Wechselgerüchte XXI

  • Sport Bild bringt Veit Mävers mit GWD Minden in Verbindung

    In Geschichte geschlafen, in Deutsch nur gepennt. Als Kind war er feige, als Teenie verklemmt. Dann wurde er Hater, denn dumm kann er toll. Ihr wisst, wen ich meine: den Internet-Troll.

  • Jap. Valuev ist wohl bei Melsungen und Pick Szeged im Gespräch.

    Na, da würde die Verjüngung des Kaders bei der MT ja voran gehen :irony:

    Pick Szeged ist ja an vielen Spielern dran, bin mal gespannt, wer wirklich nächste Saison dort spielt....

  • Für Gummersbach wäre das in meinen Augen ein starker Transfer, der der jungen Mannschaft nur gut tun kann. Selbst wenn Mahe keine 60 Minuten spielt, so setzt er doch in Veszprem und für Frankreich noch immer Akzente. Und das in Mannschaften, die auf einem komplett anderen Niveau performen als Gummersbach.

    Und dein Gehaltsgefüge gerät sogleich ohne Not ordentlich durcheinander.


    Das wäre in etwa so als ob der THW Karabatic zurückholt.

  • Ich hätte ihn schon gerne genommen und es wäre natürlich ein Gewinn, aber vielleicht ist es rational betrachtet auch nicht so schlimm, wenn er nicht kommt. Das Geld braucht man auf anderen Positionen wohl leider mehr. Das Ligazugehörigkeitsthema kommt dazu. Trotzdem umgewöhnlich, dass in unserem Umfeld Gerüchte aufkommen, die sich dann nicht bewahrheiten.

    Daran werden wir uns gewöhnen müssen. Der Preis für Dyn und Bild :/:

  • Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Mahé das Gehaltsgefüge sprengen würde. Ich denke, er möchte in erster Linie wieder in die Heimat zurück und nebenher noch auf gutem Niveau Handball spielen. Man wird ihm zu verstehen gegeben haben, dass er nicht mehr lange auf dem Niveau, auf dem er sich gerade mannschaftlich befindet, spielen können wird. Und mit 33 muss man so langsam mal an die Karriere nach der Karriere denken. 30min pro Spiel für den VfL, seinen alten Verein, sich nochmal reinhängen, dabei seine Brötchen verdienen und für die Zeit danach zu sorgen, wird wahrscheinlich der Gedanke dahinter sein. Sind wir mal ehrlich, Mahé ist ein Guter, aber kein Weltstar wie Karabatic. So viel Gehalt wird er nicht mehr fordern können in seinem Alter, und meiner Einschätzung nach auch nicht mehr brauchen.

  • Vertrag "zunächst" bis Saisonende: https://hamburg-handball.de/20…orak-verstaerkt-den-hsvh/


    Und die PM vom TVG: https://tvgrosswallstadt.de/ka…-wirkung-richtung-1-liga/


    Schade, aber hat er sich aufgrund seiner Leistungen verdient. Alles Gute, Dino!

    Nicht so wichtig, aber da Michael Roth mit Martin Schwalb eng befreundet ist, könnte ich mir vorstellen, dass über die Schiene auch was gelaufen ist, das es für den HSVH einfacher gemacht hat.

  • Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Mahé das Gehaltsgefüge sprengen würde. Ich denke, er möchte in erster Linie wieder in die Heimat zurück und nebenher noch auf gutem Niveau Handball spielen. Man wird ihm zu verstehen gegeben haben, dass er nicht mehr lange auf dem Niveau, auf dem er sich gerade mannschaftlich befindet, spielen können wird. Und mit 33 muss man so langsam mal an die Karriere nach der Karriere denken. 30min pro Spiel für den VfL, seinen alten Verein, sich nochmal reinhängen, dabei seine Brötchen verdienen und für die Zeit danach zu sorgen, wird wahrscheinlich der Gedanke dahinter sein. Sind wir mal ehrlich, Mahé ist ein Guter, aber kein Weltstar wie Karabatic. So viel Gehalt wird er nicht mehr fordern können in seinem Alter, und meiner Einschätzung nach auch nicht mehr brauchen.

    Wenn du die Brille mal abziehst wirst du das selber nicht glauben. Wollte er sich die Bundesliga eigentlich nicht mehr antuen oder täusche ich mich da bei Mahe?

    Er kommt von einem Top Verein in Europa und wenn ihn kein Top Verein mehr möchte, dann muss er zwar kleiner Brötchen backen. Deutschland wird im Schnitt die besten Gehälter in Europa zahlen. Gerade weil der VFL ja eher junge günstige Spieler verpflichtet mit der Hoffnung auf Leistungssprünge, damit sie ein gutes Preis/Leistungsverhältnis haben würde Mahe garantiert einer der , wenn nicht sogar der bestverdienenste Spieler sein.

    Ich möchte gar nicht bewerten ob das richtig oder falsch ist, denn ein alter Leitwolf kann immer noch sein Geld wert sein. Das er auf LA spielen wird würde ich auschließen, da er immer auf Mitte spielen wollte, ob Verein oder Nationalmannschaft.

  • Gestern beim Spiel Österreich - Rumänien auf Dyn schien sich der Reporter sicher zu sein, dass Constantin Möstl, derzeit Keeper bei Alpa Hard, in der kommenden Saison nach Lemgo wechselt.


    Habe ihn das erste Mal bewusst spielen sehen. Gegen die Rumänen sah er (sehr) gut aus -zumindest in den Phasen des Spiels, die ich gesehen habe. Ob die Rumänen immer optimal abgeschlossen haben, mag eine andere Frage sein.


    Hat jemand eine Meinung zu dem Keeper?

    Teil 5 der Handball-Satire mit dem Titel "Wo die Bälle trudeln 2016 2017: (K)eine Strahlkraft" ist jetzt zum kostenlosen Download verfügbar.

  • Laut Mittelhessen.de ist der Wechsel von Mappes nach Wetzlar fix. Spieler und Vereine (Ablöse) wären sich einig.

    Zitat Mittelhessen.de: "Zwar hält sich der Handball-Bundesligist noch bedeckt, aber die Zeichen verdichten sich: Die Rückkehr von Dominik Mappes nach Mittelhessen soll unmittelbar bevorstehen."

  • Meint ihr nicht, dass durch Mappes ein recht gutes Gehalt frei wird? Denke nicht, dass er in seinen vermeintlich besten Jahren für einen Durchschnittsgehalt nach GM gegangen ist.

Anzeige