11. Spieltag: SC Magdeburg - Rhein-Neckar Löwen

  • Die Schiedsrichter haben die Zeit angehalten, als ein Magdeburger in der Nahwurfzone hinflog.


    Das würd ich sehr gerne noch mal sehen, warum er hinflog.

    Zumindest war es aus Magdeburger Sicht heute alles regelkonform - komisch!

    Übrigens finde ich Benno super!

    EINMAL FLENSBURG - IMMER FLENSBURG!!!

  • Die Quote von Birlehm ist gerade mal um 2 Prozentpunkte besser als die von Klimpke. Wenn ich das ins Verhältnis setze mit der Stärke der jeweiligen Mannschaft, dann kann man da meiner Meinung nach nicht von einer deutlich besseren Leistung sprechen.

    Äppel mit Birnen ?

    Alles hat seine Zeit...

  • Starten wir besser in beide Halbzeiten, gewinnen wir das Spiel. So müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein. Die Torwartleistung fehlte in der 2. Halbzeit.

  • Aber warum ist das so? Hat doch eine Vorgeschichte bei den heutigen Schiris, Das ist in allen Köpfen drin. Auch im Kopf von Wiegert. Und so, wie sie in Flensburg gepfiffen haben, haben sie es heute auch getan. Man darf diese Herren in einem SCM-Spiel gar nicht erst wieder ansetzen und schon mal gar nicht in einem Topspiel.

    Oder man konzentriert sich als SCM auf sein eigenes Spiel und macht nicht im Vorfeld schon auf "Absolut-Benachteiligt". Ich glaube die Mannschaften haben mehr Fehler gemacht als die zwei Herren in rot.

  • Die bessere Torwartleistung hat den Löwen heute auch geholfen. Aber die brauchst du auch gegen ein Team wie Magdeburg. Vor allem in der zweiten Halbzeit war das ein wichtiger Faktor. Am Ende muss der SCM mit diesem Punkt zufrieden sein. Und die Löwen haben endgültig bewiesen, dass man in dieser Saison wieder mit ihnen rechnen muss. Das freut mich und es sorgt für zusätzliche Spannung in der Liga.

  • aws für ein gesit

    Dieses Verhalten wird leider weder von Kampfgericht noch von den SR geahndet.

    Mir wirklich unbegreiflich wie der da ohne 2 Min rausgekommen ist.

    Vorallem ist er im Vorfeld dieser HZ ja nicht die ruhe selbst gewesen

    Das war auch mein erster Gedanke. Schon bei seiner gelben Karte hätten die Schiris den Magdeburger Angriff abpfeifen sollen und Benno gelb geben sollen, mit der Folge Ballwechsel:hi:

  • Die Schiris nehmen Fahrt auf. Sind im Grobe-Kinzel-Modus. Erinnert mich stark an unser Spiel in Flensburg, wo wir schon mal verpfiffen wurden.

    Das haben sie heute noch mal locker getoppt. Sind jetzt heiße Anwärter auf den Titel "Schieber des Jahres". :cursing:

    SC Magdeburg (von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen)

    "Ich denke, wir haben in Deutschland ein sehr gutes Spiel gemacht. Es ist wahr, dass wir verloren haben, aber es waren nur drei Tore. Ich habe dort mehrmals gegen sie gespielt und ich weiß, dass man dort sehr gut spielen und dabei verlieren kann." (Portos Trainer Magnus Andersson nach einem Gastspiel beim SCM)


  • Vielleicht hat bei Euch auch das letzte Prozent gefehlt? So schlecht fand ich die gar nicht.

    Aber wenn MD nicht gewinnt, sind immer die Schiris Schuld….

    EINMAL FLENSBURG - IMMER FLENSBURG!!!

  • Leider zu viel Fehler im Angriff und im Tor hat's auch etwas gefehlt.

    Unter der Asche ist noch Gut. Die Tabelle lügt nicht.

  • Was der Wiegert da auf der Bank veranstaltet sucht seines gleichen.
    Das der damit auch noch ohne Ermahnung oder Zeitstrafe auskommt ist ein Skandal!!! :pillepalle:


    Die Auslegung des passiven Spiels ist auch klar pro Magdeburg.
    Wahnsinn wie lange die in Unterzahl spielen dürfen, bis der Arm kommt...

    Und die SCM Fans sind der Meinung die Schiris sind gegen sie.... :wall:

    Guten Morgen! Benno hat von den Parteiischen schon nach 3 Minuten Gelb gesehen. Und 2 Minuten gab's es später auch noch. Das man sich über so ein Gespann ärgert, ist menschlich nachzuvollziehen.

    SC Magdeburg (von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen)

    "Ich denke, wir haben in Deutschland ein sehr gutes Spiel gemacht. Es ist wahr, dass wir verloren haben, aber es waren nur drei Tore. Ich habe dort mehrmals gegen sie gespielt und ich weiß, dass man dort sehr gut spielen und dabei verlieren kann." (Portos Trainer Magnus Andersson nach einem Gastspiel beim SCM)


  • 2. Keiner der Wiegert-Hater hat hier auch nur in einem Satz erwähnt, dass unser Trainer sich nach dem Spiel in Flensburg sehr fair verhalten hat und ein symphatisches Interview gab.

    Hater ist auch so ein Unwort.


    Jo, da hat er ein liebes Interview gegeben, das sollte ja für alle künftigen Verhalten reinwaschen

  • Ein wahnsinnig faires und tolles Publikum und ein total emotionsloser Wiegert haben letztlich ein verdientes Remis erreicht.

    Die Schiris wurden mit dem Pfeifkonzert fair bewertet.

    SC Magdeburg (von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen)

    "Ich denke, wir haben in Deutschland ein sehr gutes Spiel gemacht. Es ist wahr, dass wir verloren haben, aber es waren nur drei Tore. Ich habe dort mehrmals gegen sie gespielt und ich weiß, dass man dort sehr gut spielen und dabei verlieren kann." (Portos Trainer Magnus Andersson nach einem Gastspiel beim SCM)


  • Wer sich über Benno aufregt sollte sich z. B. mal Hinze ansehen der sich während des Spiels vor dem Kampfrichtertisch aufregt und anschließend noch zur Magdeburger Bank läuft und dafür nicht einmal Gelb kassiert.

  • Vielleicht fehlt es nach hinten raus auch in der Abwehr, während Meister auf der Bank Schimmel ansetzt...

    Ich gehe davon aus, Chrapek ist nicht voll fit, sonst gilt das auch für ihn.

    Für mich vercoacht, weil wieder nicht gewechselt. Omar hat uns den Arsch gerettet. Respekt an die Löwen,

    Punkteteilung für mich leistungsgerecht.

  • Wer sich über Benno aufregt sollte sich z. B. mal Hinze ansehen der sich während des Spiels vor dem Kampfrichtertisch aufregt und anschließend noch zur Magdeburger Bank läuft und dafür nicht einmal Gelb kassiert.

    Das stimmt, hat er getan und nichts dafür bekommen.


    Gensheimer hat übrigens ausgespuckt, auf den Boden hinter der Bande, vor die Füße der Zuschauer in meinem Block, lecker:|.

Anzeige