6. Spieltag: SG Flensburg-Handewitt - SC Magdeburg

  • Bei der Analyse der roten Karte (die für mich, auch nach Zeitlupe, absolut keine war), sollte man vor allem auch die Verhältnismäßigkeit betrachten. Nicht mal 2 Minuten vorher gab es nach einer Ringereinlage gegen Omar inklusive Trikot ausziehen nicht mal 2 Minuten. Das ganze zog sich durch die erste Halbzeit.


    Respekt, dass wir uns wieder rangekämpft haben, auch weil in der zweiten Halbzeit die SR ausgeglichener pfiffen. Ausgenommen die Crunchtime. Hier wieder klare Unverhältnismäßigkeit zugunsten der Flensburger.


    Ich bleibe dabei - Spiel verpfiffen - total schwache SR Leistung!


    Respekt vor Benno, für das Interview hinterher.

  • Es ist doch in jeder Liga der Welt so:

    Wenn man vorne nicht von den Schiedsrichtern geschützt wird, muss man sich hinten irgendwann wehren.

    Das auch, aber man hängt doch mit so einer Entscheidung die Messlatte so hoch, dass man noch ein paar Rote geben müsste. Das macht man natürlich nicht und das will auch keiner sehen, weil man Blödsinn nicht mit noch mehr Blödsinn ausgleicht.

    Anders gesagt, diese Linie kann man so nicht durchziehen und dann bleibt eben ein Ungleichgewicht stehen.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • rheiner....sorry.....unter härte verstehe ich was anderes.....

    und ausser den 2 minuten fürs ausziehen sind deine anderen "2 " doch auch nicht ursache für das verhalten des reinen abwehrspielers k so hinzulangen...


    im fussball bedeutet dann ein nnicht gegebener elfer für den gegner, dass er zutreten darf ?

  • ach...

    das entschuldigt solche vorwürfe udn wortwahl....

    Höflich Stuss reden bleibt trotzdem Stuss, wobei der Meastro nicht mal das war.

    Die Bmigos!!! "In meiner Hose wohnt ein Iltis"!!!
    Die kulturelle Evolution ist lamarckisch und sehr schnell, während die biologische Evolution darwinistisch und normalerweise sehr langsam ist. -> Edward O. Wilson!

  • Wer ist denn der Kleinere der beiden Schiris? Der hat sich ja aufgeführt bei der Roten Karte wie ein Dirigent oder Oberfeldwebel. Und genau das ist ein ganz mieser Stil. Zu einem guten Schiri gehört auch eine gewisse Körpersprache. Diese hatte er nicht und damit das Publikum noch mehr scharf gemacht. Hat bloß noch gefehlt, den Notarzt zu rufen.

    nu fahr mal runter.
    langsam wird es persönlich.
    Schiedsrichter ist ein super undankbarer Job. Es kommt immer Geschimpfe der vermeintlich benachteiligten Mannschaft (bzw. vor allem derer Fans). Gibt sicher auch Spiele, in denen euer Dank an die Schieris lauter ausfallen müssen

  • Für den DHB wird es recht schwierig, noch Schiedsrichter für SCM-Spiele zu finden. Die Brüder Thiyagarajah kamen letzte Saison schlecht an, Kuttler/Merz hatten auch keine Freunde gefunden unter den SCM-Fans, und die Berliner Gespanne sind allein weil sie aus Berlin kommen, schon mal "leicht suspekt", Grobe/Kinzel gehören ja zurückgestuft in die 3.Liga.Schulze/Tönnies dürfen nicht, und von der EHF kommt ja auch nichts Passendes. :irony:

  • Für den DHB wird es recht schwierig, noch Schiedsrichter für SCM-Spiele zu finden. Die Brüder Thiyagarajah kamen letzte Saison schlecht an, Kuttler/Merz hatten auch keine Freunde gefunden unter den SCM-Fans, und die Berliner Gespanne sind allein weil sie aus Berlin kommen, schon mal "leicht suspekt", Grobe/Kinzel gehören ja zurückgestuft in die 3.Liga.Schulze/Tönnies dürfen nicht, und von der EHF kommt ja auch nichts Passendes. :irony:

    Ich fand Hurst/Krag letzte Saison gegen Kiel super.

    Das sahen die Magdeburger ganz anders.


    Es bleibt nichts anderes übrig, als zu routieren.

  • Ich verstehe es nicht, warum es dir so schwer fällt, zuzugeben, dass ihr heute klar bevorteilt wurdet. Vor der Roten Karte wird Gisli fast ein Zahn rausgeschlagen, es gab dafür nichts. In Folge dessen, da am Boden liegend, fehlte er hinten und wir bekamen das 4:1. Und Søgard bekommt für seinen Trikottest nur Gelb. Der ließ ja gar nicht mehr los. ZUm Glück hat er Magnusson nicht auch noch die Hose ausgezogen

    Das habe ich ja gemeint. Du hast dich da soweit reingesteigert das du gar nicht in Betracht ziehst das man es anders sehen könnte. Das ich das tue habe ich geschrieben. Ich kann leider nichts anderes beichten oder zugeben.


    Deswegen habe ich dann nach vielen Seiten einen schlechten Verlierer genannt, weil du den heutigen Ausgang des Spiels nur so rechtfertigen kannst wie du es hier tust. Du berücksichtigst eigentlich den Grossteil des Spielverlaufes und die dort vorgetragenen Leistungen gar nicht.

  • Zur letzten Szene, warum wurde die Zeit angehalten?

    Wir sind nicht beim Eishockey oder Basketball wo mit dem Pfiff die Zeit angehalten wird.


    Und zur Roten in der 5, min ist eigentlich schon genug geschrieben, die hat aber 55 min gewirkt wenn man den zentralen Abwehrspieler runterstellt (auch die Leute am Mikro fanden die Rote Karte übrigens überzogen).

    Die Zeit wird angehalten um möglicherweise nochmal Wischen lassen zu können, nachdem drei Spieler im Kreis lagen. Vorher hat sich doch auch kein Magdeburger beschwert, dass eine Wischunterbrechung kam, weil dort NICHTS auf dem Boden war und Währenddessen Magdeburg entspannt wechseln konnte!


    Diese Unterstellungen, die hier ständig kommen, dass das Spiel von den Schiedsrichtern "verpfiffen" wurde (was einen Betrug bedeutet) ist absolut lächerlich. Es bestreitet doch kaum jemand, dass es Pfiffe pro Flensburg gab (ja, es waren auch mehrere...)

    Genausowenig könnt ihr doch bestreiten, dass solch ein Heimvorteil bei dem Druck vom Publikum in der vollen Bördeland besteht und dass da Schiedsrichter drauf anspringen!🤷‍♂️

    Insofern: Flensburg hat glücklich gewonnen (nach durchgehender Führung aber auch ein wenig verdient), Magdeburg hat Pfiffe gegen sich bekommen, der Trainer kann das sachlich einordnen und dabei trotzdem Schiedsrichter kritisieren, die meisten anwesenden Magdeburger Fans konnten das genauso, die wenigsten hier im Forum können das!

  • Für den DHB wird es recht schwierig, noch Schiedsrichter für SCM-Spiele zu finden. Die Brüder Thiyagarajah kamen letzte Saison schlecht an, Kuttler/Merz hatten auch keine Freunde gefunden unter den SCM-Fans, und die Berliner Gespanne sind allein weil sie aus Berlin kommen, schon mal "leicht suspekt", Grobe/Kinzel gehören ja zurückgestuft in die 3.Liga.Schulze/Tönnies dürfen nicht, und von der EHF kommt ja auch nichts Passendes. :irony:

    Diese Aussage ist ein logisches Eigentor.

    Was sind schon 10dB unter Freunden?

  • Du musst in deiner Spielanalyse aber auch Ursache und Wirkung dieser 2-5 Toreführung mit einfließen lassen. Ursache waren Grobe/Kinzel, Wirkung ein teilweise 5-Tore-Minus.

    Da hast du teilweise recht. Denn schon vor der roten Karte hat Flensburg die ganze Zeit (teilweise mit +3) geführt. Klar ist das früh, aber hier muss ich tclip zustimmen: den Arm zur seite raus und dann das gesicht treffen (ist im TV sehr gut zu sehen) ist egal in welcher Spielminute rot.

  • Meine Güte, das ist doch kein Kindergarten oder die Oper hier.


    Emotionen sind gut und hier hat sich m.E. niemand justitiabel geäußert.


    Woanders, nicht weit von Deutschland entfernt, ist Krieg. Hier regen sich Leute über Dinge auf, köstlich.

    Mit Kindergarten folge ich Dir noch partiell, den Rest kannst Du knicken. Was für ein Forum ist das hier? Handball, richtig.

    Unter der Asche ist noch Gut. Die Tabelle lügt nicht.

  • Komme auf 3 (DHB-Pokal + 2x Liga gegen THW und in Flens) oder habe ich eine Niederlage übersehen? Diese Saison 3 ist richtig.

    Jo haste. EL-Finale. Musste beim letzten Wurf und dem 2er Block unwillkürlich an die letzten Sekunden der regulären Spielzeit denken. In beiden Situationen ganz schlechte taktische Entscheidungen.

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Kick You When You're Down

    KALEO - I Walk on Water

  • Für den DHB wird es recht schwierig, noch Schiedsrichter für SCM-Spiele zu finden. Die Brüder Thiyagarajah kamen letzte Saison schlecht an, Kuttler/Merz hatten auch keine Freunde gefunden unter den SCM-Fans, und die Berliner Gespanne sind allein weil sie aus Berlin kommen, schon mal "leicht suspekt", Grobe/Kinzel gehören ja zurückgestuft in die 3.Liga.Schulze/Tönnies dürfen nicht, und von der EHF kommt ja auch nichts Passendes. :irony:

    :bigok: wird wirklich schwer...


    Zum Glück sind die Fans der anderen 17 Mannschaften immer besonnen und objektiv.


    In der absoluten Anzahl mag das so sein, dass die Magdeburger sich besonders benachteiligt fühlen, in Relation zu den Beiträgen wäre ich nicht ganz so sicher...im Füchse Forum sehen bestimmte User beispielsweise eine systematische Benachteiligung der Füchse, im letzten Jahr sahen einige sogar eine DHB Verschwörung mit dem Ziel, Magdeburg zum Meister zu krönen.

    Heute waren einige Kommentare sicher drüber, die Schiedsrichter allerdings auch.

    So ganz nebenbei, in der Bördelandhalle werden auch Kiel und Flensburg beim Einlaufen nicht ausgepfiffen, auch die meisten Schiedsrichtergespanne nicht, also eine gewisse Grundfairnes überwiegt schon.


    Für immer erster deutscher Championsleaguesieger!


    Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)

  • Höflich Stuss reden bleibt trotzdem Stuss

    So sieht das aus, wobei es auch nur selten höflich ist. Die ostwestfälische Logik unterstreicht das oft und hinlänglich, z.B. Gesichtstreffer gegen Gisli ohne Bestrafung ist richtig und Rot wegen Gesichtstreffer ist zwingend.


    Für immer erster deutscher Championsleaguesieger!


    Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)

  • feivel


    er ist nicht mal in einer blocksituation-

    er fährt den arm nach links aus und landet einen gesichtstreffer-

    das ist nach den regeln eine klare rote karte, egal ob in minute 1 oder 60

    Unsinn.


    Ich bleib dabei. Rein aus der Erfahrung der Vergangenheit werden wir über die Saison noch genügend Szenen haben, wo genau sowas maximal mit 2 Minuten geahndet wird.


    Und dann darfst du dir das anhören.
    If you talk the talk, you gotta walk the walk.

    Ich hol mir dann mal das Popcorn.

Anzeige