Handball-WM 2023 - Platzierungsspiele

  • Wir hätten gestern auch gegen Spanien verkackt.

    Das kann keiner wissen. De Vargas hatte jedenfalls gestern keinen herausragenden Tag. Und dass dem alten Canellas mit seinem "Schlafwagenhandball" (hat mich schon zu seinen Kieler Zeiten aufgeregt) in den Zeiten des Tempohandballs noch eine Schlüsselrolle zukommt, ist schon irgendwie seltsam. Nach dem Motto: Rennt nicht so viel, dann könnt ihr genauer Zielen. Aber zu ihrem Glück haben die Spanier ja auch noch die beiden Dujshebaevs, die sich mit ihrer Dynamik (und teils wohlwollender Unterstützung durch die Schiris, das alte Thema Foul oder Stürmerfoul wird meistens zu ihen gunsten ausgelegt) immer wieder durchwuseln.

  • Tim Hornke hätte die Nominierung mehr als verdient gehabt, selbst wenn er bloß die zwei hinter Groetzki gewesen wäre. Wir verzichten hier auf einen ehemaligen Torschützenkönig, der aktuell Deutscher Meister ist und international spielt. Gut. Kann man nicht ändern. Aber dann noch Zerbe wegzuschicken....

    Wann war Hornke Torschützenkönig?

  • ... dann ist ergebnistechnisch ein VF wahrscheinlich auf längere Zeit das Ende der Fahnenstange.


    Einzelbenotung der Spieler

    Der Meinung bin ich auch. Da müsste man schon gegen Ägypten oder Ungarn im VF kommen, dann wäre vielleicht was möglich, aber auch nur vielleicht. Vor uns sind mindestens Frankreich, Dänemark, Schweden und Spanien. Hätten wir gegen Spanien gespielt, wären wir auch ausgeschieden. Und gegen Norwegen verlieren wir die wichtigen Spiele auch regelmäßig.

  • Man muss dann aber auch erwähnen, dass diverse mögliche Alternativen wie Wiede, Kühn oder Heymann aus verschiedenen Gründen nicht zur Verfügung standen. Man mag von diesen Spielern persönlich halten was man will, aber zumindest Alternativen wären sie gewesen. Man hat hier durchaus noch Spieler, auch z.B. Suton , Semper, Schiller, Kastening... in der Hinterhand, die zu diesen Alternativen werden können. Vorausgesetzt die Formkurve entwickelt sich entsprechend. Personell hat man also durchaus noch Reserven so dass einem vor der Zukunft nicht bange sein muss.

    Das ist für mich die 1 Mio-Dollar-Frage. Egal welche Namen wir in den Raum werfen, was die Leute dann in so einem Spiel wie gestern tatsächlich liefern können, wissen wir einfach nicht. Es ist wie Schattenboxen. Da kann man noch 10 weitere nennen, die in den letzten Jahren mal bei Alfred vorgespielt haben, Firnhaber, Metzner, Schmidt, Zerbe etc. Es ist doch so, dass wir hinter der 1. Sechs nur noch Leute haben, die dann deutlich abfallen vom Grundniveau her, nicht fit oder in Form sind oder gar komplett verletzt sind, dass man nicht mal weiß wann sie wie wieder in den Sport einsteigen können. Dazu noch aktuell Leute, die im Kader sind und 16 Leute sind nun wirklich nicht viel, die spielen gar keine oder nur eine Minirolle wie Ernst oder Zechel. 2 gestandene Rechtshänder im Rückraum wie Weber und Drux haben praktisch keine Spielzeit und damit keinen Einfluss, geschweige denn einen positiven, auf das Spiel.

    Die Spieler, bei denen ich mir relativ sicher bin, dass sie unser Niveau sofort heben könnten und echte Alternativen auf der Platte wären, sind entweder schon zurückgetreten oder haben abgesagt.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Weber war mal unter Wandschneider Torschützenkönig und inLeipzig war er auch stärker als beim SCM. Ist schon komisch. Wandschneider hat auch einen Fäth zu Klasseleistungen geflüstert. Ohne ihn gabs dann eine Enttäuschung nach der anderen. Vielleicht sollte der Alfred den Kai als Mentaltreiner ins Team holen ;)

    Vielleicht kann Wolff ihm mal die Nr. von seinem Psychologen geben

    🦓🦓🦓🦓🦓🦓 auf dem Feld reichen 🦓 muss ins Tor

  • Grötzki hatte vor dem Frankreichspiel eine gute Quote. Gegen Frankreich, als es drauf ankam, war er mit der schlechteste auf der Platte. Das sah live in der Halle einfach nicht gut aus. Von einem solch erfahrenen Spieler muss man mehr erwarten. Und klar man hier gut die Quote dafür anführen.

    Vielleicht meinen wir ja doch dasselbe? Wenn man auf die Quoten schaut und nach diesen bewertet, dann zeigt sich folgendes Bild: Er kann, relativ gesehen, gut gegen schwache Gegner performen, zeigt aber deutliche Schwächen gegen stärkere. Man darf sich also nicht von den Auftritten gegen Mannschaften aus der zweiten Reihe blenden lassen. Das meine ich damit. Wirklich relevant ist für mich daher das Agieren gegen gleichwertige oder stärkere Gegner. Und wenn da die Leistung nicht erbracht wird, muss man darüber nachdenken, ob der Spieler die Erwartungen überhaupt erfüllen kann.

  • Ich bin schwer zufrieden mit unserer Natio. Die haben rausgehauen was ging, kamen an ihre spielerischen Grenzen und irgendwann war der Saft halt alle.
    Alfred wird schon die Stellschrauben wissen, an denen er drehen muss. Die Mannschaft und die Jungs dahinter haben das Zeug sich zu einer guten Mannschaft für 2024 zu entwickeln. Mit Peke hintendrin dürfte dann auch wieder mehr Stabilität vorhanden sein.

    Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

  • Alfred hat den WM-Modus kritisiert, weil man einen Tag weniger Pause als die Franzosen hatte und an diesem Tag auch noch Anreise hatte. Ein "Ruhetag" war das also nicht wirklich. Das war natürlich nicht optimal bzw. dürfte ein Team wie uns mit einem nicht so breiten Kader dann mehr treffen. So oder so hat man den Kräfteverschleiß nach 45 Min. deutlich gesehen.

  • Beispielsweise Grötzki hat aufs ganze Turnier bezogen wahrlich keine schlechte Quote. Aber was nützt die, wenn er dann im wichtigsten Spiel eine viel zu schlechte Quote hat.


    Häfner und Grötzki waren für mich gestern Totalausfälle und zwei Hauptgründe fürs Ausscheiden.

    Mir fällt da auch noch jemand ein, der sich nicht nur gestern, sondern das Turnier über nicht gerade hervor getan hat, sondern eher Alibi-Handball ablieferte.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)

    "Der gößte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant" (Hoffmann von Fallersleben)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

    DOROTHY - Gifts From The Holy Ghost

  • Vielleicht meinen wir ja doch dasselbe? Wenn man auf die Quoten schaut und nach diesen bewertet, dann zeigt sich folgendes Bild: Er kann, relativ gesehen, gut gegen schwache Gegner performen, zeigt aber deutliche Schwächen gegen stärkere. Man darf sich also nicht von den Auftritten gegen Mannschaften aus der zweiten Reihe blenden lassen. Das meine ich damit. Wirklich relevant ist für mich daher das Agieren gegen gleichwertige oder stärkere Gegner. Und wenn da die Leistung nicht erbracht wird, muss man darüber nachdenken, ob der Spieler die Erwartungen überhaupt erfüllen kann.

    Wenn das so wäre, hätte er sich über die Leistung in der Bundesliga nicht für die Nationalmannschaft anbieten können, weil dort auch immer (mehr oder weniger) super Torleute im Tor stehen.

  • Das mag ja sein, aber er ist auch ganz schön weit weg von Spitzensport. Ob er jetzt noch das Niveau von einst bei einer WM zeigen könnte :?:

    Ich denke schon, er hat ja den Leistungssport nicht aufgegeben. Außerdem hat er dies nach seinem Weggang auch betont, wenn Alfred anruft bestimmt nicht aufzulegen. Aber diese Frage ist rein rethorisch, denn es wird ja nicht dazu kommen. Wie gesagt, der Tobi hat so manchen engen / Meter reingetan und auch von außen fast immer ein stabiles aber kein wackeliges Händchen gehabt. Lies doch mal das Interview: https://www.handball-world.new…r/news-1-1-84-143918.html

  • Ich bin schwer zufrieden mit unserer Natio. Die haben rausgehauen was ging, kamen an ihre spielerischen Grenzen und irgendwann war der Saft halt alle.
    Alfred wird schon die Stellschrauben wissen, an denen er drehen muss. Die Mannschaft und die Jungs dahinter haben das Zeug sich zu einer guten Mannschaft für 2024 zu entwickeln. Mit Peke hintendrin dürfte dann auch wieder mehr Stabilität vorhanden sein.

    Endlich mal einer, der zu frieden ist. Ich hau mal was aus der DDR raus: Für die Liebe noch zu mager.

    Unter der Asche ist noch Gut. Die Tabelle lügt nicht.

  • Die Mannschaft hat mich über das ganze Turnier gesehen positiv überrascht. Für mich war schon das Erreichen des Viertelfinals ein Erfolg; Halbfinale ein Wunder. Ok. 2016 hat es ein Wunder gegeben, aber das ist eben bei Wundern so, sie passieren relativ selten.
    Natürlich habe ich mich gestern auch geärgert über das Berühmtwerfen des französischen Torwarts und es gab auch einige Fehler, die dürfen auch unseren Spielern nicht passieren.

    Die Franzosen konnten und haben durchgewechselt, was sie schon das ganze Turnier gemacht haben. Wir haben nur wenig gewechselt und so hat in der letzten Viertelstunde die Kraft gefehlt.

    Uns fehlen Spieler mit internationaler Klasse. In der Breite sind wir gut aufgestellt, hat man ja auch bei der letzten EM gesehen, wo wir immer weiter nachnominieren konnten.

    Deshalb finde ich die Diskussion über andere Spieler zum Teil müßig; ausser das man einen zweiten RA gebraucht hätte. Denn dort hatten wir überhaupt keine Alternative. Ich hätte wahrscheinlich Hornke mitgenommen.

    Wenn Pekeler fit ist, die Leistung bringt und der Bundestrainer denkt, dass er in die Mannschaft passt, dann wäre ich nicht gegen eine Nominierung für die EM2024.

    Falls wir gegen Ägypten gewinnen spielen wir um Platz 5 wahrscheinlich wieder gegen Norwegen. Gegen die zu gewinnen, wäre noch einmal ein schöner Abschluß.

    Allerdings müssen wir dazu noch einmal alle Kräfte zuerst gegen Ägypten mobilisieren.

  • Endlich diese Juri Knorr Manie zu Ende.

    Das war ja irgendwann nicht mehr zu ertragen.

    Die anderen Spieler haben sich ja gar nicht mehr getraut zu werfen.

    Sicher guter Junge, nur mit dieser One-Man-Show gewinnst du keinen Blumentopf.

    Nichts über Außen, hier vor allem Mertens, nur RM/KM.

    Aber wie immer in Good Old Germany, ein paar Spiele gegen Zweitklassige Gegner gewonnen und schon schwebt man wieder in der Weltklasse.

  • Grötzki hatte vor dem Frankreichspiel eine gute Quote. Gegen Frankreich, als es drauf ankam, war er mit der schlechteste auf der Platte. Das sah live in der Halle einfach nicht gut aus. Von einem solch erfahrenen Spieler muss man mehr erwarten. Und klar man hier gut die Quote dafür anführen.


    "Eine echte Beurteilung erlauben nur Spiele gegen gleichwertige Gegner." --> Dann muss man sagen, dass auch Knorr in drei von vier Halbzeiten gg. Norwegen und Frankreich nicht gut war.


    "Eine echte Beurteilung erlauben nur Spiele gegen gleichwertige Gegner." --> Dann könnte man auch behaupten, dass die Spieler des THW Kiel in ihrer perfekten Saison 2011/12 doch eigentlich gar nicht so gut waren, weil die 17 anderen Mannschaften ja nicht wirklich gleichwertig waren. Aber natürlich wäre das despektierlich und völlig daneben gegenüber dem THW.

    Wahrscheinlich bin ich als RNL-Fan befangen, aber insbesonere dein Grötzki-Bashing geht mir voll auf den S...

    Er hat vorher praktisch jede Partie durchgespielt (dafür kann er nix, wenn AG keinen zweiten RA nominiert) und war jedes Mal einer der Besten im Team.

    Ja, gestern hat er verkackt, meiner Meinung nach, weil er komplett überspielt und ausgelaugt ist.


    Und für Knorr gilt ähnliches - wenn du zig Spiele bei einer WM als quasi Alleinunterhaler im Rückraum spielst, gehen dir irgendwann die Körner aus.


    Wie es viele Experten hier schon richtig geschrieben haben - wir sind an unsere Grenzen gestoßen und werden mit diesem (insbesondere Rückraum-) Spielermaterial kurzfristig auch nicht weiter kommen ...

  • Aber wie immer in Good Old Germany, ein paar Spiele gegen Zweitklassige Gegner gewonnen und schon schwebt man wieder in der Weltklasse.

    Wer hat denn so etwas behauptet? Und wenn ja, wo fängt denn Weltklasse an? Bei den Halbfinalteilnehmern? Bei den Endspielteilnehmern? Beim Weltmeister?

  • OHNE WORTE !!!

    Hat Knorr seinen Mitspielern verboten zu werfen, oder diese absichtlich schlecht angespielt???

    Und er kann selbst absolut nix für den Medienhype!

  • Vielleicht sind die beiden bei dem Isi Trainer auch so unzufrieden, dass sie sich von Alfred zu einer Einbürgerung überreden lassen. :irony:P.S. die Isis sind das genaue Gegenteil unserer Nati. Die haben das Spielerpotential gehabt was uns fehlt und sind trotzdem schon in der Hauptrunde rausgeflogen.

    Jo, aber die bräuchten den Trainer, den wir haben oder Dagur. :hi: Mit dem ehemaligen Löwendompteur wird´s nie was.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)

    "Der gößte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant" (Hoffmann von Fallersleben)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

    DOROTHY - Gifts From The Holy Ghost

Anzeige