichtig formuliert) konservativ in Sachen Zahlungsverkehr sein wie Deutschland.

    Wenn wir was gut können, dann ist es misstrauisch gegenüber Veränderungen sein. Manches wird sich aber nicht aufhalten lassen.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • hlp: Das hat nichts mit „misstrauisch gegenüber Veränderungen“ zu tun.

    Für mich sind Paypal und Sepa die unkompliziertesten und schnellsten Methoden für Lastschrift.

    Erstmal nen Euro überweisen zu müssen, um zu zeigen, dass das Konto existiert und meins ist, ist alles - nur kein Fortschritt.

  • Dieser Online-Banking 'Zwang' hat doch nichts mit Klarna oder sonst einem Zahlungsdienstleister zu tun!


    Es geht einzig und allein darum, die Bankverbindung im Rahmen des Bestellprozesses zu verifizieren! Ich könnte sonst ja auch die Bankverbindung des DFB oder von 'irgendjemand' angeben.


    Ganz normaler Vorgang. Verstehe die künstliche Aufregung nicht.


    hlp "Trotzdem machen Menschen zum Teil sehr unterschiedliche Erfahrungen mit ein und dem selben Unternehmen."

    Schon richtig, aber es ist eine reine Unterstellung hier aus dem Forum, dass DYN mit Klarna zusammenarbeiten würde. Aus der 1-Euro-Abbuchung von meinem Konto ergibt sich jedenfalls >kein< Hinweis auf Beteiligung von Klarna.


    hlp "Zu 2.) Das würde auch anders gehen. dauert nur länger, ist teurer, aufwändiger und zu Recht etwas aus der Mode gekommen."

    als ich vor 15 Jahren mein Konto bei paypal angelegt habe musste ich mich auch verifizieren. Ging damals, nach meiner Erinnerung, irgendwie postalisch, "PostIdent" oder so... und auf jeden Fall mit großer Zeitverzögerung. Definitiv nicht mehr zeitgemäß.

    Rassismus ist keine 'Meinung'. Rassismus ist menschenverachtend. Faschismus ist keine 'Meinung'. Faschismus ist menschenverachtend. Homophobie ist keine 'Meinung'. Homophobie ist menschenverachtend.

  • hlp: Das hat nichts mit „misstrauisch gegenüber Veränderungen“ zu tun.

    Für mich sind Paypal und Sepa die unkompliziertesten und schnellsten Methoden für Lastschrift.

    Erstmal nen Euro überweisen zu müssen, um zu zeigen, dass das Konto existiert und meins ist, ist alles - nur kein Fortschritt.

    Ach ja? Wie, ganz genau bitte, würdest Du es denn machen?

    Rassismus ist keine 'Meinung'. Rassismus ist menschenverachtend. Faschismus ist keine 'Meinung'. Faschismus ist menschenverachtend. Homophobie ist keine 'Meinung'. Homophobie ist menschenverachtend.

  • Du hast "diverse" Verträge abgeschlossen? Dann aber gewiss nicht online, sondern mit Perso vor Ort - oder mit Verifizierung des Perso via Webcam.

    Doch, erst am 01.08. - ist zwar eine Einmal-Lastschrift aber mehr als die IBAN war nicht notwendig und mehr ist mir auch bei verschiedenen Bestellungen im Internet wenn ich per Lastschrift direkt und nicht über einen Zahlungsdienst wie Klarna zahle, auch noch nie begegnet.


    Bei Lastschriften ohne erteiltes SEPA-Mandat gibt es ja nun auch nicht „umsonst“ die Möglichkeit, diese bis 13 Monate nach Belastung zurückbuchen zu lassen.


    Nachdem ich nun gegoogelt habe, scheint es bei Bezahlungen über Klarna tatsächlich völlig normal zu sein, dass man ein online-Banking fähiges Konto benötigt. Scheint also kein Dyn-eigenes Problem zu sein. Dennoch wäre dies der Punkt, wo ich -sofern für mich möglich- auf Bezahlung per Kreditkarte umsteigen würde. Meine Online Banking Zugangsdaten geb ich garantiert nicht auf der Seite eines Zahlungsdienstes ein.


    Glück auf

    Smoerf

  • hlp "Trotzdem machen Menschen zum Teil sehr unterschiedliche Erfahrungen mit ein und dem selben Unternehmen."

    Schon richtig, aber es ist eine reine Unterstellung hier aus dem Forum, dass DYN mit Klarna zusammenarbeiten würde. Aus der 1-Euro-Abbuchung von meinem Konto ergibt sich jedenfalls >kein< Hinweis auf Beteiligung von Klarna.


    hlp "Zu 2.) Das würde auch anders gehen. dauert nur länger, ist teurer, aufwändiger und zu Recht etwas aus der Mode gekommen."

    als ich vor 15 Jahren mein Konto bei paypal angelegt habe musste ich mich auch verifizieren. Ging damals, nach meiner Erinnerung, irgendwie postalisch, "PostIdent" oder so... und auf jeden Fall mit großer Zeitverzögerung. Definitiv nicht mehr zeitgemäß.

    Zu 1). Ob Klarna ja oder nein habe ich bei Dyn nicht mal mitbekommen, da ich sowieso Kreditkarte oder PayPal genommen hätte.

    Ich habe mich da auf andere verlassen, die Klarna ins Spiel gebracht haben. Wenn das gar nicht zutreffend ist, dann aufrichtige Entschuldigung, aber ich frage mich dann, wer sowas in die Welt setzt?

    Meine eigenen negativen Erfahrungen mit Klarna sind aber nicht ausgedacht, haben hier aber eigentlich auch keine Bewandnis.


    Zu 2) Genau meine Meinung, aber dann bliebe die Frage wie man mit Online-Banking-Verweigerern umgeht. Verzichtet man auf die oder kommt man denen mit eigentlich überholten Methoden noch entgegen?

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • hlp: Das hat nichts mit „misstrauisch gegenüber Veränderungen“ zu tun.

    Für mich sind Paypal und Sepa die unkompliziertesten und schnellsten Methoden für Lastschrift.

    Erstmal nen Euro überweisen zu müssen, um zu zeigen, dass das Konto existiert und meins ist, ist alles - nur kein Fortschritt.

    Das war natürlich eine pauschale Aussage, aber Deutschlands Zahlungsverkehr, Bargeldverliebtheit, Misstrauen gegenüber elektronischem Zahlungsverkehr usw. ist ein Fakt, der sogar schon wissenschaftlich untersucht wurde.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Das war natürlich eine pauschale Aussage, aber Deutschlands Zahlungsverkehr, Bargeldverliebtheit, Misstrauen gegenüber elektronischem Zahlungsverkehr usw. ist ein Fakt, der sogar schon wissenschaftlich untersucht wurde.

    Ja, weiß ich.

    Aber bei allen anderen Diensten geht es ja auch mit Sepa oder Paypal.

    Wenn DYN das nicht hinkriegt, liegt das nicht an den rückschrittlichen Usern.

  • Ging damals, nach meiner Erinnerung, irgendwie postalisch, "PostIdent" oder so... und auf jeden Fall mit großer Zeitverzögerung. Definitiv nicht mehr zeitgemäß.

    Man musste mit einem Brief von der Bank persönlich zur Post, den Ausweis vorzeigen und unterschreiben. So (oder so ähnlich) hab ich mal ein Online-Tagesgeldkonto eröffnet.

  • Ja, weiß ich.

    Aber bei allen anderen Diensten geht es ja auch mit Sepa oder Paypal.

    Wenn DYN das nicht hinkriegt, liegt das nicht an den rückschrittlichen Usern.

    Vielleicht liegts auch an Paypal. Die arbeiten im gewerblichen Bereich soweit ich weiss nicht für umsonst. Vielleicht waren deren Forderungen zu hoch und man verhandelt noch.


    Oft ist es ja so, daß man z. B. mit American Express nicht bezahlen konnte, weil deren Provisionen den Händlern, Hotels, ... zu hoch waren. Das hat sich aber teilweise geändert, jetzt geht sogar bei ALDI Amex.

  • Aus meiner Sicht ist einfach zu vieles nicht da, was bei der Konkurrenz da ist.

    Bei der Empfangstechnik, bei den Zahlungsmethoden, beim fehlenden kostenlosen Probezeitraum (wird im Netz massiv kritisiert) etc.

    Ich hatte wegen der langen Vorbereitungszeit und dem finanziellen Backround andere Erwartungen.

    Bin davon ausgegangen, dass zu diesem Zeitpunkt kontrovers über die Spielansetzungen diskutiert wird.

    Nicht über diese Basics.

  • Aus meiner Sicht ist einfach zu vieles nicht da, was bei der Konkurrenz da ist.

    Bei der Empfangstechnik, bei den Zahlungsmethoden, beim fehlenden kostenlosen Probezeitraum (wird im Netz massiv kritisiert) etc.

    Ich hatte wegen der langen Vorbereitungszeit und dem finanziellen Backround einfach andere Erwartungen.

    Bin davon ausgegangen, dass zu diesem Zeitpunkt kontrovers über die Spielansetzungen diskutiert wird.

    Nicht über diese Basics.

    Naja, wir können ja mal davon reden wie unfassbar scheiße Sky über viele, viele Jahre hinweg war und ist.


    Bis zum Beispiel die Sky bzw. nun Wow App mal stand...Sky Go nur über Browser, Sperren für Bildschirmübertragungen die man umgehen musste, dann mal irgendwann eine App, die aber erstmal nur über eigene TV-Sticks ausgespielt wurde, kommentarloser Namenswechsel zu Wow, indiskutable App was Übersichtlichkeit angeht und das ist jetzt nur das Streaming...von der absurden Preispolitik, vor allem was die Seriosität angeht (sie kündigen? Wenn sie es nicht machen, kriegen sie alles für 20 statt 80 und ein Pony dazu) muss man gar nicht anfangen.


    Ich möchte Dyn hier nicht verteidigen, wozu auch und auf welcher Grundlage (keine Ahnung wie die Plattform aussieht)...aber das es zum Start nicht alles gibt und zumindest angekündigt ist vieles dann nachzuliefern...das ist mehr als normal und es gibt im Sportstreamingbereich jetzt keine Positivbeispiele. Von Dazn mit dieser Preispolitik müssen wir auch nicht anfangen.

  • Aus meiner Sicht ist einfach zu vieles nicht da, was bei der Konkurrenz da ist.

    Bei der Empfangstechnik, bei den Zahlungsmethoden, beim fehlenden kostenlosen Probezeitraum (wird im Netz massiv kritisiert) etc.

    Ich hatte wegen der langen Vorbereitungszeit und dem finanziellen Backround andere Erwartungen.

    Bin davon ausgegangen, dass zu diesem Zeitpunkt kontrovers über die Spielansetzungen diskutiert wird.

    Nicht über diese Basics.

    Nicht vergessen, dass es sich im Gegensatz zur Konkurrenz um einen komplett neuen Anbieter handelt!!


    Und ich wiederhole mich gerne: Ein bisschen mehr Gelassenheit hilft. Wird schon alles werden.


    Dazu passt ein Post auf Social Media von Dyn:

    "Wir werden über die Zeit unsere Apps weiterentwickeln, neue Smart-TV-Fernseher und Streaming-Sticks hinzufügen! Es kommen weitere Bezahlmethoden und viele neue Funktionen".

Anzeige